Home / Forum / Meine Familie / Emotionale Abhängigkeit/ Nicht Loslassen können vom Ex-Partner

Emotionale Abhängigkeit/ Nicht Loslassen können vom Ex-Partner

22. November 2013 um 12:20

Hallo liebes Forum,

ich wende mich an gleichgesinnte, um einfach über schmerzliche Verluste reden zu können. Leider habe ich nicht die besten Freunde, wie es sich in letzter Zeit rausstellte.

Kurz zu meiner Situation.

Ich befürchte unter einer emotionalen Abhängigkeit zu leiden, zusätzlich geprägt durch Depression, welche ein Psychologe bestätigt hat.

Meine Trennung liegt 6 Monate her. Kurioserweise habe ich mich getrennt- und bin diejenige, die nicht loslassen kann. Klingt seltsam, verstehe es auch nicht mehr.

Die Beziehung ging 3 Jahre, wir waren sehr sehr innig und eng vertraut, haben alles gemeinsam gemacht, die Familien waren sehr stark integriert, eigentlich war alles perfekt.

Ich meinte ich komme mit seiner Eifersucht nicht klar. ich bin eine Frau, die gern mal flirtet- per Chat oder so- ABER NIEMALS ihn betrogen hat und auch nicht auf solche Gedanken kam. Jetzt würde ich vieles anders tun.

Ich weiß nicht ob ich mir Schuld suche, aus Verzweiflung. Wie dem auch sei, ich habe mich nach vielen Gesprächen getrennt und versucht abzulenken wo es geht (Aber nicht durch andere Männer).

Es hat ihn sehr getroffen, aber er hat auch nicht viel getan, damit ich zurück komme,... Er ist ein verschlossener Mensch, hat sich zurück gezogen und doch sehr gelitten. Ich war in dieser Zeit sehr egoistisch und hab ihn geliebt, aber konnte die Eifersucht nicht ertragen und habe diesen "Freiheitsschlag" genossen- Freunde treffen usw.... (War vorher immer nur mit viel Gerede und Rechenschaft möglich)

Naja wie dem auch sei.... Es dauerte nur ca. 8 Wochen an und ich habe ihn angefangen so sehr zu vermissen und versucht, alles zutun, um ihn zurück zu gewinnen.

Alles erfolglos.

Dann verstarb meine Omi.

Das war für mich ein Schlag.... ich brauche ihn so sehr, er war zwar da, aber es war alles schon so komisch... Ich selbst lag zudem auch genau in dieser Zeit im Krankenhaus wegen meiner Niere. Er brachte mir Sachen, fütterte meine Tiere in der gemeinsam Wohnung (Obwohl er direkt nach der Trennung auszog) - hatte aber nie länger als mal für ne Stunde Zeit für mich, trotz das er Urlaub hatte. Und genau da fing es an zu schmerzen. Er war nicht mehr so, wie ich ihn kannte.

Habe ich es in ihm zerstört? Vermutlich.

Das Ganze lief dann so 2 Monate... Er kam mal mehr mal weniger, war viel auf Partys, hatte kaum Zeit für mich, war ab und zu mal da (und genau dann war es immer schön, er sagte er vermisst es, etc) blieb aber nie lange und kaum klingelte das Handy bei ihm, war er auch wieder weg.

Ich fing an ihm nachzurennen, dauernd anzurufen, Geschenke zu machen, Urlaub zu buchen... ich habe das volle Programm probiert, um ihm zu beweisen, das ich es ernst meinte.

Je mehr ich tat, umso mehr wandte er sich ab.

Dann starb auch noch sein Vater vor 6 Wochen. ich war natürlich für ihn da, auch für seine Familie, habe aber gemerkt, er wollte in der Öffentlichkeit nicht mehr zeigen, das wir ne emotionale Bindung haben. Nahm mich nicht in Arm usw....

Seither kämpfte ich um den Kontakt.

Er kam ca. 1x die Woche, wir hatten einen schönen Abend und das war es dann wieder. Wir sagten auch wir probieren es noch mal, aus seinem Mund kam aber immer "erstmal gucken ob wir uns verstehen und bitte kein Druck)

So, wenn ich ihn anrief und sagte ich koche abend was schönes, war es für ihn wieder Druck, er begann sich Geschichten auszudenken (er sei eingeschlafen etc) und von anderen erfuhr ich, er war auf Party mit vielen Frauen, usw....

Ich weiß nicht mehr weiter, seit 4 Tagen bin ich bei ihm blockiert. Wir wollten nach Potsdam fahren und uns einen tollen Tag machen, er kam nicht, lies mich sitzen,. ich erfuhr er war mit ner anderen Frau unterwegs, sprach ihn darauf an und seither bin ich komplett blockiert, kann ihn nicht mehr anrufen...Nichts kann ich tun....

Ich fühle mich hilflos, allein, voller Schmerz.......

Will nicht ohne ihn alt werden, erst jetzt merke ich, was für einen tollen Partner ich hatte, den ich nicht mehr wieder erkenne.....

Mehr lesen

7. Dezember 2013 um 16:43

Warum war Dir das nicht vorher klar?
Wenn ich alles innerhalb einer Partnerschaft getan hätte, und mein Partner mich trotzdem einfach so aus seinem Leben schmeißt, hätte ich auch sehr große Bedenken ihn wieder zurück in meinem Leben zu lassen.

Woher soll er denn wissen, ob du ihn nicht nach seiner Rückkehr wieder rausschmeißt? Wenn er starke Gefühle für dich hatte, wird er auch sehr schwer verletzt gewesen sein. Das musst du ihm zugestehen.

Wenn du ihn wirklich liebst, kannst du ihm das zeigen, ihn aber nicht drängeln. Ansonsten wirkt es eher wie ein kleines Kind auf ihn, was sein abgelegtes Spielzeug unbedingt wiederhaben möchte, nachdem der kleine Bruder es bekommen hat.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2013 um 2:25

Mir gehts änlich
schreibe mein problem als neues thema

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2013 um 10:58
In Antwort auf marta_11844828

Mir gehts änlich
schreibe mein problem als neues thema

Hallo willowr
Wir können auch gern uns per PN oder E-Mail schreiben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2014 um 7:20
In Antwort auf lykke_12868892

Hallo willowr
Wir können auch gern uns per PN oder E-Mail schreiben....

@ susannec1
gerne,habe die letzten tage mehrfach geguckt wie ich dich anschreiben kann.
leider finde ich hier nicht mehr so ganz zu recht
kannst du mich anschreiben?
dann finde ich bestimmt iwie "mein postfach" wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club