Forum / Meine Familie / Familie - Patchwork-Familie, Einelternfamilie, allein erziehende Mütter

Entscheidung zwischen neuem Partner und Kind

24. August 2009 um 11:07 Letzte Antwort: 20. Oktober 2009 um 1:24

Hallo Ihr,
Ich bin seit sieben Jahren alleinerziehende Mutti eines jetzt 12 jährigen Jungen. Nun habe ich vor knapp einem Jahr einen neuen Mann kennengelernt. Wir wohnen 60 km entfernt voneinander, nun denken wir ans Zusammenziehen. D.h. da er ortsgebunden ist, müsste ich mein zuhause verlassen, mein Sohn die Schule wechseln, Freunde aufgeben u.s.w. Mein Sohn möchte das natürlich nicht, na ist vielleicht verständlich, welches Kind zieht schon gern um. Es kommt noch dazu, dass es in dem neuen Ort keine Kinder gibt, die Schule schlechter ist u.s.w. Die Problematik ist, dass sein leiblicher Vater hier wohnt, d.h. mein Sohn könnte bei ihm bleiben, ich würde ihn "verlieren". Mein neuer Partner möchte mich aber auch gern bald bei sich haben. Ich bin ganz durcheinander. Es kann doch nicht sein, dass ich mich entscheiden muss zwischen meinem neuen Partner und meinem Kind. Habt ihr änliche Erfahrungen gemacht?
Liebe Grüße Siena

Mehr lesen

25. August 2009 um 11:23

Kannst Du doch beide haben !
Hallo,
das ist wirkilch eine schwierige situation. Ich musste mich zum Glück nicht entscheiden ,ich habe alle unter einem Dach .
Als Mutter kann ich Dir sagen , dass ich auf keinen Fall auf den Sohn verzichten würde. ICH gehe natürlich davon aus , dass Du die Zeit hast Dich um Deinen Sohn zu kümmern. Wenn sein Papa ein lieber ist und Euer Sohn gerne bei ihm bleiben würde , könnte ich mir vorstellen darüber nachzudenken. Dein Sohn ist schon 12 ( mein erst 5 ) und da ist die Vaterrole natürlich auch sehr wichtig.
Andererseits es sind NUR 60 KM. Wenn Dein neuer Partner Dich liebt , Dein Kind akzeptiert und die Mutter/Kind Beziehung respektiert und versteht , sollte er alleine vorschlagen zu Euch umzuziehen . 60 km zu Abreit ist doch völlig normal heutzutage !
Wenn er aber darauf besteht DIch ALLEIN zu haben und Kind bei Papa zu lassen, rat ich Dir : lass die Finger von ihm !!!!!!!!!
Ich hoffe ich konnte DIr bisschen helfen !
Grüsse

Gefällt mir

20. Oktober 2009 um 1:24


Dich für deinen Partner zu entscheiden ist das schlimmste was du deinem Kind antun kannst.

Es ist kein schönes Gefühl für ein Kind, wenn es merkt, dass eine andere Person wichtiger ist, als es selbst.

Ich spreche aus Erfahrung, mir wurde mein Vater genommen. Er hat nun eine andere Frau, eine andere Tochter, kann nur zärtlich zu mir sein, wenn sie nicht dabei sind.

Im Wohnzimmer hängen nur Bilder von der gemeinsamen Tochter, keine von mir.

Gefällt mir