Home / Forum / Meine Familie / Essstörung im Grundschulalter...

Essstörung im Grundschulalter...

16. Oktober 2012 um 9:15

Hallo zusammen,

ich hab da ein großes Problem
Und das leider nicht erst seit gestern...

Mein Sohn (7Jahre) isst nichts richtig.
Schon von Säuglingsalter an mag er fast nichts.
Da hat er schon immer Gläschen sowie auch selbst gekochtes verweigert.

Heute isst er nur Nudeln (trocken)
und mal Pommes oder Kroketten.
Püree geht auch an und an, aber nichts dazu.
Er probiert auch nichts und weigert sich es wenigstens mal zu versuchen. Mittlerweile geht er morgens mit zwei Äpfeln in die Schule. Kein Brot kein nichts.

Problematisch wird es wenn wir eingeladen sind.
Es mag dort 10 Salate und gegrilltes geben,
der Zwerg rührt nichts an.

Ich kann ihm doch nicht ständig irgendwas mitnehmen zu unseren bekannten oder bitten ihm nudeln zu kochen!?

Wo kann ich mich hin wenden um mein Kind ans Essen ran zu führen? Gibt es irgendwelche Anlaufstellen?
Ich weiß mir keinen Rat mehr

Mehr lesen

16. Oktober 2012 um 10:32

Oh das
ist aber hart. Das tut mir leid für Dich. Da kann nur noch eine Therapie helfen für Essstörungen . Da lernen Kinder alles über Nahrung und wie man sie zubereitet etc. und sie arbeiten dann auch aktiv beim z.B. kochen mit. Frag mal bei eurer Krankenkasse nach mit welchen Kliniken sie da zusammen arbeiten oder mal den Kinderarzt wenden. Alles Gute für euch und ich hoffe das ihr die richtige Hilfe erhaltet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2012 um 12:33

Esstraining...
Wo wird sowas gemacht?
Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

Das geht einem ganz schön an die Substanz...
Die Lehrerin hat mich schon gefragt ob ich dem kleinen nicht mal was zu essen mitgeben möchte was ihm Energie gibt zum Arbeiten in der Schule.

Anfangs hatte er Brot mit Leberwurst (das einzige was er auf Brot isst) mitgenommen und dazu einen Apfel.
Jetzt mag er Leberwurst nicht mehr und nimmt zwei Äpfel mit.
Ich kann ihn ja nicht zwingen...

Also alles sehr kompliziert.
Nicht dass die denkt bei uns gibt es nicht genug zu Essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2012 um 17:31

Kommt mir bekannt vor...
Hallo, meine Tochter (auch 7) hat auch eine Esstörung. Ist auch eine wenig Esserin und isst auch nur b estimmtes. Wir sind, weil die Ki-Ärztin keinen Rat mehr wußte, seit Mai diesem Jahr in psychologischer Behandlung und bei ihr wurde jetzt die Diagnose atypische Magersucht fest gestellt. Sie verweigert das Essen und isst lieber nichts, als das was ich gekocht habe.

Ich habe hier unter Gesundheit zu dem Thema geschrieben, weil ich nervlich am Ende bin und nicht mehr weiter weiß. Aber so doof es jetzt klingen mag, es tut gut zu hören/lesen das meine Tochter doch nicht die einzigste ist, die so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2012 um 19:02

Keine Süßigkeiten...
...die mag er auch nicht.
Und wenn überhaupt dann mal nen Kinderriegel.
Keine Gummibärchen, keine Kekse, kein Kaugummi
oder oder oder...

Hab nächste Woche nen Termin beim Kinderarzt.
Aber der wird mich wieder vertrösten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest