Home / Forum / Meine Familie / Ex mann und kinder

Ex mann und kinder

12. Januar 2015 um 14:19

Hallo an alle. Ich bin neu hier und schreibe weil ich zur zeit nicht mehr weiß mit wem ich reden kann. Vielleicht auch um Erfahrungen von euch zu erhalten. Zur Geschichte. Ich bin seit 2 Jahren von meinem ex mann getrennt. Offiziell seit einem Monat geschieden. Wir haben 2 Söhne im Alter von 3 und 5 Jahren. Seit der Trennung ist es ein auf und ab mit meinem ex mann. Ich habe seit einem Jahr einen neuen partner, mein ex mann versucht ihn permanent schlecht zu machen , bei mir,bis ich es nicht mehr zu ließ und bei meinen kindern. Er versucht sie auf seine Seite zu ziehen indem er mir die schuld an der Trennung gibt und sie fragt ,ob es nicht schöner sei,wenn sie bei ihm wohnen. Per Gericht wurde geregelt das er sie kinder alle 2 Wochenenden von Freitag bis Montag sehen darf. Ich fand es etwas wenig und er meinte es würde ihm psychisch nicht besonders gut gehen. Ich lies mich darauf ein ihm die kinder öfter zu geben. Ich merke das es dem jüngeren Sohn nicht gut geht mit der situation. Er klammert,will nirgends mehr alleine hin. Nicht mal zur oma. Der größere sagt er wäre lieber bei seinem papa. Aber wenn er dort ist vermisst er mich. Mein Problem ist das er Dinge tut die meiner Meinung nach schlecht sind.er erzieht die kinder in meinen Augen so. Das es ihnen schadet. Und wenn ich ihn darauf anspreche äußert sich nicht dazu und sagt es gehe mich nichts an. Und jedesmal wenn ich sage das er die kinder nur noch so sehen darf wie vorgeschrieben , droht er mir damit sich an mir zu rächen. Er hat mir schon so viel kaputt gemacht. Was soll ich nur tun?

Mehr lesen

12. Januar 2015 um 23:06

Ohne Titel...
Ich glaube, Du kannst nur versuchen ihm klar zu machen, dass er mit seinem Verhalten seinen Kindern schlechtes tut. Versuch ihm zu erklären, dass es den Kindern gegenüber nicht fair ist, sie als Mittel zum Zweck zu benutzen. Sie können sich nicht wehren. Laßt nicht zu, dass sie sich zwischen Mama und Papa entscheiden müssen, sie lieben euch beide. Sie nichts dazu, dass ihr beide eure Ehe nicht hinbekommen habt. Versucht, den jeweils kleinsten gemeinsamen Nenner zu finden, was Erziehungsfragen angeht. Fragt euch immer: was ist gut für die Kinder. Tut dann genau das, egal wie schwer es für einen von euch beiden ist. Stellt eure Interessen zurück, die sind hier nicht gefragt. Ihr habt die Verantwortung, die Voraussetzungen zu schaffen, dass aus den beiden zwei Erwachsene werden, die ihr Leben gut meistern können und mit wachen Verstand durchs Leben gehen. Die später das gleiche an ihre Kinder weitergeben. Versuch' ihm das klar zu machen - und mache es Dir selber klar wenn es das noch nicht ist. Wenn ihr das nicht hinbekommt, gibt es wieder zwei gestörte Menschen mehr auf dieser Welt. Entscheidet, ob ihr das wollt.
Viel Erfolg.
Gruß, Magnum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2015 um 12:36
In Antwort auf magnumxxl

Ohne Titel...
Ich glaube, Du kannst nur versuchen ihm klar zu machen, dass er mit seinem Verhalten seinen Kindern schlechtes tut. Versuch ihm zu erklären, dass es den Kindern gegenüber nicht fair ist, sie als Mittel zum Zweck zu benutzen. Sie können sich nicht wehren. Laßt nicht zu, dass sie sich zwischen Mama und Papa entscheiden müssen, sie lieben euch beide. Sie nichts dazu, dass ihr beide eure Ehe nicht hinbekommen habt. Versucht, den jeweils kleinsten gemeinsamen Nenner zu finden, was Erziehungsfragen angeht. Fragt euch immer: was ist gut für die Kinder. Tut dann genau das, egal wie schwer es für einen von euch beiden ist. Stellt eure Interessen zurück, die sind hier nicht gefragt. Ihr habt die Verantwortung, die Voraussetzungen zu schaffen, dass aus den beiden zwei Erwachsene werden, die ihr Leben gut meistern können und mit wachen Verstand durchs Leben gehen. Die später das gleiche an ihre Kinder weitergeben. Versuch' ihm das klar zu machen - und mache es Dir selber klar wenn es das noch nicht ist. Wenn ihr das nicht hinbekommt, gibt es wieder zwei gestörte Menschen mehr auf dieser Welt. Entscheidet, ob ihr das wollt.
Viel Erfolg.
Gruß, Magnum

Antwort
Danke , für deine antwort. ich dachte schon Es meldet sich niemand. ich denke an erster Linie daran sie gut zu erziehen. mein ex jedoch nicht. ich denke er wollte sie öfter haben um so den Unterhalt zu sparen und so Kontakt zu mir über die kinder zu bekommen. jedesmal wenn dann etwas Vorfiel sprach ich ihn drauf an. aber er ignoriert es. er bringt zb. die kinder einfach nicht in den Kindergarten, er lässt sie zu lange wach , das sie am nächsten tag sehr müde sind. Er macht mich schlecht bei ihnen. und das alles tue ich nicht. ich will ihm sagen das er seine Pflichten erfüllen muss. und uns bei den kindern raushalten muss. ich rede nie schlecht über ihn sondern gut gegenüber den kindern. egal auf was ich ihn anspreche obwohl es noch gut gemeint ist , meint er ich will ihm schaden und feuert mit Drohungen um sich. jetzt hab ich ihm gesagt das es den Kindern nicht gut tut und ich möchte das er sie einmal die Woche hat und an seinen wochenenden. ich denke seine Chance das er den Unterhalt nicht zahlen muss ist damit geschwunden. und nun sagt er er will sie gar nicht mehr holen. ich finde er denkt gar nicht daran was er ihnen damit antut. mich macht das alles müde weil ich will das es den Kindern gut geht. Und sie lieben ihn. aber ihm geht es wohl nur um Geld und die Kontrolle über mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2015 um 22:55
In Antwort auf arnau_12693699

Antwort
Danke , für deine antwort. ich dachte schon Es meldet sich niemand. ich denke an erster Linie daran sie gut zu erziehen. mein ex jedoch nicht. ich denke er wollte sie öfter haben um so den Unterhalt zu sparen und so Kontakt zu mir über die kinder zu bekommen. jedesmal wenn dann etwas Vorfiel sprach ich ihn drauf an. aber er ignoriert es. er bringt zb. die kinder einfach nicht in den Kindergarten, er lässt sie zu lange wach , das sie am nächsten tag sehr müde sind. Er macht mich schlecht bei ihnen. und das alles tue ich nicht. ich will ihm sagen das er seine Pflichten erfüllen muss. und uns bei den kindern raushalten muss. ich rede nie schlecht über ihn sondern gut gegenüber den kindern. egal auf was ich ihn anspreche obwohl es noch gut gemeint ist , meint er ich will ihm schaden und feuert mit Drohungen um sich. jetzt hab ich ihm gesagt das es den Kindern nicht gut tut und ich möchte das er sie einmal die Woche hat und an seinen wochenenden. ich denke seine Chance das er den Unterhalt nicht zahlen muss ist damit geschwunden. und nun sagt er er will sie gar nicht mehr holen. ich finde er denkt gar nicht daran was er ihnen damit antut. mich macht das alles müde weil ich will das es den Kindern gut geht. Und sie lieben ihn. aber ihm geht es wohl nur um Geld und die Kontrolle über mich.

.
Gibts jemand, der ihm ins Gewissen reden kann? Denke von Dir wird er bestimmte Dinge nicht annehmen können. Oder ist er intelektuell nicht in der Lage zu verstehen was er da tut? Gruß, magnum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2015 um 13:36

Kommt mir bekannt vor...
Hallo, ich würde Dir raten, wenn Du nichts bei ihm erreichst, dich ziemlich bald ans Jugendamt zu wenden. Es gibt dort eine Mediationsstelle, die vermitteln kann. Dabei seid ihr zu viert, also zwei Mediatoren. Vielleicht ändert sich dann was. Außerdem punktest Du beim Jugendamt, denn Du hast Hilfe gesucht, aktenkundig gemacht, was er so treibt, falls wirklich mal etwas zum Sorgerecht und Unterhalt vor Gericht landet, hast Du gute Karten. Ich kenne das Spiel. Mein Ex hat auch versucht mir die Sorgerecht streitig zu machen, hat nie Unterhalt gezahlt. Auch der Umgang war so geregelt wie bei Dir. Ich hatte auch Angst, dass sie sich für den Papa entscheiden. Sei ein liebevolle Mutter für sie, unternimm viel, bleib ihnen gegenüber ruhig und lieb. Sie können nichts dafür und lieben ihren Papa nun mal. Auch meine lieben ihren Vater. Kinder sind loyal. Das hat nichts damit zu tun, wie wir unseren Ex-Partner sehen. Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Probleme mit der Ex-Frau
Von: gilles_12961937
neu
19. Februar 2015 um 12:25
Alltäglicher Generationenkonflikt, bin ich schon Volljährig?
Von: cil1986
neu
16. Februar 2015 um 14:45
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen