Home / Forum / Meine Familie / Elfjähriger wird von Mutter angezogen

Elfjähriger wird von Mutter angezogen

8. November 2004 um 12:58 Letzte Antwort: 10. November 2004 um 20:18

Neulich habe ich bei einer Bekannten übernachtet. Wir saßen schon am Frühstückstisch, als ihr Sohn (11) noch im Schlafanzug rumrannte. Fragt sie ihn, ob sie ihn anziehen soll. Als er nickte, hat sie ihn duschen geschickt und derweile Sachen geholt. Als er wiederkam, hat sie ihn zu Ende abgetrocknet und dann der Reihe nach vom Slip bis zum Pullover angezogen. Ich habe sie hinterher gefragt, ob sie ihn immer anzieht. Meinte sie "Nein, aber ab und zu." Ich fand es in dem Alter irgendwie nicht mehr ganz passend.
Was meint Ihr dazu ?

Liebe Grüße

Dagmar

Mehr lesen

8. November 2004 um 15:10

Ich denke...
...man darf Kinder auch mal verwöhnen. Wenn es nur ab und zu mal vorkommt und er in der Lage ist, sich selbst anzuziehen finde ich nichts Schlimmes dabei.

Gefällt mir
8. November 2004 um 16:28

Mutter fördert die Unselbständigkeit?
Meine Frage: Was passiert, wenn der Sohn nicht abgetrocknet bzw. angezogen werden möchte d. h. lieber alles alleine machen will? Die Mutter verbalisiert zwar das er es kann - stimmt das wirklich? Warum tut die Mutter das? Ist sie überführsorglich veranlagt oder übt sie zu starken Druck auf den Jungen aus? Im Alter von 11 Jahren sind viele Jungs schon in der Pubertät wo wird hier die Intimsphäre gewahrt? Sorry, aber das geht wirklich ein wenig zu weit!

Gefällt mir
10. November 2004 um 10:19
In Antwort auf ofydd_11856164

Mutter fördert die Unselbständigkeit?
Meine Frage: Was passiert, wenn der Sohn nicht abgetrocknet bzw. angezogen werden möchte d. h. lieber alles alleine machen will? Die Mutter verbalisiert zwar das er es kann - stimmt das wirklich? Warum tut die Mutter das? Ist sie überführsorglich veranlagt oder übt sie zu starken Druck auf den Jungen aus? Im Alter von 11 Jahren sind viele Jungs schon in der Pubertät wo wird hier die Intimsphäre gewahrt? Sorry, aber das geht wirklich ein wenig zu weit!

Warum
Also, selbst abtrocknen und anziehen kann er sich schon, habe es auch schon gesehen. Vielleicht nicht perfekt, aber doch altersgemäß. In der Pubertät ist er noch nicht. Wenn er es als Verletzung seiner Intimsphäre empfinden würde, glaube ich schon, daß er das auch zum Ausdruck bringen und sie es dann auch akzeptieren würde. Er bringt es aber nicht zum Ausdruck und sieht es daher wohl auch nicht als Verletzung seiner Intimsphäre an. Warum es die Mutter tut, darüber mache ich mir halt auch Gedanken. Sie macht es halt auch mit Streicheln und Küßschen, aber warum sollte sie es wie ein roboter machen ?

Gefällt mir
10. November 2004 um 20:18
In Antwort auf ofydd_11856164

Mutter fördert die Unselbständigkeit?
Meine Frage: Was passiert, wenn der Sohn nicht abgetrocknet bzw. angezogen werden möchte d. h. lieber alles alleine machen will? Die Mutter verbalisiert zwar das er es kann - stimmt das wirklich? Warum tut die Mutter das? Ist sie überführsorglich veranlagt oder übt sie zu starken Druck auf den Jungen aus? Im Alter von 11 Jahren sind viele Jungs schon in der Pubertät wo wird hier die Intimsphäre gewahrt? Sorry, aber das geht wirklich ein wenig zu weit!

Also - ich
finde nichts dabei - wenn sie es nicht ständig macht....es gibt sicherich 11-jährige Junge, die schon in die Pubertät kommen - aber das ist doch eher nicht der Regelfall. Und mal ehrlich - wenn der Junge wirklich Wert auf seine Intimsphäre gelegt hätte, dann wäre er sicherlich in seinem Zimmer verschwunden und hätte sich selbst angezogen - ich würd da nicht die Pferde scheu machen... Gruß Jule

Gefällt mir