Home / Forum / Meine Familie / Erstausstattung? Aber wie?

Erstausstattung? Aber wie?

7. November 2005 um 14:44

Hallo

Ich bin schwanger (Termin: 27.03.2006) und werde mein Kind alleine großziehen. Außerdem bin ich berufstätig. Leider verdiene ich mit ca. 800 Euro (netto) nicht genug Geld um die Erstausstattung meines Babys selber bestreiten zu können. Ich habe mich diesbezüglich natürlich auch schon informiert. Leider finde ich das alles sehr verwirrend und hoffe das ich hier Hilfe finde. Es gibt ja X Stellen wo man die Erstaustattung beantragen kann (Sozialamt, ProFamilia, Caritas, etc.) Wo wäre es denn am besten? Oder ist alles das gleiche? Außerdem würde ich mich interessieren was ich alles beantragen kann. Das Arbeitsamt/Sozialamt hat mir gesagt das die so eine Liste haben nach der die bewilligen. Aber so wie ich das Sozialamt kenne werden die mir die Liste sicherlich nicht aushändigen. Ebenso habe ich auf dieser Seite gelesen das ich evtl. einen Bundeszuschuss, bzw. eine einmalige Unterstützung bei der Caritas beantragen kann. Was ist denn das nun schon wieder? Ich blick da langsam wirklich nicht mehr durch! <heul>

Mal abgesehen davon wohne ich zur Zeit noch in einer 1-Zimmer Wohung (möbliert), aus der ich ja nun bald ausziehen muß. Da ich in einer größeren Stadt lebe würde ich gerne aufs Land ziehen (denke das es dort einfach schöner ist für kleine Kinder). Inwieweit würde mir das Sozialamt den Umzug (Umzugskosten, Kaution, evtl. Makler) bzw. die Ausstattung meiner Wohnung bezahlen? Und ab wann kann ich einen solchen Antrag beim Sozi stellen? Muß ja leider auch die lästigen 3 Monate Kündigungsfrist einhalten. Und 2x Miete zahlen wird das Sozialamt ja sicherlich nicht.

Viele Grüße
Michelle

Mehr lesen

7. November 2005 um 21:16

Flohmarkt
Also bei uns gibt es jeden Dienstag einen Flohmarkt, der speziell für Kindersachen ist. Da bekommt man sehr günstig Baby und Kleinkindkleidung. Gerade Babysachen sind ja meist noch gar nicht abgetragen oder so. Erkundige dich doch mal, ob es so etwas in deiner Stadt auch gibt. Da du sagst, dass du derzeit in einer Großstadt lebst, könnte ich mir das gut vorstellen.

Mit Hilfen von staatlicher Seite kenne ich mich nicht so aus.

Viel Erfolg und Spass mit dem Kind
awjg

Gefällt mir

7. November 2005 um 21:28

Erst einmal herzlichen Glückwunsch
zum Kind! Schau mal unter www.bmfsfj.de, dort gibt es Infos zu Zuschüssen etc., z.B. Bundeserziehungsgeld (gibt es aber nicht in allen Bundesländern) u.a.

Ansonsten: Meine Tochter kam in Chile/Südamerika auf die Welt, mein Mann/meine Tochter und ich hatten in den ersten 8 Monaten ihres Lebens auch nur 1 Zimmer für alle drei, ging auch. Am Anfang schläft dein Kind sowieso neben deinem Bett, damit du es hörst, du hast es sowieso immer in deiner Nähe (am Körper/im Wagen/"Kindersitz" etc.).

Die ganzen Fragen zum Sozialamt kann ich dir leider nicht beantworten, gehe am besten zu einer unabhängigen Beratungsstelle (Pro Familia oder kirchliche Organisation) und dann auch noch direkt zum Amt. Soweit ich weiß, hast du Anspruch auf ein Zimmer mehr, aber einen Makler wird das Sozialamt sicherlich nicht bezahlen.

Überlege dir auch gut, wie weit du "aufs Land" ziehen willst. Deinem Kind ist es am Anfang sowieso egal, wie idyllisch die Landschaft ist, hauptsache Mama ist da. Wenn du weiter heraus ziehst, wäge ab: Hast du ein Auto oder gibt es gute Busverbindungen (mit bequemen Einstieg für einen Kinderwagen?). Gibt es Ärzte in der Nähe, insbesondere Kinderarzt? Einkaufsmöglichkeiten? Was ist mit den bisherigen Freunden/Verwandten, wohnen diese momentan in der Nähe? Ein Kind ist ein 24-Stunden-Job, du wirst froh sein, wenn mal jemand ein bischen zum Babysitten vorbei kommt - ohne ewig "aufs Land zu fahren".

Ach ja, und zur Erstausstattung: Es gibt viel schöne Kinderkleidung und Kindersachen (Kinderwagen etc.) auf Flohmärkten oder bei Basaren in Kindergärten, die Sachen sind oft noch sehr gut, da kleine Kinder sehr schnell wachsen. Schau doch dort mal, und lass dir eine Quittung ausstellen beim Kauf, das übernimmt das Sozialamt sicherlich auch - oder bezahlt dir vielleicht eine Pauschale, egal ob du neue Sachen oder gebrauchte Dinge kaufst?

Gefällt mir

7. November 2005 um 21:35

Hallo Michelle,
Google mal nach der "Stiftung Hilfe für Mutter und Kind"....die gibts, soweit ich weiss, in mehreren Bundesländern und die vergibt finanzielle Zuschüsse zu allem, was mit Schwangerschaft und Baby bis 3 Jahre zu tun hat. Vielleicht bekommst Du ja auch rückwirkend noch was für Schwangerschaftskleidung.Es ist auch möglich, eine eventuelle Kaution zu bekommen, da gibts viele Leute, die Durchblick haben.

Erkundige Dich mal bei Familienberatungsstellen, was Dir vom Sozialamt rechtlich zusteht. So knapp, wie viele Städte und Gemeinden dran sind,versuchen sie natürlich so viel wie möglich zu sparen....und da sollte man genau wissen, auf was man einen gesetzlichen Anspruch hat.

Ich wünsche Dir und Deinem Baby alles Gute!

LG

Igelbaby

Gefällt mir

8. November 2005 um 14:30

Hallo
also ich glaube kann dir ein wenig weiterhelfen.du kannst eigendlich alles beantragen was dir so einfällt.
kinderwagen
kinderbett
bezüge für das bett
flaschen
anziehsachen fürs kind
einen kleiderschrank fürs kind.alles was du so brauchst.habe da keine angst du bekommst alles was du fürs kind brauchst.ich war damals inder fast gleichen lage wie du nur das ich nicht alleinerziehend bin.aber keine angst das schaffst du schon.wünsche dir alles gute und viel glück bei der geburt.

viele grüße von sabrina0908

Gefällt mir

23. November 2005 um 10:29

Erstsuasstattung
Hallo,

ich habe auch gerade dieses Problem gehabt aber ich kann dich beruhigen, du kannst bei deinem zuständigen Job Center einen formlosen Antrag auf Babyerstausstattung stellen.

Du kannst dort auch Umzugskosten und Mietübernahme der alten und neuen Wohnung beantragen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.

Gruß Nadin

Gefällt mir

4. September 2007 um 18:43

Erstaussattung
Hallo,Ich bin auch schwanger Termin 26.03.08 soll es kommen.Ich bin auch dann alleinerziehend ich weiss garnicht was ich tun soll brauche unterstützung habe garkein geld was zu kaufen fürs kind kann mir jemand helfen?Hab jeden Tag nur sorgen wenns ginge hätt ich am liebsten abgetrieben weil ich nicht weiss wo ich ob ich unterstützung bekomme.gruss heike

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen