Home / Forum / Meine Familie / Erwachsene Tochter macht, was sie will

Erwachsene Tochter macht, was sie will

7. Juni 2015 um 22:04

Meine erwachsen Tochter lebt noch bei uns zu Hause. Sie hat, aber quasi ihr eigenes reich. Wir haben 3 Etagen. Ganz unten ist ihr Zimmer mit Badezimmer, in der ersten Etage ist unser Schlafzimmer, Küche, Badezimmer, Wohnzimmer usw. und ganz oben ist das reich von unserer jüngsten Tochter. Es gibt bei uns schon immer die Regel, dass die Kinder ab 20 Uhr in ihren Zimmer bzw. auf deren Etagen bleiben. Das war auch sonst kein Problem, aber seit neustem hat unsere große Tochter so eine "Ich bin über 18, ihr könnt mir nichts mehr vorschreiben" Einstellung. Sie kommt einfach auch nach 20 Uhr in die Küche etc. Es ist bei uns alles offen, also Wohnzimmer, Küche und Esszimmer ist alles in einem. Mein Mann und ich wollen am Abend einfach alleine sein und unsere Zweisamkeit genießen. Wir kuscheln vor dem Fernseher und manchmal wird es auch mehr als nur kuscheln. Wir haben natürlich kein Sex auf dem Sofa aber bisschen knutschen und fummeln ist schon manchmal dabei. Ich finde es nicht sehr angenehm, wenn unsere Tochter uns quasi dabei erwischt und von ihr kommen auch immer blöde Kommentare. Mein Mann sieht das ganz locker und meint sie ist selber Schuld sie ist alt genug um zu wissen, wieso wir alleine sein wollen. Ich kann, aber nicht mit meinem Mann rumknutschen, wenn unsere Tochter ein paar Meter weiter entfernt in der Küche steht. Ich rede mir da auch den Mund fusselig und sie hört gar nicht zu. Ich weiß da echt nicht mehr weiter.

Mehr lesen

7. Juni 2015 um 23:50

Ist unser ernst
Es gibt bei uns immer Abendessen und etwas zu trinken haben unsere Kinder auch immer in ihren Zimmern. Wir sind von Morgens bis Abends immer da. Wir wollen auch mal unsere Ruhe und bisher hat diese Regel immer funktioniert. Wir wollen ja nicht den halben Tag alleine sein sondern nur ab 20 Uhr.

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 0:27

Sehe ich anders
Unsere große Tochter hat sowieso nicht mehr besonders viel Lust den ganzen Tag mit uns zu verbringen und unsere kleine ist um 20 Uhr eh im Bett. Die große könnte sich auch vor 20 Uhr alles holen, was sie noch so braucht

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 14:37

Unnötige Dinge
Am Anfang war es noch so, dass unsere große Tochter etwas zu Essen holen wollte etc. Sie hat jetzt, aber gemerkt, dass es uns stört und kommt wegen unnötigen Dingen. Sie kommt, weil sie ein Stift braucht obwohl sie welche in ihrem Zimmer hat, sie muss genau dann fragen, was es am nächsten Tag zu essen gibt etc. Sie will stören.

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 17:34

Wie du schon
in der Überschrift geschrieben hast, sie ist ERWACHSEN.

Sorry würdest du dich als Erwachsene an dieses Regel halten? Nach 20 Uhr nur noch mit deinem Mann im Schlafzimmer sein dürfen, nicht mehr rauskommen dürfen? Ich würde mir da eingesperrt vorkommen.

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 20:28

Genau so
Es wäre genauso als würde ich zu meiner Tochter ins Zimmer einfach so reingehen, wenn sie Besuch von ihrem Freund hat. Das mache ich, ja auch nicht.

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 21:15

Das ist aber auch nicht das gleiche
Mein Mann und ich haben in unsere Schlafzimmer nur unser Bett und ein Schrank. Unsere Tochter hat in ihrem Zimmer ihren Fernseher, ihren Laptop und alles drum und dran. Wir können nur im Wohnzimmer fernsehen.

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 23:00

Weitermachen
Mein Mann und ich können ja einfach mal weitermachen, wenn unsere Tochter im Raum steht. Mal sehen, wie sie das findet

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 8:11

Richtig
Wenn ihr Freund da ist , soll sie das wahrscheinlich auch in ihrem Zimmer tun. Geht doch einfach ins Schlafzimmer, hinterher kann man immernoch fernsehen.....

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 10:37

.
unser Sohn ist auch den halben tag bei einer tagesmama 20 Uhr ist bett zeit und er schläft auch und gibt Ruhe ! 20 Uhr da nehmen wir uns auch die Zeit für uns wenn der kleine daheim ist spielen oder machen wir natürlich was mit ihm er ist zwar erst 2 jahre alt und nur 3 Tage die Woche bei der tagesmama aber am abend ist auch Ruhe. und da wollen wir auch unsere Ruhe außer er hat Fieber ist krank oder sonst was

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 10:39

Wenn es mein kind wäre
würde ich sagen sie soll sich ne Arbeit suchen oder ihre Schule oder Ausbildung fertig machen. ich bin mit 17 Jahren ausgezogen bzw raus geflogen und musste lernen mich an regeln zu halten in anderen Unterkünften!!! vllt sollte sie das auch lernen man kann sehr schnell alleine auf eigenen Beinen stehen oder merkt was man Zuhause hat und das es Zuhause am schönsten ist. vllt solltet ihr es mal für 2 Wochen probieren wenn sie doch so tut als wäre sie über erwachsen und weiß und kann alles besser !!!sorry ist bissl hart wirkt aber

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 12:33
In Antwort auf sanniekroha

.
unser Sohn ist auch den halben tag bei einer tagesmama 20 Uhr ist bett zeit und er schläft auch und gibt Ruhe ! 20 Uhr da nehmen wir uns auch die Zeit für uns wenn der kleine daheim ist spielen oder machen wir natürlich was mit ihm er ist zwar erst 2 jahre alt und nur 3 Tage die Woche bei der tagesmama aber am abend ist auch Ruhe. und da wollen wir auch unsere Ruhe außer er hat Fieber ist krank oder sonst was

Ja aber euer
Sohn ist 2 Jahre. Das Mädel ist 18 und erwachsen/jugendlich, da würde ich auch nicht ab 20 uhr in meinem Zimmer hocken müssen. Hättet ihr das gewollt in dem Alter?

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 14:39

Verschiedene Meinungen
Es gibt so viele Familie, wo um 20 Uhr die Kinder schon im Bett sind und das ist okay, aber wenn mein Mann und ich ab 20 Uhr alleine sein wollen ist es nicht okay? Unsere große Tochter möchte, ja nicht mit uns fernsehen oder Zeit verbringen um die Uhrzeit.
Die Aussage, dass das halt so ist, wenn man Kinder hat ist auch Quatsch. Wir sind den ganzen Tag Mama und Papa, aber trotzdem sind wir auch noch Frau und Mann.
Ich kann meine Tochter doch nicht vor die Tür setzen. Sie hat doch kein Geld.

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 15:14

...
einerseits verstehe ich das problem, aber andererseits....., denke ich, muß man sich an die verhältnisse anpassen.

wir haben hier auch immer um 20 uhr feierabend gemacht..., als die kinder klein waren. nun ist es jedoch so, dass unsere große tochter mit 15 nun weiß gott nicht mehr um 20 uhr in die heia geht bzw. ab der zeit dauerhaft in ihrem zimmer bleibt.

würde ich auch komisch finden. wir haben hier immer noch mal quatscharien, die einfach so entstehen und ich muß sagen, ich mag das auch so.

wenn ihr kuscheln wollt und wild rumknutschen empfehle ich euch tatsächlich das schlafzimmer. schafft euch dort einen fernseher an.

oder besprecht mit eurer tochter, dass es ein maximal zwei tage in der woche (bei 7 tagen) gibt, die ihr tatsächlich auch allein abhängen wollt.

das ist ein kompromiss. alles andere finde ich unfair, weil a) das wohnzimmer gemeinschaftsraum ist und b) ihr sie ab 20 uhr ins zimmer sperrt wie ein kleines kind, was sie schlicht und ergreifend nun mal nicht mehr ist.

wie würdest du dich fühlen, wenn du ab 20 uhr niemanden mehr hast mit dem du dich austauschen könntest, weil deine alten herrschaften unbedingt fummeln wollen?

natürlich seid ihr auch ein paar, keine frage, aber das kann man sicher auch zu einem anderen zeitpunkt ausleben bzw. das szenario für alle entsprechend händeln. wenn man denn will.

thalia

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 21:00

Schön für dich
erst waren mann und Frau da und dann kam das Baby !!! bzw ist die Tochter jetzt 18 hat die keine freunde das sie abends noch was macht ??? außerdem kann sie arbeiten gehen !!! wenn die ihr alles im den arsch schieben wäre es kein Wunder

Gefällt mir

10. Juni 2015 um 22:21

Nicht einsperren
Wir wollen unsere Tochter, ja auch gar nicht wegsperren. Sie sperrt sich quasi selber weg. Sie hat keine Lust Abends mit uns vor dem Fernseher zu sitzen. Sie ist eh meistens in ihrem Zimmer am Laptop, mit ihrem Freund etc. Wieso ist es so ein Problem die Sachen die sie braucht vorher zu holen? Unsere Tochter reagiert auch immer sehr extrem. Wenn mein Mann und ich uns nur zur Begrüßung küssen oder umarmen motzt sie uns direkt an und meint wir sollen sowas nicht machen.

Gefällt mir

11. Juni 2015 um 23:14

Da gebe ich dir recht
Wir haben drei Kinder klar ist es mal schön wenn man mal seine Ruhe hat. Aber ich würde meinen Kindern nie vorschreiben ab acht Uhr kommt ihr nicht mehr aus die Zimmer. Im Gegenteil gerade meine große, kommt auch mal später nach Hause und dann quatschen wir erstmal wie ihr Tag war. Das gehört doch zu einem Familien leben dazu.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ausgestoßen von Familie und Verwandtschaft
Von: jeanichen
neu
11. Juni 2015 um 22:23
Ich verstehe mich nicht mit meiner Familie
Von: loveattack
neu
11. Juni 2015 um 11:16
Umfrage über Bettnässen
Von: bedwetter1
neu
10. Juni 2015 um 18:05
Eltern-KInder-Zoff
Von: geschichtenantje
neu
8. Juni 2015 um 15:21
Mamis gesucht
Von: mamasundpapasliebling
neu
6. Juni 2015 um 21:31

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen