Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Er sagt ich würde mein Kind anschreien

Er sagt ich würde mein Kind anschreien

10. Oktober 2010 um 10:30 Letzte Antwort: 10. Oktober 2010 um 11:34

Ich habe vor kurzem einen netten mann im internet kennengelernt. das war mehr oder weniger zufall und auch auf keiner partnerseite oder so.

jedenfalls hat er auch einen sohn der jetzt 8 j alt ist , meiner ist 3 jahre alt. hyperaktiv.... und das wirklich. er bekommt ergotherapie, pysotherapie , logopädie und hat eine therapeutin im kindergarten.

mein kind provoziert so gut wie immer, ist oft ohne grund nur am brüllen und ausflippen. ich selber bin alleinerziehend und stehe mit meinen kind alleine da. weil wir sonst niemanden haben außer uns. ich gehe nebenbei noch arbeiten.

er hat sein kind seit 2 jahren nur am we, weil er von der ex getrennt ist und sie das alleinige sorgerecht hat. sein sohn ist eher sehr ruhig (nach seinen erzählungen) und ebend das komplette gegenteil von meinem.

nun kam dieser herr mich letztes we besuchen und mein sohn provozierte wieder bis zum obermaß. er baute nur scheiße und ich bekam keine ruhe . ich wollte ja auch für den neuen mann da sein , er musste sehr weit fahren. trotzdem vernachlässigte ich meinen sohn nicht.

naja irgentwann kam ich an meine grenzen und zog meinen sohn mit lauten worten in die schranken.

ich habe defintiv nicht geschrien!!!

als ich ihm zum bahnhof gebracht habe am nächsten tag brüllte und flippte mein sohn so richtig aus, weil er sich langweilte und naja das publikum war auch da um aufmerksamkeit zubekommen. er brüllte so laut, dass ich laut ihn ermahnte "es ist gut jetzt".

für mich hat das wneig mit anschreien zutuen.

naja jetzt will dieser herr keine beziehung mit mir, weil er meint, ich sei überfordert und er hat angst und ich würde das mit meinen sohn nicht schaffen und es hätte ihm abgeschreckt das ichmein kind "anschreien" würde....

er meinte, er konnte sein sohn alles mit leisen worten klar machen (angeblich wäre sein sohn auch hyperaktiv gewesen, das meinte die kindergärtnerin nur der arzt und alle andern sowie er selber bestritten dies das der sohn hyperaktiv ist) dabei weiß er selbst sein kind ist nicht wie meins und nun bin ich nur noch am heulen, weil ich nicht geschrien habe und ich versuche alles zuretten und ihn nicht zuverlieren, nur er ist so stur und behauptet einfach ich würdre schreien.

wann fängt bei euch schreien an? und findet ihr das richtig, jemanden so hängen zulassen ?

Ich habe nicht geschrien, nur bei meinen sohn braucht man ab und zu laute (auch mal sehr laute) ermahnungen, weil er manchmal so in seinem wahn steckt, dass er gar nichts mehr mitbekommt.

ich verweifel bald... ich habe ihn nicht angeschrien, doch er schaltet auf stur. meinte, er hätte sich die zukunft mit mir schon ausgemalt und sei nun traurig , dass uns das thema scheiden würde.... ich kann es nicht fassen

Mehr lesen

10. Oktober 2010 um 11:09

..
Na wenn es nach einem Treffen schon so auseinandergeht, wie stellst Du Dir dann weiteres vor? Er sieht es realistisch und sagt ehrlich, dass es nichts für ihn ist. Das ist seine ganz persönliche Meinung.

Besser als wenn man sich dauerhaft mit verschiedenen Erziehungsansichten an die Köppe kriegt oder?

Sieh es positiv.

LG

Gefällt mir
10. Oktober 2010 um 11:17
In Antwort auf idoya_12344075

..
Na wenn es nach einem Treffen schon so auseinandergeht, wie stellst Du Dir dann weiteres vor? Er sieht es realistisch und sagt ehrlich, dass es nichts für ihn ist. Das ist seine ganz persönliche Meinung.

Besser als wenn man sich dauerhaft mit verschiedenen Erziehungsansichten an die Köppe kriegt oder?

Sieh es positiv.

LG


er sagte, wenn sein sohn mal aus der reihe getanzt ist, hat er einen auf den arsch bekommen....vom prinzip her nicht besser...daher frage ich mich wieso er jetzt einen auf super daddy macht.

über sowas kann man doch reden...aber er unterstellt mir, ich würde ihn anschreien, dabei habe ich nur mit lauten klaren worten ohne zornigen unterton ihn ermahnt. das machen wohl viele so, wenn das maß am überlaufen ist.

Gefällt mir
10. Oktober 2010 um 11:34


ich bin schon sehr sehr ruhig. Aber auch ich bin nur ein mensch.

und ich denke mit einem hyperaktiven Kind ist es noch eine spur schwieriger und trotzdem schimpfe ich so gut wie nie.

aber ich lasse mir auch nicht auf der nase rumtrampeln und wenn er meint, er müsste ohne grund brüllen, dann denke ich ist es auch okay wenn ich dann mal laut sage "das es jetzt gut ist"...

aber ebend laut...und kein schreien...und laut werden kann ich an einer hand abzählen...

doch das der gleich so reagiert finde ich heftig...dann aber meint ein arschvoll sei sinnvoller als mal "auf den tisch zuhauen"..... total krank...sorry

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen