Home / Forum / Meine Familie / Ex Frau meines Partners und Kinder

Ex Frau meines Partners und Kinder

27. September 2019 um 9:53 Letzte Antwort: 27. September 2019 um 21:28

Hallo zusammen, 
ich weiß langsam nicht mehr weiter und brauche euren Rat was wir noch tun können. Mein Partner und ich kennen und seit 25 Jahren. Er ging damals dann vor 16 Jahren eine Beziehung mit einer Frau ein, die bereits ein Kind hatte und beim kennenlernen mit dem 2. Kind vom 2. Vater schwanger war. Die beiden haben geheiratet und noch einen gemeinsamen Sohn bekommen. Besagte Dame hat in Ihren heutigen Alter von 39 Jahren ganz 2 Jahre am Stück gearbeitet und dementsprechend bekommt sie aktuell noch fast 250€ trennungsunrerhalt von meinem Freund. Im Oktober ist der Scheidungstermin. Mein Freund hat einfach selbst nichts mehr zum Leben und weiß nicht mehr weiter. Seine ex bekommt Unterhalt und Kindergeld für 3 Kinder (19 in der Ausbildung, 14 und 11). Die beiden jüngeren Kinder sind in der kernzeit Betreuung. Sie bekommt aufstockend Hartz 4 und (der Knaller) ihr neuer Typ wohnt bereits seit mehr als einem Jahr bei ihr. Er ist natürlich dort nicht angemeldet sonst hätte sie ja keinen Anspruch mehr auf harzt 4. Nun hat uns ein Anwalt geraten den Trennungsunterhalt einzustellen.  Da kein Partner nach allen Fixkosten die er zu zahlen hat (auch noch Schulden aus der Ehe) nur noch 300€ hätte. Wie vom Anwalt geraten teilten wir ihr dies mit. Sie macht uns das Leben zur Hölle. Sie droht ihm täglich, nutzt das gemeinsame Kind als Druckmittel. Sie ging sogar soweit der Oma (väterlicher Seits) ein kontaktverbot zum Enkel zu erteilen. Weil sie dem Kind angeblich schaden würde. Das stimmt natürlich nicht. Sie liebt ihren Enkel und will ihm nur das beste. 

Siw seiht ihm jetzt schon mit nachehelichem unterhalt. Auch wenn die Vorraussetzungen dafür nicht gegeben sind wird sie es mit aller Gewalt versuchen. 

Unsere beziehung leider sehr darunter. Sein Sohn ist jedes zweite Wochenende bei uns. Er hat keinen Anstand und Respekt. Belügt uns und beklaut uns und erzählt seiner Mutter alles was bei uns geredet oder gemacht wird. Mein Freund hat leider, was seinen Sohn angeht, die rosarote Brille auf und bemerkt nicht wenn er angelogen wird. Ich stelle den kleinen bei jeder Lüge und er gibt dann auch zu das er gelogen hat. Mein Freund versucht bester Kumpel zu sein für seinen Sohn. Nicht Vater. Es gibt keine Konsequenzen für den Jungen für seine Lügen.  


Ich bin konsequent mit dem kleinen und wir haben ein gutes Verhältnis. Er freut sich immer sehr mich zu sehen und schreibt mir oft WhatsApp Nachrichten wenn er nicht bei uns ist. Er vertraut mir alles an was ihn bedrückt. 

Was soll ich tun? Ich weiß nicht mehr weiter  

Mehr lesen

27. September 2019 um 10:41

war schon mutig von ihm mit einer frau noch ein kind zu bekommen die schon 2 kinder von 2 vätern hat...
so naiv wäre ich an seiner stelle nicht gewesen...


machen kannst du gar nichts solange er keine konsequenzen zieht!

plant ihr denn auch kinder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. September 2019 um 10:55
In Antwort auf jasmin7190

war schon mutig von ihm mit einer frau noch ein kind zu bekommen die schon 2 kinder von 2 vätern hat...
so naiv wäre ich an seiner stelle nicht gewesen...


machen kannst du gar nichts solange er keine konsequenzen zieht!

plant ihr denn auch kinder?

Naja ich sag immer das war nicht mutig sondern Sau dumm. 

Ich hätte gerne eins da ich noch keine Kinder habe. Er ist natürlich gebrandmarkt und sagt er will keine mehr zumindest im Moment. Da er einfach Angst hat das es so läuft wie bei seiner ex. Ist natürlich auch ein reibepunkt. Er verweigert mir die Möglichkeit Mutter zu werden, erwartet aber irgendwo das ich sein Kind mit groß ziehe 😏

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. September 2019 um 17:12
In Antwort auf reanvi

Naja ich sag immer das war nicht mutig sondern Sau dumm. 

Ich hätte gerne eins da ich noch keine Kinder habe. Er ist natürlich gebrandmarkt und sagt er will keine mehr zumindest im Moment. Da er einfach Angst hat das es so läuft wie bei seiner ex. Ist natürlich auch ein reibepunkt. Er verweigert mir die Möglichkeit Mutter zu werden, erwartet aber irgendwo das ich sein Kind mit groß ziehe 😏

ich wollte es nicht so direkt sagen    

auf jeden Fall würde ich kein Kind planen bevor sich die Situation mit den Kindern nicht gebessert hat...   bzw mit ihm 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. September 2019 um 19:08
In Antwort auf jasmin7190

ich wollte es nicht so direkt sagen    

auf jeden Fall würde ich kein Kind planen bevor sich die Situation mit den Kindern nicht gebessert hat...   bzw mit ihm 

Nein auf keinen Fall. So hätte ich keine ruhige Minute 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. September 2019 um 21:05
In Antwort auf reanvi

Naja ich sag immer das war nicht mutig sondern Sau dumm. 

Ich hätte gerne eins da ich noch keine Kinder habe. Er ist natürlich gebrandmarkt und sagt er will keine mehr zumindest im Moment. Da er einfach Angst hat das es so läuft wie bei seiner ex. Ist natürlich auch ein reibepunkt. Er verweigert mir die Möglichkeit Mutter zu werden, erwartet aber irgendwo das ich sein Kind mit groß ziehe 😏

Arme Kinder! Willst du noch eins so in die Welt setzen?

Es spricht alles dafür.

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. September 2019 um 21:28
In Antwort auf irmaladouche5

Arme Kinder! Willst du noch eins so in die Welt setzen?

Es spricht alles dafür.

 

Ich sag ja, in dieser Situation sicherlich nicht! 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club