Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Essstörungen bei kleinen Kindern?

Essstörungen bei kleinen Kindern?

29. März 2006 um 14:06 Letzte Antwort: 30. März 2006 um 13:07

Ich würde gerne mal erfahren,ob Kleinkinder auch schon die ersten Essprobleme bekommen können. Vorweg..ich habe eine Bekannte, die 3 Kinder bekommen hat um ihre Bulimie in den Griff zu bekommen. Natürlich keine gute Einstellung. Das Ende vom Lied ist, dass ihr 6 jähriger Sohn auch schon in Therapie ist da er auch Bulimie hat..
Daran sehe ich zwar schon dass kleine Kinder sowas "übernehmen" können..
Es geht aber um meine Schwester deren Tochter 10 Monate alt ist. Sie selber ist etwas kräftig und lebt in ständiger Diät. Die Kleine wiegt etwa 7,5 Kg ist auch nicht sehr klein. Sie ist schon ganz schön schmal....Meine Schwester hat von Anfang an, die Flaschen immer etwas rausgezögert..nicht lang.. sagte immer.."ich glaube die isst zuviel" .. Die Kleine isst sehr sehr wenig. Trink sich meist satt. Meine Schwester sagte vor ein paar Tagen "ich habe sie heute morgen mit Kleidung auf die Waage gesetzt, da hatte sie 8KG!!!! da krieg ich ja schon Panik"!!
Ich finde so aussagen total schlimm da an ihr wirklich nichts dran ist. Sie verweigert ihr auch nie etwas zu essen aber ich glaub die Kleien ist weniger essen schon gewohnt..
Der Satz in der DM vor 4 Tagen hat mich nochmal geschockt. Ihre Tochter hat immernoch die Kleinen Windeln,die natürlich langsam zu klein werden. Da sagte ich " dann nimm doch mal die größeren,die anderen sind wirklich schon langsam klein"
So stand sie dann da mit dem Paket Windeln in der Hand,überlegte und sagte " Also irgendwie sträube ich mich ja schon dagegen.die sind so groß.."
Ich dachte ich hör nicht richtig. sehe ich das richtig dass sie ihr schon von Anfang an so ein Essverhalten vormacht???
durch solche Äusserungen später wird der Kleinen doch ein total falsches Bild vermittelt..

wie seht ihr das?

Mehr lesen

29. März 2006 um 15:08

DAS SIEHST DU AUF JEDEN fALL RICHTIG
und es ist wirklichlich furchbar, was deiner kleinen Nichte von vorne herein angetan wird Das arme kleine Ding wird ja von vorne herein mit dieser negativen Belastung groß gezogen und wird sicherlich irgendwann selbst daran glauben, das sie zu dick sei. Deine Schwester führt die Kleine wirklich direkt in die Magersucht... Sie muß unbedingt schnellstmöglich lernen, ihrem Kind zu vermitteln, das sie es immer liebt, egal wie es aussieht (DAFÜR IST SIE DIE MUTTER) und das Aussehen nicht das Wichtigste ist... Ich hoffe das du es schaffst deine Schwester davon zu überzeugen und das du in der Lage bist im Notfall (also wenn der Kleinen ausreichende Nahrung verwehrt wird) auch andere Maßnahmen zu ergreifen...
Lg

Gefällt mir
29. März 2006 um 16:48

Es hört sich
schrecklich an!
ich finde, deine bekannte sollte keine kinder erziehen, solagne sie mit sich selbst nicht klar kommt. . .
vor allem wenn ein kind schon in therapie ist.
das kann nicht gut sein und vielleicht solltest du als aussenstehende eingreifen. den kleinen kindern zu liebe, die haben ihr leben ja noch vor sich und sollten nicht von geburt an an essstörungen leiden!

Gefällt mir
30. März 2006 um 13:07

Danke für die Antworten
ich wollte halt auch wissen ob es nur mir so vorkommt oder ob sie wirklich in der Hinsicht spinnt. Mir fällt die letzte Zeit auch auf, dass sie die Kleine ständig(ich denke mal täglich) auf die Waage setzt..mir scheint es immer ao als dürfte die 8Kg Grenze nicht überschritten werden

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen