Home / Forum / Meine Familie / Eine Freundin haut ihrem sohn den Po wenn er andere kinder verletzt oder

Eine Freundin haut ihrem sohn den Po wenn er andere kinder verletzt oder

10. Mai 2011 um 19:50

hallo liebe mamis,

es geht um eine freundin und ihren 2 jahre alten sohn. zunächst einmal ist es ein süßer junge der glaube ich in der sogenannten "trotzphase" steckt. er testet häufig grenzen aus und ist auch oft (nicht immer) ungehorsam. also konkret geht es darum das er ( definitiv nicht mit bösen absichten) andere kinder einfach so haut wenn sie ihm im weg stehen ( zum beispiel auf einer rutsche oder auf einem klettergerüst). oder er zieht den kindern solange an den haaren bis sie weinen. und das nur weil sie da stehen wo sie halt stehen . ich meine ja nur man könnte ja zum beispiel einen bogen machen. ich sag mal so kinder sind kinder aber es kann doch nicht sein das er ewig andere kinder verletzt. da dies fast täglich vorkommt und gutes zureden nicht mehr hilft haut sie ihm den po ( nicht feste wohl bemerkt) aber die tut es halt. ich bin kein freund von schlägen. aber in dem moment finde ich es irgendwo berechtigt. als er letztens meine tochter mit den kopf in den sand gedrückt hat (!!!) und danach an den haaren hochgezogen hat ,hat sie bitterlich geweint. bin ich fast explodiert und habe sie angemeckert wieso sie ihren sohn nicht unter kontrolle hat wenn es um meine tochter geht sehe ich nunmal rot.sie ist ja viel kleiner und kann sich nicht wehren. am liebsten hätte ich ihn einfach nur weggeschubst. im nachhinein bin ich froh es nicht getan zu haben.aber was soll man denn in so einer situation machen? die ersten male gut zureden ist ja schön und gut. aber es hört einfach nicht auf.



ich wüsste nicht was ich in ihrer situation tun würde.. grenzen setzten finde ich wichtig... aber wie?


bestrafung finde ich bis zu einem gewissen grad okay ( zb 10 minuten in den kinderwagen setzten erklären warum er da sitzt und halt versuchen es ihm klar zu machen)

mir ist ebenfalls klar das er nicht weiß was er tut aber ich kriege schon die krise wenn er auf meine tochter zugeht

er lässt es einfachn nicht


was haltet ihr davon?

Mehr lesen

11. Mai 2011 um 6:59

Das wären dann genau zweimal zu viel
wenn ich mir das richtig durchlese, dann hat das Kind schon oft dieses Verhalten an den Tag gelegt. Meiner Meinung nach hätte es NIE soweit kommen DÜRFEN! Spätestens wenn er das erste mal solche Gewalt wegen nix an den Tag legt, hätte ich mir den Knopf geschnappt und ihm den Marsch geblasen. Sobald er dann nur noch einmal die Hand gehoben hätte oder schief geschaut hätte, wäre er für die nächste Zeit das letzte Mal auf dem Spielplatz gewesen. VOR dem nächsten Spielplatzgang hätte es eine nette Einweisung meinerseits gegeben und dann wäre ich ihm auf den Fuss geblieben und bei jeder noch so kleinen "Gewalttat" wäre der Besuch vorbei gewesen. Sorry, aber jedesmal zwei SOLCHER Dinge zuzulassen, bevor eine Konsequenz folgt finde ich unzumutbar anderen Kindern gegenüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 9:59


Hallo,
ich bin Erzieherin und hier ein paar Tipps:
Alos zum Ersten:
Bestrafungen, in welcher Hinsicht auch immer helfen Kindern nicht und bewirken im Grunde nur das Gegenteil...
besser sind da einige Erziehungsmaßnahmen:
Wie reagiert deine Freundin auf positives Verhalten? Übersieht sie es? Oder lobt und verstärkt sie ihn, wenn er z.B. mit Kindern spielt und sie nicht haut??? Dies ist besonders wichtig, damit das Kind merkt, wann es etwas richtig macht...deine Freundin würde im Falle der Nichtbeachtung eines erwünschten Verhaltens und gleichzeitigen Beachten unerwünschten Verhalten das Kind unbewusst mit ihrem Handeln verstärken, sodass es denkt, was er macht ist richtig.
Zudem muss man noch bedenken, der Kleine ist gerade mal 2 Jahre...er denkt noch Exentrisch...das bedeutet, er sieht nur sich und sein Verlangen...er kann noch nicht verstehen, dass andere Menschen auch Bedürfnisse haben. Er versucht so eine Bedürfnisse um jeden Preis (hier das Hauen) durchzusetzen...aber weiß Gott nicht in böser Absicht!
Weiter ist es ein großes Problem einem Kind das Hauen zu verbieten, es aber mit Hauen zu bestrafen...ein Kind lernt durch Lernen am Model, was soviel bedeutet, wie:
Seine Mama ist sein Vorbild! Er schaut sich viele Dinge von ihr ab...Positive, wie auch Negative...
So, nun zu einer Möglichkeit, wie sie ihr Kind unterstützen kann:
Sollte der Kleine wieder einmal hauen ect, gehe zu ihm auf Augenhöhe (wertschätzendes Verhalten) und rede mit ihm im ruhigen aber festem Ton. Möglich wäre hier zunächst einmal dem Kind verständlich zu machen, dass es dem anderem Kind weh tut und auf seine Gefühle hinweisen, wie z.B:
Schau mal, xy ist nun ganz traurig und weint, du hast ihm /ihr weh getan...puste mal auf die Stelle und entschuldige dich...
sollte dies nichts bringen (es dauert natürlich seine Zeit, bis das Kind dies lernt) kann man auch versuchen durch Ich- Botschaften zum erwünscheten Ziel zu kommen. Ich-Botschaften zeigen dem Kind auf, wie man sich selber bei der Sache fühlt und maßregeln das Kind nicht. Es fühlt sich somit nicht angegriffen und bemerkt sehr schnell, auf was man hinaus möchte.
Bsp: Wenn du dem anderem Kind wehtust, macht mich das sehr traurig. Ich möchte, dass du damit aufhörst.
Sollte dies alles nichts bringen, sollte man versuchen, Grenzen aufzusetzen, die mit dem Verhalten im Zusammenhang stehen. Es bringt nichts, dem Kind z.B. Fernsehverbot zu erteilen, wenn es gehauen hat. Gut finde ich, dass deine Freundin ihn in den Kinderwagen gesetzt hat. Hier könnte sie mit ihrem Sohn in Ruhe reden. Aber man beachte, nur solange in Minuten, wie alt das Kind auch ist...in dem Falle 2 Minuten...das mag banal klingen, aber Kinder haben noch kein Zeitgefühl...2 Minuten sind da für sie schon lange...
Und allgemein gesehen brauchen Kinder Regeln und Grenzen. Damit ist aber nicht gemeint, das Kind zu hauen...
Regeln und Grenzen helfen dem Kind sich in seiner Welt zurecht zu finden und bieten ihm Schutz und Sicherheit...unklare Regeln verunsichern ihn...
So, es ist nun sehr lange gweorden...aber ich hoffe, ich konnte etwas helfen...
lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen