Home / Forum / Meine Familie / Enttäuscht von der Familie

Enttäuscht von der Familie

27. Juni 2011 um 14:09

letzte Woche bekam ich Nachts starke schmerzen im unterleib von denen mir schwarz vor Augen wurde und ich mich vor schmerzen krümmte.ich weckte meine eltern, damit sie mir helfen oder einen Arzt aufsuchen.

meine mutter gab mir eine Tablette,doch die wirkte nicht richtig. ich schrie immer lauter vor schmerzen und meine Vater meinte nur ich soll "mein mund halten und hätte nicht alle tassen im schrank". meine schwester (26) die von dem lärm wach wurde meinte nur "du simulierst doch" und meine mum meinte nur "ich hol keinen arzt, das geht gleich wieder..."
ich weiß nicht warum, aber dieses Verhalten von ihnen enttäuschte mich sehr, mir ging es verdammt mies...

ende vom lied, sie riefen doch den krankenwagen und ich kam für 1 tag ins krankenhaus. jetzt machen sie mir vorwürfe, das ich überempfindlich wäre und sie demnächst keinen krankenwagen mehr rufen.

solche schmerzanfälle hatte ich schon 3-4 mal, und jedes mal sind sie bei dieser angelegenheit so kalt und herzlos wie ich finde... wenn es einem familien mitglied schlecht geht tut man doch alles und kümmert sich liebevoll....
was denkt ihr darüber

Mehr lesen

27. Juni 2011 um 19:39

Konnte denn die Ursache der Schmerzen festgestellt werden
mußt du denn dort leben. Das Verhalten deiner FAmilie befremdet mich sehr, ich wollte dort nicht leben, keinen einzigen Tag.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen