Home / Forum / Meine Familie / Eltern zu religiös!

Eltern zu religiös!

2. März 2008 um 9:56 Letzte Antwort: 2. März 2008 um 14:38

Meine Eltern sind sehr religeös, und so wurde ich auf aufgezogen. Da ich jetzt weiß, dass man ab 14 seine religeön selber wählen kann, habe ich den willen ihnen endlich klar zu machen, dass ich nur auf meine eigene Faust die Kirche besuchen werde.

Es gab einen riesen Streit. Meine Eltern zwingen mich wöchentlich in die Kirche zu gehen. Wenn ich da Geschichten von anderen Familien zu hören bekomme, schkockt es mich, was für ein verhältnis zueinander haben, nämlich ein gutes.

ich bin mit meinen Eltern nie klar gekommen, auch weil ich keine privatsphäre habe und sie mich nicht abends aus dem haus lassen. Dementsprechend habe ich auch nicht wirklich freunde mit denen ich darüber reden kann. und noch dazu habe ich mit meiner Essstörung zu kämpfen, die tagtäglich schwankt.

Das alles wissen meine Eltern nicht, und ich will es ihnen auch nie sagen, weil ich sie nicht an meinem Leben Teil haben lassen will, und weil es das einzige ist, was mir noch bleibt.

Den einzigen Luxus den man sich leisten kann, ist der eigene Willen. Das sagte einst Sir Alec Guinness.

Den größten Luxus den ich mir leisten kann ist, nicht dauernd verzweifelnd heulen zu müssen.

Wir hatten von der Schule eine Sportwoche, und nächstes Schuljahr eine reise nach England geplant. Ich habe mich riesig gefreut.

Doch nun, da die Andmeldeformulare ausgeteilt wurden, lassen mich meine Eltern nciht gehen.- Sozusagen als Strafe.

Das wäre meine einzige Möglichkeit gewesen, mal eine woche ohne ihnen, auf eigenen Füßen, zwar in der ophut meines Lehres, jedoch ohne ihnen zu verbringen. Und ich war noch nie im ausland, und sie würden mich auch nie gehen lassen.


ich hasse meine eltern, ich ahbe keine eigene Meinung, nur was sie wollen zählt. Ihc heule tag ein, tag aus, und wenn ich erwachsen bin werd ich nie auf eigenen Füßen stehen können.



MFG

Mehr lesen

2. März 2008 um 14:38

Das was du beschreibst ist doch wirklich extrem,
wende dich doch an eine Stelle z.B. Beratungs-
stelle von Caritas,Diakonie, Jugendamt. Du kannst auch mal bei der Telefonseelsorge anrufen,dort sitzen ganz tolle Leute mit viel Kenntnis und vor allem mit viel Verständnis. Mach so nicht weiter. Deine Eltern benützen die Religion und das ist wirklich schlimm.Hast du
keine Vertrauenslehrerin oder Lehrer. Hol dir auf jeden Fall Hilfe, denn du wirst das nicht bis 18 in dieser Form durchhalten. Und wenn man seine Eltern hassen muß, was ich durchaus verstehe, dann ist das wirklich schlimm. Je
schneller du dir Hilfe holst, desto besser.
Gruß
Melike

Gefällt mir