Forum / Meine Familie

Essen und Getränke auf der Hochzeit?

26. Januar um 13:54 Letzte Antwort: 28. Januar um 7:15

Hallo ihr Lieben,

ich glaube, dass ich hier in näherer Zukunft bestimmt ein paar mehr Themen dazu aufmachen werden, da ich mit meiner besten Freundin aktuell ihre Hochzeit im Juli plane.
Eine Location haben wir schon mal gesichert.
Nun geht es um das Thema Essen und Trinken. Was sollte an Essen und Trinken auf einer Hochzeit auf gar keinen Fall fehlen?

Mehr lesen

26. Januar um 21:13

Na, Essen und Trinken eben !
Nein, im Ernst. Wir haben uns damals für ein gehobeneres, gut bürgerliches Restaurant entschieden. Das Vorspeisenbuffet war italienisch angehaucht, als Hauptgang hatten wir vegetarisch, Fleisch und Fisch zur Auswahl mit passenden Weinen. Getränke gingen alle auf uns, außer Cocktails und Schnäpse. Da hat mein Mann ein paar seiner besten Freunde auf eine Runde eingeladen und sie ihn. 
Als Nachspeise hatten wir Creme brulle und Eis für die Kinder. Außerdem haben wir die restlichen Kuchen vom Nachmittag ins Restaurant mitgenommen und dort am späten Abend nochmal angeboten. 

Gefällt mir

27. Januar um 10:35

Ich denke mal auch, dass Fleisch, Fisch und Wein gut ist. Kommt aber auch auf die Leute an, die kommen, bzw. aus welchem Kulturkreis die meiten sind.
Dazu kann man sicherlich noch Bier und ggf. Vodka etc. anbieten. Ansonsten kannst du noch schauen, wo du mehr Ideen finden könntest, hier gibt es viele Ideen:
https://www.hochzeit.com/essen/

Wie viele Leuten kommen den?

Gefällt mir

27. Januar um 13:16

Ich glaube die Frage ist schwierig einfach so pauschal zu beantworten. Wichtig ist auszuwählen was euch schmeckt und vielleicht auch auf Abwechslung zu achten und verschiedene Dinge anzubieten, damit auch sicher für jeden was dabei ist. Und weils au gerade in der heutigen Zeit ein so grosses Thema ist, würde ich auch Rücksicht auf Allergien und spezielle Essgewohnheiten nehmen, damit auch die Vegetarier und Veganer satt werden.

Gefällt mir

27. Januar um 19:28

Also ganz ehrlich, für Veganer und Glutenunverträgliche gibt es in normalen Restaurants so gut wie gar nichts. Das würde ich gar nicht erst für alle anbieten, sonst kann man ja gleich a la carte essen, was bei größeren Gesellschaften eher unüblich ist. Wenn man es weiß, kann man für die bekannten 1-2 Leute mit Sonderwünsche vllt was vorher mit dem Restaurant abmachen, aber nicht 100 Sonderwünsche für 50 Leute. 

Gefällt mir

28. Januar um 7:15

Das meinte ich eigentlich auch so. Habe mich dann vermutlich falsch ausgedrückt, tut mir leid. Natürlich können nicht die Sonderwünsche jedes Einzelnen berücksichtigt werden. Es gibt für alles das Gleiche und die mit Allergien bekommen einfach etwas anderes, das vorher festgelegt wurde. Alles andere wäre glaube ich wirklich kompliziert und macht den Tag nur unnötig stressig.

Gefällt mir