Home / Forum / Meine Familie / Eltern depressiv

Eltern depressiv

22. März 2015 um 13:17

Hallo Zusammen

Ich suche dringend Rat, denn ich weiss bald nicht mehr weiter.
Ich bin 21 Jahre alt und wohne noch zu Hause. Mein Bruder ist 29.

Soweit ich mich erinnern kann, haben sich meine Eltern nie gut verstanden. Sie haben sich immer heftig gestritten, so dass mein Bruder mich oft nachts zu sich in sein Zimmer geholt hat. Meine Mutter war als ich noch klein war, nie eine liebevolle Mutter und war oft wütend. Mein Vater hingegen schon.

Seit einigen Jahren haben die Streitereien abgenommen - jetzt schweigen sie sich die meiste Zeit an. Wenn sie aber miteinander reden dann endet das wieder in einer riesen Diskussion oder Streit. Eine richtige Unterhaltung hat es schon lange nicht mehr gegeben, die muffeln sich nur an und können nicht mal richtig Hallo sagen.
Inzwischen habe ich eine sehr gute Beziehung zu meiner Mutter. Wenn ich mit ihr nett unterhalte und mein Vater dazu kommt, dann verstummt sie und sagt kein Wort mehr.
Sie hat mir neulich erzählt, wie sich mein Vater schon am Anfang ihrer Beziehung (ziemlich daneben) aufgeführt hat.

Mein Vater sucht immer Fehler bei ihr, sei es beim Kochen, putzen oder beim Einkauf. Umgekehrt funktioniert es genau so. Meine Mutter hat manchmal Tage (ca alle zwei Monate), in denen sie im Schlafzimmer bleibt und heult und schläft. Und anderen Tagen schreit sie mich und meinen Vater rund um die Uhr an.
Mein Vater scheint auch kurz vor dem druchdrehen zu sein. Er hat schon einmal gesagt er würde am liebsten zurück nach Südamerika gehen. Zudem kommen beide Elternteile zu mir und "lästern" über den andern. "Deine Mutter spinnt doch" usw.
Wenn sie sich was zu sagen haben, dann kommunizieren sie nur über mich. Ich muss das gesagte weiterleiten.

Mit meinen Freunden will ich nicht über die Situation reden, weil sies nicht verstehen und nicht nachvollziehen könne.
Normalerweise habe ich meinen Bruder angerufen um mit ihm über diese ständigen Streiterein zu reden. Als ich gestern aber bei ihm war, hat mir seine Freundin erzählt dass auch er unter dieser Situation ziemlich leidet und bald daran zerbricht. Ich möchte ihn nicht weiter belasten und suche deshalb hier Hilfe.

Ich liebe meine Eltern beide sehr und möchte nur dass sie glücklich sind. Inzwischen habe ich mich an diese Zustände gewöhnt, aber trotzdem kann ich das ganze bald nicht mehr mitmachen. Mein Bruder und ich fühlen uns wie die Eltern, die auf sie aufpassen müssen. Ich denke meine Mutter wäre bei einer Scheidung glücklicher, mein Vater aber würde daran zerbrechen...

Mehr lesen

22. März 2015 um 13:55

Also
Bin keine Psychologin aber ich schätze eine scheidung wäre glaub ich das beste... weil iwan zerbrechen beide an den dauernden Streitereien ( du und dein bruder auch) Sie sollten sich wirklich scheiden lassen oder wenigstens getrennt urlaub machen oder so um abstant zu gewinnen. vllt bessert es sich ja durch abstand. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fast 19 und ''Hausarrest''
Von: sorrel_12275519
neu
21. März 2015 um 21:21
Meine 2 1/2 Jährige Tochter wird nachts sehr oft wach und weint nur
Von: gracia_12321990
neu
20. März 2015 um 11:19
Wochenendvater mit 12 jährigem Zwillingen braucht Tipps
Von: rammstein2000
neu
20. März 2015 um 10:08
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen