Forum / Meine Familie / Eine Mutter, die ihr Kind nicht liebt??(vorsicht lang!)

Eine Mutter, die ihr Kind nicht liebt??(vorsicht lang!)

4. August 2005 um 17:46 Letzte Antwort: 12. August 2005 um 16:39

Hallo..ich bin jetzt demnächst 23 Jahre alt und habe nun schon viel über meine Familie erfahren- leider nur negatives!!
Steit gestern muss ich ständig an meinen Dad denken..
Meine Oma war 15 als sie meinen Dad bekommen hat und dazu noch außerehelich(war ja damals eine schande vor 50 Jahren!)

Immer wurde er als Kind herumgeschubbst: mal bei der Oma mal bei der Mutter, den Vater durfte er nie sehen(nur einmal!). Der Kontakt zu seinem Vater wurde ihm strikt untersagt!Trotzdem hat mein Opa( der Ziehvater meines Dads) ihn aufgezogen wie ein eigenes Kind.
Dann gibt es da noch die Schwester meines Dads. Sie ist die leiblicht Tochter meines "opas" und der Mutter meines Vaters.

Die hat geheiratet( sorry wenn ich sage, ein riesen a****!), gebaut, vor vier Jahren ein Kind bekommen!

Alles wird ihr in den Hintern gestopft( bausparverträge, ein auto...). Will das hier nicht unbedingt fest behaupten, aber wir sind ja schließlich nicht blöd!!das mit dem auto haben wir ja mitbekommen!
Vor einem Jahr haben sich meine eltern ein neues auto kaufen müssen, weil das andere nicht mehr durch den TÜV gekommen ist- und was kriegt meine Tante: das auto meiner großeltern!!!

Früher hatten meine eltern eine wirtschaft auf drängen meiner oma übernommen. Sie meinte dann wohl auch, dass sie ihnen hilft, wenn es mal eng wird- nix hat sie getan!Meine eltern hatten dadurch schulden ohne ende!Haben keine Hilfe von meinen großeltern bekommen!!!

Ich versteh das nicht: wieso bekommt meine Tante alles in den Hintern geschoben und mein Dad hat von Kind auf in die Röhre geschaut!!Wenn er darüber redet, sagt er zwar, dass es ihm egal ist, aber ich merke doch, dass es ihn belastet und ehrlich gesagt schiebe ich so einen hass auf meine oma!!!

Eine Mutter kann doch zwischen ihren Kindern nicht solche unterschiede machen??!!

Das macht mich total fertig, zumal ich bei meiner oma in ner einliegerwohnung wohne...nachdem was ich jetzt alles erfahren habe( das ist längst nicht alles!!) kann ich doch nicht einfach zu ihr gehen und so tun, als wäre nichts gewesen??!!Schiebe echt total den Hass auf meine Oma!!

Wie würdet ihr euch verhalten?

Sorry dass es so lang geworden ist!

LG Cadence4

Mehr lesen

12. August 2005 um 16:39

Hmmm....
Hallo Cadence4,

zwar ist meine Geschichte nicht ganz so wie Deine, aber mir geht es ähnlich wie Deinem Dad.
Mein Vater hat, als ich 12 war eine andere Frau geheiratet. Am Anfang fand ich alles toll, aber dann wurde es zusehens immer schlimmer für mich. Zum Schluß war ich ihr persönliches Aschenputtel. Lange Rede, kurzer Sinn - ich denke, da könnt Ihr machen was Ihr wollt, dass wird sich nie ändern. Versucht nicht darüber nachzudenken und Euch davon zu lösen. Das wird zwar eine Weile dauern, aber für Euch besser sein. Bei mir hat es 5 Jahre gebraucht und selbst heute passiert es noch dann und wann, dass es mich ärgert. Ich habe nie etwas von ihr bekommen, selbst als es mir finanziell richtig schlecht ging nicht, aber heute kann ich, im Gegensatz zu meinen Stiefgeschwistern wenigstens sagen, dass ich nicht ständig zu Kreuze kriechen muss und Danke! sagen muss! Und das ist mir eine Genugtuung, denn mittlerweile weiß ich, dass es genau das ist was sie stört - keine Gewalt über mich haben.
Lasst Euch nicht eure Leben ruinieren. Macht zusammen das Beste daraus, denn schliesslich habt Ihr doch Euch - und das zählt, oder!

Ach ja, mit derjenigen darüber reden fruchtet meist nicht, denn Deine Oma wird das so bestimmt nicht sehen.

LG
Akini

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers