Home / Forum / Meine Familie / Eltern und das Auto fahren

Eltern und das Auto fahren

21. Juli 2012 um 15:41

Heeey Leute,
da ich nicht wirklich wusste wo dieses Thema wirklich reinpasst posts ich mal hier =)
Und zwar gehts um das leidige Thema "Auto fahren"
Vor mittlerweile über einem Jahr habe ich meinen Führerschein gemacht, alles lief wirklich super und mein Fahrlerher ist heute noch am schwärmen
Das Problem aber: meine Eltern lassen mich bis heute noch nicht fahren (bin 19!!) ... ich darf nicht ans Steuer ... maximal mal die 5 min bis zur Schule wenn mein Vater nebendran sitzt. Auch wenn er dabei ist darf ich nicht bis z.B. Supermarkt fahren weil ich da ja einparken müsste und er mir das nicht zutraut. Auch durch die Innenstadt würde ich seiner Meinung nach nicht packen.
Das ist doch krank!!
Wozu bezahlt man den scheiß Lappen wenn einem nichtmal jemand zutraut 10min in den nächsten Aldi oder sonst was zu fahren.
Ich fahre sehr viel mit dem Auto von meinem Freund oder anderen Freunden von mir, bin auch schon oft längere Strecken nachts aus der Disko gefahren über Autobahn und co, alle meine Freunde trauen mir das zu und vertrauen mir ihre Autos an.
Ich habe auch wirklich kein Problem damit nüchtern zu bleiben und zu fahren, habe mittlerweile auch etwas mehr Erfahrung da mein Freund mir fast immer sein Auto zum überlässt wenn wir unterwegs sind damit ich überhaupt mal ans Steuer komm und es nicht total verlerne.
Als ich das meinem Vater gesagt hab, nachdem er wieder mal damit ankam dass ich nicht fahren darf weil ich keine Erfahrung hätte ist er total ausgerastet, dass ich am Steuer nichts verloren hätte.
Ich weiß echt nicht was ich noch machen soll.
Ein eigenes Auto kann ich mir als Schülerin nicht leisten, wenn ich mir die momentanen Spritpreise anschaue und dann noch Versicherung und Steuer und so.
Wie kann ich denn meinem Vater klar machen, dass ich nach über einem Jahr und mit 19 langsam reif genug bin auch mal fahren zu dürfen.

Mehr lesen

26. Juli 2012 um 21:14

Hey,
Fahr demnächst mal mit dem Auto deiner Freunde vor und sag Ihm du hättest eine Überraschung für ihn. Er muss sich die augen verbinden und du sagst, der und der (also irgentein Freund dem dein Vater zutraut Autofahren zu können) fährt uns dahin, da es in der Nachbarstadt (Name der Stadt). In Wirklichkeit setzt du dich aber hinters Steuer und fährst Ihn, über Autobahn, Landstraße etc. ES DARF WÄHREND DER FAHRT NICHT GESPROCHEN WERDEN!!!! Am Zielort steigst du und den Freund aus Tauschst die Plätze und Holst deinen Vater vorsichtig von der Rückbank! Nun zeigst du Ihm das Auto, fragts ob er die Farht gut überstanden hätte und sagst dann, also Papa, entweder du läufst nach Huase oder ich fahre dich zurück, schließlich habe ich dich auch hierhin gefahren. Bei möglichkeit sollte er kein Handy bzw. Geld dabei haben!
Ich hoffe der Vorschlag ist halbwegs brauchbar.
Lg
Hanna
P.S Schreib mir doch mal was du dann jetzt genau gemacht hast,wenn du magst Achja sonstgibt es auch noch ADAC Testgelände auf denen man ab 16 Autofahren darf, sonst zeig doch dort mal dein können (es ist dort auch alles abgesichert und versichert!)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kind will zu mir, Mutter verweigert Kontakt
Von: lavra_12577290
neu
25. Juli 2012 um 22:28
Teste die neusten Trends!
experts-club