Home / Forum / Meine Familie / Eingebildete und arrogante Jugendliche...

Eingebildete und arrogante Jugendliche...

27. Oktober 2006 um 18:53

Ich schreibe jetzt mal hier, als Frau und dann auch als Mutter.

Ich lese hier im Forum, und auch in anderen immer mehr, dass es arrogante, selbstverliebte, eingebildete mädels gibt, die ab 13 anfangen sex zu haben, mit kurzen röcken rum zu laufen und sich schminken wie keine andere.
Die Vorbilder wie Nicole Richi, Paris Hilton und andere magersüchtige, selbstverliebte dinger.

Ich habe schreckliche angst dass mein Mädchen, obwohl sie erst 5 ist, so wird wie eine von denen.
Dazu muss ich sagen, dass sie schon jetzt sehr selbstsicher ist, probleme mit anderen kinder hat, und sehr eigenwillig ist.

Ich kenne eine Person aus diesem Forum persönlich, möchte nun nicht sagen wer, da ich nur deren Vater kenne, darum wird sie mich wegen den angaben nicht erkennen, da sie mich nicht persönlich kennt - ich hab sioe aber 1 - 2 mal in echt gesehn, aber sie hat mich nicht gross beachtet.
Ich hatte auch nur mit ihren eltern zu tun.
Sie kann man in etwa mit meinen Kindern vergleichen, nicht umbedingt vom Finanziellen dingen her, da wir schon achten dass unserte Kinder nciht zu stark verwöhnt werden.
Aber von den Erziehungssachen, da ihre eltern die gleiche einstellung haben wie wir.

Nun habe ich einen relativ grossen schock erlitten, als ich in diesem Forum ihre beiträge gelesen habe, ja ich hab sie persönlich gesehen, ich und mein mann, haben uns schon gedachtdass sie so ist, nur schonw egen ihrem auftreten und und ihrer art und alles. aber dass sie gleich so ist...
naja ich will auf keinem Fall dass meine Alissa so wird. Ich habe mit meinem Mann darünber gesprochen, gleich heute und er meinte ich solle mir keine sorgen machn.
Aber was soll ich tun, wie soll ich sie erziehen dass sie auf keinen fall so eingebildet und selbstverliebt, und eimfach so wird wie andere mädels...

ach gott...ich denke immer an dem abend als ich die in echt sah, wie sie die treppe runter kam und uns nur kurz einen verarchtenden blick gewidmet hat und dann uns nicht weiter beachtet hat - wie ihr vater sie in den himmer lobte und sie gar keine manieren hatte. wie sie angezogen war... es sah aus als hätte sie nur einen gürtel um...
Sie ist wirklich nicht von schlechten eltern, ich weiss nicht wie die so werden konnte.. ich hab schreckliche angst. ich mein ich würde damit nicht klarkommen so eine tochter zu ahben. ich könnte nicht damit leben...

wer hat auch so eine tochter oder hat auch angst??

Die heutige Jugend heute ist doch total im arsch... echt...

dass wird mir immer mehr bewusst!

Mehr lesen

27. Oktober 2006 um 21:01

Ja eben
ich bin ja auch deren meinung, drum bitte ich um hilfe, wie soll ich mein kind umerziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2006 um 0:41

Ich kann Dich verstehen
Bin selbst Mutter von 2 kleinen Mädels.
Ich bin der Meinung, dass ich den Kindern gewisse Moralvorstellungen auf den Weg geben kann, wie sie sich aber irgendwann im Teenie Alter entwickeln, kann ich wohl nicht beeinflussen.
Ich denke, jede Mutter erzieht ihr Kind nach den Eigenarten, die sie selbst hat.
Wenn man einen Sohn bekommt, hat der Vater seine Vorstellungen, wie er seinen Sohn "biegen" will, und die Mutter hat dies bei ihren Töchtern.
Mein Traum wäre es natürlich, wenn beide schulisch gut durchstarten, sich für Jungs erst sehr spät interessieren und ein gutes Herz haben.
Wie ich das umsetzen will????
Keine Ahnung , ob es klappt, warscheinlich nicht.
Was werde ich tun?
Ich habe meine Vorstellungen von der Erziehung und werde sie so versuchen , umzusetzen.
Meine Kinder sollen viel Liebe bekommen. Das wird nicht weiter schwer sein, da ich sie mehr liebe als irgendwen anderes auf dieser Welt. Es geht euch ja genauso.
Ich muss versuchen, selbst immer zufrieden zu sein, meine eigenen Bedürfnisse nicht zurückzustellen, da durch meine Ausgeglichenheit auch die Kinder was haben.
Ich will immer für sie da sein, immer ein offenes Ohr für sie haben, immer ein warmes zu Hause haben. Sie sollen sich immer wohlfühlen.
Ich werde Ihnen Religion vorstellen, mit Ihnen die Religion erkunden. Natürlich kann ich sie wenn sie etwas älter sind, zu keinen religiösen Handlungen zwingen, aber wenn ich Ihnen Religion nicht lehre, wie können sie sich dann für oder gegen sie entscheiden?
In Zusammenhang mit der Religion (es ist unwesentlich welche Art von Religion, da ich hier kein weiteres Diskussionsthema eröffnen will) will ich Ihnen lehren, dass es gut ist, nicht immer an sich sebst zu denken, sondern zu vermitteln, dass es arme Menschen gibt, die nicht mal was zu essen haben.
Vielleicht werde ich versuchen, Ihnen zu sagen, dass es gut wäre, wenn sie z.B. einen Teil ihres gesparten Taschengeldes an arme Menschen spenden würden.
Auch wenn es nur 5 Euro sind.
Keine Ahnung, ob Ihr jetzt darüber lacht, wie ich denke über Erziehung usw.
Ich hatte selbst keine gute Kindheit, wenig Liebe bekommen, gebe aber niemandem die Schuld dafür, die Umstände waren eben nicht gut.
Will alles besser machen, was mir gefehlt hat.....
Mal gucken, wie sich alles entwickeln wird, aber eines weiss ich: Egal wie sich meine Mädels entwickeln, meine Liebe zu ihnen wird nie geringer werden. Ich werde immer für sie dasein, und auch wenn sie so geraten , wie Du schilderst, wie Du Deine nicht haben willst, werden sie immer mein ein und alles sein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2006 um 15:37

Das ist auch meine Meinung,
dass Kinder und Jugendliche das "Produkt" der Erziehung der Eltern sind. Es gibt und gab schon immer Jugendliche und Kinder, die nicht den "Normen" unserer Gesellschaft entsprechen.Das Wichtigste, das man einem Kind als Elternteil in der Erziehung mitgeben kann, ist das man das Kind so liebt und annimmt wie es ist.Das beginnt schon beim Kleinkind. Außerdem ist es ganz wichtig, Kindern Grenzen zu setzen - und doch werden sie immer wieder versuchen die Grenzen zu überschreiten. Deshalb ist es auch unbedingt wichtig, konsequent zu bleiben. Erziehung beginnt bereits am Tag der Geburt. Kleinkinder, denen alles erlaubt wird, die grenzenlos aufwachsen, für die die Eltern keine Zeit haben, die die Geborgenheit nicht kennen lernen, werden im Kindesalter bzw. Jugendalter immer irgendwo Probleme bereiten. So meine Erfahrungen zu diesem Thema. Ich bin Mutter von zwei erwachsenen Kindern und hatte nie große Probleme. Ich habe sie immer spüren lassen, wie wichtig sie mir sind, dass ich immer für sie da bin und dass ich sie so akzeptiere, wie sie sind. Sie haben auch aber Grenzen gesetzt bekommen und wir haben darauf geachtet, dass sie eingehalten wurden. Sei es beim Weggehen, bei der Pünktlichkeit usw.

Lg Summerlove

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2006 um 4:32

Entschuldigung...
aber so kannst du dass sicherlich nicht verallgemeinern.es gibt genug jugendliche die benehmen und anstand haben,genauso gibt es genug die es nicht haben.ich bin zwar erst 17 und spreche hier dann sozusagen aus der tochter rolle ^^ aber ich muss schon sagen,dass ich es echt schlimm finde was du hier schreibst.wie die frauen vor mir schon gesagt haben sind kinder immer das produkt ihrer eltern.wenn du deiner tochter werte und normen mit auf den weg gibst die du für richtig hältst,sehe ich keinen anlass dafür wieso sie so werden sollte,wie das von dir beschriebene mädchen.eltern sollten ihren kindern soviel wie möglich mit auf den weg geben und ihnen immer zeigen dass sie geliebt werden,wie meine eltern es zb gemacht haben.mir wurde immer beigebracht,mit jedem respektvoll um zu gehen,mir wurden grenzen gesetzt (die ich natürlich immer wieder getestet habe ) aber mir wurde auch immer wieder klar gemacht wie sehr ich geliebt werde.deswegen will ich meinen eltern garkeine grossen probleme machen.jeder teenie hat mal so seine phasen aber die gehen auch vorbei.und wenn deine tochter eine gesunde portion selbstbewusstsein hat wird sie auch nicht auf die schiefen bahn geraten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2006 um 15:27

Gehts noch???
die einzige die im Arsch ist, bist ganz sicher du!!!

Geh zum Psyologen!!! Der hilft dir vlt!!

also echt Leute gibts.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 17:25

Ja, bitte keine Verallgemeinerung!
Man vergisst leider viel zu oft, dass es auch noch "normale" Jugendliche gibt. Leider hört man (in den Medien) immer nur von denen, die Chaos schieben und wie zurecht behauptet, arrogant, repektlos und unreif sind. Diejenigen, die z.B, an "Jugend forscht" teilnehmen oder sich sozial und politisch engagieren, an Musik-, oder Kunstwettbewerben teilnehmen und einfach zu "normalen" Bürgern heranwachsen, werden kaum oder gar nicht erwähnt. Es ist also kein Wunder, dass die gesamte "Jugend" zu der ich mich auch noch zähle, in ein derart schlechtes Licht gerückt wird. Das klingt jetzt vielleicht etwas übertrieben und zu "polarisiert", aber ich möchte damit einfach nur sagen, dass nicht immer der schlimmste Fall eintreten muss. Das wichtigste ist wirklich, dass deine Tochter das Gefühl hat, dass du ihr vertraust und du sie in ihrer Person ernst nimmst. Wenn man den ganzen, lieben langen Tag von den Eltern oder sonstigen "Erwachsenen" zu hören bekommt, dass man jetzt in einer "Trotzphase" oder anderen lustigen Phasen seines Lebens ist, die alle anderen außer einem selbst zu bemerken scheinen, dann kann man gar nicht anders, als sich den Erwartungen dieser Leute anzupassen und eben "trotzig" zu werden. Das mag vielleicht etwas zu vereinfacht klingen, ist aber wirklich ganz entscheidend! Das ist bestimmt nicht einfach, keine Frage! Der erhobene Zeigefinger ist da viel bequemer und einfacher als das Vertrauen. Es gibt unzählige Literatur zu diesem Thema und sich als Elternteil ein wenig mit der Pädagogik als Wissenschaft zu beschäftigen, ist sicherlich auch kein Fehler, sondern eine Hilfe in Bezug auf das eigene Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2006 um 18:03

Ich
kann deine Sorge total nachvollziehen. Ich habe sehr viel mit Jugendlichen aus sozial schwächeren Familien zu tun und kenne deren Umgang. Aber ich hoffe ich kann dich auch beruhigen: Erstens muss ich mich ganz klar in dem Punkt den Vorrednern anschließen, dass man dieses Bild nicht verallgemeinern kann. Natürlich fallen einem meist nur die Jugendlichen auf, die negativ aus der Masse herausstechen. Hast du schon einmal bewusst auf die "anständigen" Jugendlichen geschaut? Und auch mal deren Umfeld beachtet? In der Regel hat so ein Auftreten ja einen Grund. Ich möchte das jetzt nicht verallgemeinern, da es natürlich Ausnahmen gibt, aber seien wir doch mal ehrlich: Kinder aus liebevollen und sozialstarken Familien, die in einem vernünftigen Umfeld (Schule, Freunde...) aufwachsen, entwickeln sich doch meist auch normal. Nicht umsonst heißt es, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

Also einfach immer ein Auge auf das Umfeld halten und es weder mit Strenge noch mit Nachlässigkeit übertreiben, dann wird deine Kleine schon ihren Weg gehen... Alles Gute noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2007 um 20:06

Keine voreiligen entschluesse ziehen!!
nicht alle jugendlichen sind so, wie sie hier beschrieben sind, don't worry, es haengt viel mit der erziehung zusammen, es muss nicht bedeuten, dass deine tochter auch mal so verschrullt wird,
greetz.
RF

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 12:58

Was bist du denn für eine???
Also ich könnte explodieren!!
Was fällt dir ein!
Ich bin 15 jahre alt, gehe auf ein gymnasium, habe einen notendurchschnitt von 1.8, habe noch nie einen freund gehabt, also auch keinen sex, habe noch kein alkohol getrunken (außer silvester zum anstoßen mit meiner familie)und achte meine familie und freunde.

In meiner umgebung ( nähe berlin) sind wirklich fast alle so!!

und wir sind also total im arsch, ja???
Jetzt hör mal zu! das leben ist nicht leichter geworden und es sind auch nicht alle jugendlichen gleich. außerdem sind wir die, die irgendwann einmal deine Rente bezahlen werden!

Obwohl du ein sehr komischer mensch bist, werde ich dir trotzdem mal sagen, wie du deine tochter auf den richtigen weg bringst. aber davor empfehle ich dir "Wir kinder vom bahnhof zoo" und andere Jugendbücher zu lesen. du kannst wirklich was lernen!!

- du musst deiner tochter ein stabieles elternhaus bereitstellen
- du musst ihr schon früh die wichtigen dinge im leben beibringen
- sei eine freundin für deine tochter
- und sei ein kleines bisschen optimistischer!

Aber ich glaube ich schreibe hier so wie so gegen eine wand aus dummheit und vorurteilen.

DEINE ARME TOCHTER

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2007 um 0:45

Ey was hast du eigendlich????
Hast du einen an der waffel?ich meine du kannst nicht gleich alle Jugendlichen so beschimpfen!!!!!!
kann sein das irgendwo irgendwelche von der sorte gibt (obwohl ich es eigendlich nicht schlimm finde wenn wir uns schminken...)ich kann zwar ich nicht damit prallen ich "brav" bin(hab schon einge freunde gehabt und auch sex) aber ich gehe in ein gymnasium schreibe gute noten und jobbe neben bei(schon seit vielen jahren) als Babysitterin(und mache das eigendlich auch sehr gut)
Also Brauchst jetzt nicht alle Jugendlichen hier so bescheuert hin zu stellen
ich gebe maxdererste recht die einzige die am Arsch ist bist du!

lg.
Tiniii

psEINE TOCHTER TUT MIR JETZT SCHON LEID!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2007 um 20:59

+++
Ja das ist wahr. Ich klinge vielleicht etws selbstverliebt mit 18... aber ich glaub ich bin in Berlin die einzige Frau die keine laufende Samenbank ist. Ich kann auch nur den Kpf schuetteln..
hatte einst ne beste Freundin... sie ist mit meinem ueber alles geliebten Freund ins Bett. Und tat weiterhin auf beste Freundin.
So ist es in allen Faellen die Frauen macen sofort die Beine breit fuer alles und jeden. Echt traurig.
Bewege mich seit 4 Jahren in der schwarzen Szene.. ist echt krank, wie GZSZ. Jeder mal mit jedem...

Egal wir koennen eh nichts machen. Ich lebe seit ca einem Jahr ohne Gesellschaft, ohne Freunde. Habe nur Kontakt zu meiner Mutter und meinem Freund. Und ich lebe noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2007 um 23:06

Heyy
ich kann dich einerseits schon verstehn, anderesseits haben aber auch einige die ihr reingeschrieben haben recht es sind nicht alle so und das wird auch nie so sein, es gibt immer noch die "normale" seite. aber hey leute ihr könnts auch nett ausdrücken und euren standpunkt mal erklären und nich einfach losmerckern wie dumm jemand ist.

ich bin zwar erst 16, also auch die tochterrolle^^ aber die frage wie jemand so werden kann wie er ist habe ich mich schon oft gestellt, ich bin der meinung das es zum teil an den eltern liegt, zu einem sehr grossen teil aber auch an den freunden der kinder. als elternteil kann man nur dafür sorgen das die kinder nich allzu sehr verwöhnt werden, ich kenn das problem mit verdammt wenig geld auskommen zu müssen obwohl meine eltern ganz normal verdienen ich aber nicht mehr taschengeld bekomme, die eltern sollten aber drauf achten das ihr kind damit klar kommt weil wenn es das nich kann und sich das geld irgendwo anders besorgt wirds schwierig. als eltern sollte man mehr freund sein als erzieher und das von anfang an versucht ein gutes verhältnis zu haben, und bringe ihr schon früh moralvorstellungen bei.
ich habe früher meist nur mit jungs gespielt und die meisten meiner jetzigen freundinnen auch, ob das einen unterschied macht weiss ich nich genau, weil es kommt auf die typen an, auf das ganze leben und es kommt auch drauf an wie genau du dein kind nicht sehn willst.
willstu das dein kind nich mit jedem ins bett steigt? kein alkohol trinkt? keine drogen nimmt? abends nicht lange weg bleibt? gut in der schule ist?
es gibt das ganze einzel bei dem allerliebsten kind mit der allerbesten erziehnung und es gibt auch super liebe mädels die total die sch.. durchgemacht haben.
Ein kind so erziehen wie man es später haben will kann man eigentlich nicht, aber es versuchen das klappt und vielleicht bleibt was hängen. Es gibt verdammt viele die vollkommen in ordnung sind.

irgendwie habe ich das gefühl total viel schwachsinn durcheinander geschrieben zuhaben, vllt versteht es ja doch wer :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 21:54

Guten Tag, die Damen und Herren
Guten Tag! Ich bin 11, gehe auf den Strich und hänge an der Nadel. Zudem
Rauche ich und bin Alkoholabhängig. Das Macht aber nichts, weil von meinem Leben bekomme ich aufgrund meines Canabiskonsums leider nichts mehr mit. Ich bin in der dritten Klasse und habe einen Notendruchschnitt von 4,7. Das macht aber nichts, denn durch das Geld, was ich durch meine Prostitution bekomme, kann ich mich Nachhilfe leisten. DU HAST VOLLKOMMEN RECHT DIE JUGEND IST AM ARSCH!

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 21:45

...


erstmal vorweg: die heutige jugend ist keinesfalls komplett "am arsch"... aber einige exemplare sieht man doch lieber gehen als kommen


ich würde nur gern mal etwas einwerfen: ich fahre jeden tag mit dem bus zur schule und zurück. nachmittags steigen dort so ca. 20 grundschulkinder ein, also zwischen 7 und 10 jahren...

- von diesen kindern hört man mehr schimpfwörter, als von den "großen"

- ich habe schon mehrfach mitbekommen, dass ein mädchen dort gehänselt wird. weil sie keine tangas trägt. man beachte, grundschule.

- es bilden sich in diesem alter schon cliquen: wer keinen ranzen von "esprit" oder "for you" oder keine rosa lackstiefel trägt, ist kein vollwertiges mitglied...


dazu ist zu sagen: hier ist nicht etwa großstadt, wo die kinder das imitieren könnten.
hier ist tiefste provinz...


ich finde es erschreckend, dass schon die kleinsten anfangen, diese muster zu kopieren...

deswegen vielleicht nicht nur die jugendlichen sehen, sondern auch die eltern, die ihre (klein-)kinder derart rausputzen, dass man unwillkürlich an paris hilton denken muss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 22:30

...
"Die heutige Jugend heute ist doch total im arsch... echt..."

und deswegen versteht sich die heutige Jugend mit den Erwachsenen nicht mehr.
Man kann nicht so verallgemeinern... ich bin nur EIN Beispiel dafür, dass nicht alle so sind...und meine Freunde sind es auch nicht.

Ich durfte eigentlich immer machen, was och wollte, hatte keine Verbote und war den ganzen Tag allein zu Haus oder eben weg....
aber ich hasse diese Tussen wie Paris Hilton, etc trotzdem...und bin in den Augen solcher Mädels mit Sicherheit eher ein Mannsweib, weil ich diesem typischen Tussikram hasse.

Warum?-Ich habe keine Ahnung, ich denke es kommt einfach auf den Charakter und den Freundeskreis an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2007 um 13:35

Hey
ey sorry aber wie kasnn man bei nem 5jä#hrigen Mädel schon dran denken und angst haben sie könnte selbstverliebt werden.
Ob ein Mädel selbstverliebt ist oder ned hängt eben vlt auch davon ab wie sie eben später malo aussieht.
Ich bin selbst 13jahre und verwöhnt und das ist sicher gut so, denn wenn ich jetzt viel krieg ( teure Dinge usw) werde ich auch viel dafür tun, dass ich später mir so Dinge immer noch leisten kann. Also gute Noten, Abi, studieren usw. Ich bin zwar verwöhnt aber sicher nicht selbstverliebt!!!


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 23:11

Das gibts doch nich
also ich finde das schon ziemlich unverschämt um es in deiner sprache auszudrücken (auf gutdeutsch eig scheiße)natürlich liegt alles immer an den jugendlichen...warum auch nich?deine tochter wird verdorben weil andere jugendliche es ihr vormachen..is doch klar...diese ansicht is echt gestört..ihr erwachsenen macht es euch immer so leicht!das du auch daran schuld bist daran hast du nich gedacht oda? ich (spreche aus erfahrung mit eltern..) sehe das so: je mehr dir verboten wird desto mehr scheiße baust du... und so wird es doch bei deiner tochter sein...sie wird dazu verdonnert in die kirche zu gehn und imma mamas liebling zu sein... aber so läuft das leben nich...und das dann auch noch andere daran schuld sind das du irgendwelche fehler in deiner erziehung machst is echt bekloppt...die jugend is nich im arsch sondern die erwachsenen die nich begreifen wollen das wir auch was leisten können...das wir groß werden und unsere eigenen ansichten haben das is total im arsch!!! total im arsch sind die die keine ahnung vom leben ham wie es wirklich läuft...total im arsch sind leute die vorurteile haben z.b. weil jmd einträge in einen forum macht die einem nicht gefallen...das alles is total im arsch!und eh kannst du mal ganz still sein mit deinem die jugend ist total im arsch weil WIR sind es die dir deinen ARSCH apputzen wenn du irgendwann im altersheim hockst...wir finanzieren irgend wann mal deine beschissene rente also schreib nich son nen shit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2007 um 22:48

Also, jetzt mach aber mal langsam
so wie du über jugendliche redest, kann ich nur sagen,dass du mehr im arsch bist als die meisten heutigen jugendlichen. also echt unmöglich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2007 um 21:40

Was bist du denn für eine?????????
Hallo gehts noch ey???
Natürlich sind immer meher jugendliche Selbstverliebt arrogant und unerzogen!
(Ich auch)
Ich binn 13 un werde bald 14 un bin in der 8 klasse ich bin sau schlecht in der schule!
Ich rauche hab sex mit meinem 19 jährigem freund un hatte seit ich 12 binn schon mehr als 15 freunde und hatte mit dem meisten sex..und ich weis das ich sehr gut aussehe.Es is vollkommen normal zu sein alle an meiner schule bewundern mich und meine freundinnen .und ich geniße es so zu sein wie ich binn un ich muss dir ganz ehrlich sagen das du ein echtes problem hast.denn es is nich wichtig ob man gute noten hat sondern das du BELIEBT bist.vor 2 jahren war ich ein richtig braves mädchen ich hab mich garnich für diesen tussikram intresiert nich geraucht mich nich für jungs intresiert mich nich gesminkt usw. und ich wurde zusammen geschlagen hatte depresionen wollte mich schon 1000 ma umbring.dch dann hab die schule gewechselt un jetzt bin ich so und glücklich!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 15:42

Mein lieber herr gesangsverein es hackt !!
du bist auf gut deutsch am arsch,alle in einen topf zu werfen hat den nazis auch nicht gut getan,deshalb verbiete ich mir so etwas !!! ja die jugent schauen sie sich doch mal die erwachsenen an !!! von denen gibt es mehr die scheiße bauen ich bin 15 rauche nicht habe nes noch nie probiert habe es auch nicht vor alekohol eben so bin gut in der schuele bin nicht oberflächlich habe repeckt arbeite und habe einen interleckt worauf man bei ihnen schwerstens nicht schließen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2012 um 22:59

Gehts noch?
Also mal ehrlich bei all deiner Ängste marylaine6 aber nicht alle sind so .! Also kannst du nicht sagen dass die heutige Jugend total im arsch ist...außerdem wir schauen des nur von unseren sogenannten "Vorbildern" ab zumindest die meisten. Klar gibts so verkorkste Kinder aber bei weitem sind nicht alle so .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2012 um 23:27
In Antwort auf lynne_12441677

Was bist du denn für eine?????????
Hallo gehts noch ey???
Natürlich sind immer meher jugendliche Selbstverliebt arrogant und unerzogen!
(Ich auch)
Ich binn 13 un werde bald 14 un bin in der 8 klasse ich bin sau schlecht in der schule!
Ich rauche hab sex mit meinem 19 jährigem freund un hatte seit ich 12 binn schon mehr als 15 freunde und hatte mit dem meisten sex..und ich weis das ich sehr gut aussehe.Es is vollkommen normal zu sein alle an meiner schule bewundern mich und meine freundinnen .und ich geniße es so zu sein wie ich binn un ich muss dir ganz ehrlich sagen das du ein echtes problem hast.denn es is nich wichtig ob man gute noten hat sondern das du BELIEBT bist.vor 2 jahren war ich ein richtig braves mädchen ich hab mich garnich für diesen tussikram intresiert nich geraucht mich nich für jungs intresiert mich nich gesminkt usw. und ich wurde zusammen geschlagen hatte depresionen wollte mich schon 1000 ma umbring.dch dann hab die schule gewechselt un jetzt bin ich so und glücklich!!!!

Du solltest dich schämen
lilalola150 und jetzt mal zu dir. du bist stolz drauf mit 13 zu vögeln? erstens ist es verboten dein "Freund" macht sich also strafbar und schämst du dich eigentlich nicht dafür mehr als 15 freunde gehabt zu haben. Mädchen du bist für die Typen nur eine Puppe einmal gefickt weiter geschickt.! Du und beliebt? Du bisteine klingt hart aber nur eine kleine dumme naive sexpuppe für jungs .! Was nützt dir dein rumgeficke und dein "cool sein " wenn du sau schlecht in der Schule bist.! MEinst du später will dich irgendeiner einstellen? Wetten du findest keinen guten Job oder wirst sogar arbeitslos. Mädchen mach die Augen auf was du machst is einfach nur erbärmlich,billig und niveaulos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2012 um 12:05

Fragwürdige Meinung
Hallihallo,
wenn ich schon lese, wie andere Generationen über die "neue Jugend" lästern, wird mir ganz schlecht. Wirklich. Alle Jugendliche werden über einen Kamm geschert, man wirft ihnen Arroganz vor, weil sie kurze Röcke tragen und nur noch Facebook und co. im Kopf haben, angeblich. Warum tragen Mädchen denn kurze Röcke? Um die Aufmerksamkeit zu erlangen, die sie von ihren Eltern und Freunden sonst niemals bekämen. Man muss Kinder dazu erziehen, zu ihrem Leben zu stehen, und nicht ihre Vorlieben und Charaktereigenschaften zu leugnen. Man sieht Jugendlichen (und jedem anderen Menschen auf der Welt) nur VOR den Kopf. Man sieht Jugendliche trinken und rauchen, doch oft sind solche Trotzreaktionen imitierte Verhaltensweisen der Eltern, oder sie versuchen so den Stress abzubauen, der sich Tage, Wochen oder Monatelang anstaut. Welcher Stress? In der Schule gibt es keine Komplimente mehr, wenn der Pulli nicht teuer war, und heute ist es Gang und Gebe unter 12 Jährigen zu hören "Nur ein iPhone 4? Wie lahm!". Doch solche Kommunikationsprobleme sind nicht der einzige Faktor, der runter zieht. Tyrannisierende Lehrer und fehlendes Verständnis der Eltern setzen zu und fordern dazu auf, sich bemerkbar zu machen. Fehlende soziale Kompetenzen, vor allem die Fähigkeit, seine Probleme adäquat auszudrücken, verleiten Jugendliche, aber auch Erwachsene, dazu, sich extrem und ins Extreme zu entwickeln. Alkohol trinken beispielsweise zeugt von fehlender Abwechslung zuhause und stellt den Fluchtversuch von der Realität dar, der Jugend fehlt Perspektive wenn Politiker sagen "unsere Jugend ist die Zukunft", das Geld aber in andere Länder stecken. Politische Bildung ist mangelhaft vorhanden bei vielen, aber nicht bei allen Menschen. Doch auch solche äußere Einflüsse, auch wenn sie "ganz weit weg von der ungebildeten Jugend" sind, beeinflussen uns und sind Grund dafür, besonders Schule/Ausbildung zu vernachlässigen. Wo ist der Sinn, morgens um 5:30Uhr die Nacht zu beenden, um in eine Schule zu gehen, in der Kinder gemobbt werden, weil sie keine Markenklamotten tragen? Wo Lehrer scheinbar ihren Ehestress an den Schülern auslassen? Wo ist denn da der Halt der ach so sorgenden Eltern? Sorgende Eltern äußern sich dadurch, mit dem Kind zu reden und klare Grenzen zu setzen, und nicht mit den Freundinnen über ihre Kinder zu reden. Und besonders von Menschen mit viel Lebenserfahrung müsste man eine gewisse Abneigung gegen Schubladendenken erwarten können, bevor ein Mädchen mit kurzem Rock stellvertretend für die ganze Jugend stehen soll.
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2012 um 17:23

Jein .
An sich , hast du schon irgendwo recht ..
Aber du kannst nichts dagegen tun .
Erziehe deine Tochter mit Respekt und ein wenig Disziplin , dann wird das schon .

Ps : Sagt eine 17-jährige .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2013 um 15:16

...
WAS SOLL DAS? Sind jetzt alle Jugendlichen scheiße? Gott, wie arrogant du einfach mal rüberkommst ganz fürchterlich. Wenn deine Tochter nach dir kommt wird sie auch eingebildet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen