Home / Forum / Meine Familie / Enkelkind und Schwiegereltern

Enkelkind und Schwiegereltern

8. August 2013 um 21:06

Hallo! Ich habe ein riesen Problem welches sich schon einige Jahre zieht jedoch mit der Geburt meines Kindes noch verstärkt wurde. Die Eltern meines Freundes sind total Kinderfixiert. Jedoch haben sie eine ganz andere Meinung zur Kindererziehung als ich. Der Bruder meines Freundes hat schon 2 Kinder und bringt diese auch regelmässig zu den Großeltern für einige Wochen in den Ferien zum Beisipel. Es gibt dann immer wieder KRieg weil die Großeltern eben eine andere Erziehung wollen als die eigentlich Eltern aber das geht mich nichts an.Sie haben keine geregelten Mahlzeiten und wenn dann gibt's Fast Food. ich finde ein Kind braucht noch geregelte Mahlzeiten und hauptsächlich gesunde Dinge. Ich hatte vor einigen Jahren eine Fehlgeburt und sehr darunter gelitten und die Schwiegermutter sagt zu mir einige Wochen danach..."Zu dir komme ich nicht du hast keine Kinder" . Nie war ich ihr gut genug weil wir ja keine Kinder haben und sie erzählte ständig nur von den Kindern des Bruders. Naja...ich hab mich immer weiter zurückgezogen und später dann auch kontra gegeben aber diese Frau ist ungalublich egal was ich zu ihr sage und noch in so forschem Ton sie lacht mich nur aus. Nun habe wir seit 1,5 Jahren ein kleines Kind und sie ist verrückt danach und geht aber absichtlich gegen mich vor. Versucht das Kind zu kaufen mit Geschenken Süssigkeiten die ich meiner Tochter noch nicht geben möchte. (Solange sie s noch nicht kennt wollte ich es vermeiden) Sie will sie sogar über Nacht habe. Wenn ich ihr dann sage "NEIN" du kriegst sie nicht dann ist sie sauer und heult sich bewi meinem Freund aus und versucht ihn zu manipulieren immer hinter meinem Rücken. MEin Freund steht zwar zu mir aber es sind auch seine Eltern was ich auch verstehe. Wenn ich jemanden zum Aufpassen brauche rufe ich immer meine Mutter an. Das haben die Schwiegereltern auch schon mitbekommen und werden dann noch aufsässiger. Ich meine sie wollen die Kleine am liebsten jeden Tag sehen und jeden Freitag der obligatorische Anruf ob wir kommen. Ich möchte das nicht. Ich will zwar, dass die Kleine Kontakt zu den Großeltern hat das werde ich ihr auch nie nehmen aber alles mit Mass und ZIel. Ich finde 1 mal im Monat reicht aus.

Habt ihr Tipps wie ich das erreichen kann. Diese Frau ist wirklich ein harter Kern und dann entstehen auch noch Streiterein zwischen meinem Freund und mir.

Danke für eure Antworten.

Mehr lesen

8. August 2013 um 22:16

Ist das fake oder dein ernst?
Der satz "1 mal im monat reicht aus" bringt mich dazu das zu fragen. Findest du? Seh ich anders. Gut jeden tag is übertrieben aber wenigstens 1 mal die woche für ein paar Stündchen sollten schon drin sein. Mal sonntags zum kaffee oder so. Ich kann nur von meinen kindern reden die ihre Großeltern wirklich sehr lieb haben was man auch merkt. Und ich finde so sollte es sein. Und niemals sollten sie die Spannung zwischen dir und seinen Eltern mitbekommen!
Findest du das einmal im Monat auch gegenüber deinen eltern reicht?
Für kinder sind omas u opas sehr wichtig. Und das mit den Süßigkeiten mal ehrlich.... solange es nicht in massen ist wird doch mal ein keks oder ein Stück Schokolade erlaubt sein oder?
Gesunde Ernährung ist sehr wichtig aber man darf auch mal sündigen das gilt auch für kinder.
Muss aber jeder selber wissen. Aber über das ein mal im monat sehen reicht solltest du noch mal überdenken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2013 um 23:49
In Antwort auf ludena260291

Ist das fake oder dein ernst?
Der satz "1 mal im monat reicht aus" bringt mich dazu das zu fragen. Findest du? Seh ich anders. Gut jeden tag is übertrieben aber wenigstens 1 mal die woche für ein paar Stündchen sollten schon drin sein. Mal sonntags zum kaffee oder so. Ich kann nur von meinen kindern reden die ihre Großeltern wirklich sehr lieb haben was man auch merkt. Und ich finde so sollte es sein. Und niemals sollten sie die Spannung zwischen dir und seinen Eltern mitbekommen!
Findest du das einmal im Monat auch gegenüber deinen eltern reicht?
Für kinder sind omas u opas sehr wichtig. Und das mit den Süßigkeiten mal ehrlich.... solange es nicht in massen ist wird doch mal ein keks oder ein Stück Schokolade erlaubt sein oder?
Gesunde Ernährung ist sehr wichtig aber man darf auch mal sündigen das gilt auch für kinder.
Muss aber jeder selber wissen. Aber über das ein mal im monat sehen reicht solltest du noch mal überdenken

Ja voller ernst
Nein es ist mein ernst. Ich denke zu leuten die zu jemanden mach einer fehlgeburt sagen zu dir komm ich nicht du hast keine kinder ist 1 mal im monat ausreichend.sie ist eine falsche schlange die schsut wo sie jemanden verletzten kann. Sie haben keine freunde und erwarten sich von igren kindern und enkel entertainment. Ich will nicht, dass mein.kind so eine art lernt. ( freinfe braucht man nivht....24 std fernsehn is ok) Meine eltern sieht sie noch srltener...leben weiter weg. Ich finde es nur bloed, dass die schwiegermutter staendig auf konfrontation aus ist und dann über ihren sihn versucht die arme zu spielen.ich bin kein verfechtet von suessigkeiten aber 10 min vorm essen mit schokoladebsufzutrumpfem nur um sich ein kind zu kaufen finde ich nicht gerade intelligent.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2013 um 0:03

Euer Kind, eure Regeln.
Und dass musst du deine Schwiegermutter klar sagen und notfalls Konsequenzen ziehen, wenn sie sich nach mehrfacher Aussprache nicht dran hält. Allerdings tust du deinen Kindern nicht unbedingt einen Gefallen, wenn du ihren Kontakt zu den Großeltern begrenzt, ohne wirklich triftigen Grund. Musst du entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2013 um 7:27
In Antwort auf lavin_12174485

Ja voller ernst
Nein es ist mein ernst. Ich denke zu leuten die zu jemanden mach einer fehlgeburt sagen zu dir komm ich nicht du hast keine kinder ist 1 mal im monat ausreichend.sie ist eine falsche schlange die schsut wo sie jemanden verletzten kann. Sie haben keine freunde und erwarten sich von igren kindern und enkel entertainment. Ich will nicht, dass mein.kind so eine art lernt. ( freinfe braucht man nivht....24 std fernsehn is ok) Meine eltern sieht sie noch srltener...leben weiter weg. Ich finde es nur bloed, dass die schwiegermutter staendig auf konfrontation aus ist und dann über ihren sihn versucht die arme zu spielen.ich bin kein verfechtet von suessigkeiten aber 10 min vorm essen mit schokoladebsufzutrumpfem nur um sich ein kind zu kaufen finde ich nicht gerade intelligent.

Jetzt versteh ich dich besser
Ich hatte damals auch so eine phase mit meinen Schwiegereltern. Sie kamen mir gegenüber durch die Blume oft beleidigend und dachten dann ich bin dumm und verstehe nicht was sie meinen. Dann haben sie nie nach dem kind gefragt wenn sie mal angerufen haben.bin ich ans Telefon gegangen kam nur "gib mir meinen sohn"
Meine große war auch wenn überhaupt nur 1-2 mal im monat da. Und jetzt , wenn wir hin gehn, fremdelt sie. Sie kennt diese Personen praktisch gar nicht.wir haben zwar jetzt ein bisschen besseres Verhältnis und sind öfter da, aber meine große versteckt sich hinter mir und braucht eine zeit um warm zu werden. Seine eltern wohnen etwa 5 autominuten entfernt.
Meine wohnen ca 30 km entfernt und sehen meine kleine öfter da sie einfach mal anrufen und fragen ob sie vorbei kommen dürfen oder ob wir mal kommen oder ob sie die große mal übers Wochenende haben dürfen.
Das was deine Schwiegermutter gesagt hat nachdem du dein baby verloreb hast ist schrecklich und ich würde ihr das nicht verzeihen. Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft mein baby auch verloren und weiß wie schrecklich das ist besonders wenn man mit glücklichen familien konfrontiert wird.
Sag ihr am besten was du drüber denkst wieso sie dich immernoch obwohl ihr ein kind habt fertig machen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2013 um 12:00


Ja klar sind es unsere REgeln und mein Freund steht auch dort 100%ig zu mir jedoch zuhause kommen dann oft so Aussagen wie "Naja lass sie doch", " Sie will ja nur GUtes für die KLeine". Ja das weiß ich auch, sie ist ja kein schlechter Mensch oder so aber sie nimmt mich nicht ernst. Wenn ich ihr sage ich möchte das nicht, dann lacht sie nur. Und irgendwann heult sie sich dann bei meinem Freund aus der natürlich weich wird weil es ja seine Mutter ist. Es bleibt mir wahrscheinlich nichts anderes übrig als immer konsequent zu sein und die Zeit zwischen den Besuchen so lange wie möglich zu halten. Ich weiß mir sonst anders nicht zu helfen. Sie ist wirklich ein Monster. Sie ist sehr provokant. Früher hat sie mir zugehört wenn ich ihr etwas erzählt habe von irgendwelchen Problemen weil ich dachte sie ist halt lebenserfahrener als ich vielleicht gibt sie mir Tipps. Sie hat es sich angehört und irgendwann einige Monate später hat sie alles gegen mich verwendet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2013 um 22:18


Finde du hast völlig recht....Solche Sätze (wie diese zu deiner Fehlgeburt) zeigen den Charakter dieses Menschen.Mag sein dass einmal im Monat anderen zuwenig ist (Omas und Opas sind wichtig für Kinder) doch als Mutter möchte man nur das beste für seine Kinder und so eine Oma ist untragbar...Nicht dass die Kinder aktionen dieser Frau gegen dich mitbekommen oder noch schlimmer irgendwann selbst etwas abbekommen ,weil sie sich zb in der Pubertät anders als von ihr gewünscht verhalten ....
kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 12:14

Du setzt euer Kind für deine persönlichen
Machtspielchen mit deiner Schwiegermutter ein.

Ganz ehrlich.........du bist eine traurige Gestalt und dein Freund, der dies auch noch zulässt, ist ein unglaublicher Waschlappen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2013 um 19:42


Findes es schade, dass manche Menschen so beleidigend gegenüber anderen sein müssen....Eltern schützen ihre Kinder...und wenn es sein muss auch gegenüber der Familie.Hatte als Kind selbst kaum Kontakt zu meiner Oma ....nach mehrmaligem treffen wusste ich auch warum....und war meiner Mutter dankbar mich von so einer Person ferngehalten zu haben.Solange das Kind nicht selbst entscheiden kann muss dies die Mutter übernehmen...und mit sicherheit will keine anständige Mutter etwas schlechtes fürs Kind... !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram