Home / Forum / Meine Familie / Er akzeptiert die trennung nicht

Er akzeptiert die trennung nicht

2. Januar 2012 um 8:35

ich weiss nicht wie es jetzt weiter gehen soll . Habe meinem mann anfang november die Trennung erklärt . Sogar bei meiner Anwältin bin ich gewesen .
Da er aber auf Montage arbeitet und wir zwei gemeinsame Kinder haben bin ich auf seinen wunsch Weihnachten als familie zu feiern eingangen . er sagte aber das er die Trennung akzeptiert und sich dann anfang Januar eine eigene wohnung sucht . Nur wird er das so wie es aussieht nicht tun . Ich habe mir die letzten 8 tage anhören müssen was für ein schlechter Mensch ich bin , das ich als Mutter versagt hätte , er mir die Kinder wegnimmt , mich für verrückt erklären lässt , denn man kann ja nach 13 jahren und zwei kindern die Ehe nicht einfach beenden . Hat dann aber erwartet das ich ihn küsse und körperkontakt zulasse.
Das schlimmste daran , denn beleidigen und beschimpfen tut er mich schon lange , immer wenn es nicht "nach seinem Willen" geht , er hat die kinder in die ganze Sache mit reingezogen , was ich von anfang an vermeiden wollte . Und er hat sich bei meinen Eltern hingesetzt und ganz gezielt dinge erzählt die meine Eltern sauer machen , so das meine mutter mir gedroht hat das wenn ich nicht klar komme sie mir die kinder wegnimmt .
Ich möchte die Trennung nach wie vor nur habe ich echt angst , angst davor das mir die kids genommen werden und wie es generell weitergeht .
Er hat mir zwar mal wieder versprochen das er sich ändert wegen Beleidigen und so aber ich glaube ihm das nicht mehr .
Vielleicht könnt ihr mir nen rat geben .

Mehr lesen

4. Januar 2012 um 17:05

Das kenne ich.
Ich habe sehr ähnliche Situation, sogar zeitlich vergleichbar. Mein Mann akzeptiert die Trennung auch nicht und ich kriege immer wieder Zweifeln, ob es richtig ist. Ich will nicht mehr mit dem Mann zusammenleben aber es tut mir sehr Leid für ihm und die Kinder. Weil ich Angst hatte, die Kinder zu verlieren, habe ich mich vom Rechtsanwalt beraten lasse. Er kann mir die Kinder nicht wegnehmen. Ich bin 9 Jahre zu Hause geblieben und habe die Betreuung der Kinder übernommen. Deshalb bin ich die Bezugperson für meine Töchter. Das ist für das Gericht Grund genug, dass die Kinder mit mir gehen sollen. Ab 14 Jahren dürfen die Kinder selbst entscheiden. Ich glaube nicht, dass deine Eltern in der Sache überhaupt, was tun können.
Halte durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2012 um 10:54

Kopf hoch
Lass Dich nicht unter kriegen. So schnell kann er Dir die Kinder nicht wegnehmen. Gehe wieder zum Anwalt und kläre mit ihm/ihr Dein weiteres vorgehen. Vielleicht hilft Dir auch jemand vor Ort. Es gibt bestimmt eine Beratungsstelle der Caritas oder ähnliches (Frauenhaus etc.) in Deiner Nähe.
Auch Jugendämter helfen Dir weiter und können Dir gegebenfalls Anlaufstellen nennen. Mit etwas Hilfe schaffst Du das, Du musst nur fest an Dich glauben.
Hoffentlich konnte ich Dir etwas Mut geben.
Werde den Weg der Scheidung (mit Kind) auch bald antreten. Deshalb wünsche ich Dir viel Kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2012 um 11:16

Danke für euren zuspruch
Danke für euren zuspruch . Habe am 12 Termin bei meiner Anwältin , dann sehen wir wie es weiter geht . Angst habe ich zwar immer noch doch , ich pack das .
Euch wünsche ich auch ne menge Kraft und ihr schafft das genauso wie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2012 um 14:53

Lass dich nicht erpressen und nicht drohen,
Beratungsstellen, Kinderschutzbund oder Notruf für Frauen,
Frauenhäuser können helfen. Deine Eltern müssen sich raushalten, das würde ich denen mit allem Nachdruck klarmachen, sonst gehst du nicht mehr zu ihnen, Denn dir zu drohen. womöglich noch im Beisein deiner eigenen Kinder, hallo, gehts noch. Sollte dein Mann dich gegen deinen Willen bedrängen ist dies ein Straftatbestand. Bitte vermittel auch deinen Kindern, dass du dich wehrst, denn Kindern tut es nicht gut , eine hilflose Mutter zu erleben, die von allen bedroht und eingeschüchtert wird. Schreib dir die ganzen Vorfälle mit Datum und Uhrzeit auf.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen