Home / Forum / Meine Familie / Eure meinung interessiert mich: buch im bett anschauen

Eure meinung interessiert mich: buch im bett anschauen

26. Oktober 2011 um 19:28

meine 3 1/2 jährige will seit ca 5 tagen im bett immer noch 2 bücher anschauen bevor sie einschläft. ich lese ihr jeden abend eine geschichte vor und danach wird noch ein lied zusammengesungen.

mich persönlich stört es nicht, dass sie noch bücher anschaut bis sie schläft.

mich interessiert euere meinung dazu. oder meint ihr, dass ich mich vor dem zubettgehen zuwenig mit ihr beschäftige?

ich danke euch

Mehr lesen

29. Oktober 2011 um 13:16

Das ist schön
und gut, dass heutzutage in unserer medienüberfluteten Welt den Kindern noch vorgelesen wird und sie selbständig Bücher lesen/anschauen wollen.

Vor 50 Jahre als ich Kleinkind war , war es gang und gäbe, dass die Eltern abends Geschichten vorlasen oder erzählten und man selber Bücher vor der Nachtruhe lesen/betrachten konnte. Es gab ja auch nur 1 Fernsehgerät mit 2-3 Programmen, der stand in der anliegenden Wohnung der Grosseltern und die Eltern hatten nur ein Röhrenradio in der Stube.

Also ein solcher Wissensdrang der Kinder sollte unbedingt gefördert werden.

Gruss
Mike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2011 um 14:39
In Antwort auf zoepfemike

Das ist schön
und gut, dass heutzutage in unserer medienüberfluteten Welt den Kindern noch vorgelesen wird und sie selbständig Bücher lesen/anschauen wollen.

Vor 50 Jahre als ich Kleinkind war , war es gang und gäbe, dass die Eltern abends Geschichten vorlasen oder erzählten und man selber Bücher vor der Nachtruhe lesen/betrachten konnte. Es gab ja auch nur 1 Fernsehgerät mit 2-3 Programmen, der stand in der anliegenden Wohnung der Grosseltern und die Eltern hatten nur ein Röhrenradio in der Stube.

Also ein solcher Wissensdrang der Kinder sollte unbedingt gefördert werden.

Gruss
Mike


Als ich Kleinkind war, war das genauso und ich bin erst 35 (also das mit den 3 Fernsehprogrammen und dem Abends Lesen).
Ich finde es aber auch heutzutage normal, dass Kleinkinder Bücher mögen und vorgelesen bekommen. Aber vielleicht kenne ich einfach nur die "falschen" bzw. richtigen Leute. So super ungewöhlich ist es nicht, wenn Kinder Bücker anschauen.

Also, zum Thema: Ich finde es auch super, wenn ein Kind gerne alleine ein Buch anschaut. Wenn die Mutter sich zuwenig mit ihm beschäftigen würde, dann würde das Kind das ganz sicher nicht alleine tun wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2011 um 14:40
In Antwort auf mera_12870482


Als ich Kleinkind war, war das genauso und ich bin erst 35 (also das mit den 3 Fernsehprogrammen und dem Abends Lesen).
Ich finde es aber auch heutzutage normal, dass Kleinkinder Bücher mögen und vorgelesen bekommen. Aber vielleicht kenne ich einfach nur die "falschen" bzw. richtigen Leute. So super ungewöhlich ist es nicht, wenn Kinder Bücker anschauen.

Also, zum Thema: Ich finde es auch super, wenn ein Kind gerne alleine ein Buch anschaut. Wenn die Mutter sich zuwenig mit ihm beschäftigen würde, dann würde das Kind das ganz sicher nicht alleine tun wollen.


sorry, ich meinte natürlich Bücher. Nicht Bücker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2011 um 10:33

Ich finde es OK
Also wir haben es auch eine Zeit so gemacht!
Nachdem wir gemeinsam ein Buch angesehen haben- hat er sich 2 Bücher ausgesucht die er noch ins Bett mitnehmen durfte! Die hat er dann angeguckt und ist meist drüber eingeschlafen.
Seitdem er keinen Mittagsschlaf mehr macht hat sich das aber erledigt- nach der Gute Nacht Geschichte- schläft er so ein

LG
Celine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen