Home / Forum / Meine Familie / Ein neues leben!!

Ein neues leben!!

18. Dezember 2004 um 17:26

hallo,

ich habe mit meinen 25 jahren ein großes problem und das sind meine eltern oder besser gesagt mit meine mutter.
muß kurz ausholen...ich habe mit 15 eine ausbildung gemacht und arbeite jetzt 9 jahre lang und der beruf stellt mich nicht mehr zufrieden, das geht schon lange so.manchmal gibt es schöne tage und ich denke "ist doch alles gar nicht so schlimm" aber vermehrt "nee,das will ich nicht mein ganzes leben lang machen" nur der gedanke eine neue ausbildung zu machen holt mich wieder in die realität zurück weil ich es nicht finanziell schaffen würde,habe zwar eine wohnung unter meinem eltern ist aber ein mietshaus.ok,dieses problem ist hinfällig weil ich vor 1 monat einem guten freund das erzählt habe und er würde mich unterstützen indem wir zusammen ziehen und ich konnte eine neue ausbildung machen.nur,ich will es nicht in der stadt machen wo ich lebe .ich will weg hier ,ganz weit weg!
es sind zu von meiner stadt und zu der stadt 600km !! ich weiß ist sehr weit.
ich möchte was anderes kennen lernen ,neue menschen ,eine neue stadt das alles drumherrum will ich endecken. ein neues leben anfangen.ich weiß das ich es schaffe,bin voller taten drang.es wird nicht einfach aber genau das ist doch was das leben ausmacht neue hürden auf sich nehmen und erfahrungen sammeln oder?!
ich habe nie die möglichkeit gehabt für ein halbes jahr ins ausland zu gehn oder einen austausch zu machen deshalb wünsche ich mir nicht sehnlichst dieses neue leben.
mit meiner chefin und ein paar freunden habe ich mein vorhaben erzählt und sie unterstützen mich dabei ,was mich sehr erfreute. nur das alles meiner mutter zu sagen "ohje" mein vater wird auch geschockt sein aber nicht so sehr wie sie ,ich bin einzelkind und meiner mutter denk heute noch das sie mich beschützen muß das ich ohne sie nix auf reihe bekommen.und erst das ich meinen "sehr guten job" aufgeben woher weiß ich denn das ich in dem neuem job glücklich bin,daß würde meine mutter sagen. wir werden eine riesen streit bekommen da bin ich mir sicher,ich habe angst davor,das sie mir es ausredet und ich bin dann so eingeschüchtert das ich denke ich schaff es wirklich nicht. sowas finde ich nicht schön! jede eltern sollen doch ihre kinder in ihren vorhaben so gut wie es geht unterstützen und sie los lassen.
ich bin bald 26 jahre ich kann für mich selber sorgen,nur das ihr zu erklären ist sehr schwer. meine frage an euch ist wie kann ich meiner mutter es schonend beibringen und wann ist der richtige zeitpunkt?
natürlich habe ich schon vorarbeit geleistet,habe bewerbungen geschrieben ,war beim BIZ und habe im internet mir informationen geholt. wann soll ichs ihr sagen erster wenn alles unter dach und fach ist? ich glaube da ist sie noch mehr geschockt oder wenn ich ein paar antworten von den ausbildungsstellen habe?

wäre schön,wenn ihr mir eure meinung sagt oder vielleicht ist euch das selbe passiert.das wäre mir ein hilfe!!

liebe grüße
















Mehr lesen

22. Dezember 2004 um 9:19

Nabel dich endlich ab.
Hallo,

wenn ich das so lese, hast du dich überhaupt noch nicht von deinen eltern abgenabelt. Du willst freiheit, weit weg von zu hause, dann tu es. Es ist wichtig für deine weitere Entwicklung und für deine selbständigkeit.
Vor deinen eltern brauchst du keine angst zu haben. sie können es dir nicht verbieten. Fang ein neues leben an und vor allem dein eigenes. Du wirst dann einer neuer mensch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2004 um 19:22
In Antwort auf keisha_12171227

Nabel dich endlich ab.
Hallo,

wenn ich das so lese, hast du dich überhaupt noch nicht von deinen eltern abgenabelt. Du willst freiheit, weit weg von zu hause, dann tu es. Es ist wichtig für deine weitere Entwicklung und für deine selbständigkeit.
Vor deinen eltern brauchst du keine angst zu haben. sie können es dir nicht verbieten. Fang ein neues leben an und vor allem dein eigenes. Du wirst dann einer neuer mensch.

Danke!
hallo persil9,

du hast vollkommend recht. ich habe mich noch nicht abgenabelt deshalb will ich das auch tun.
es ist für mein selbwußtsein ernorm wichtig.deine zeilen zeigen mir das ich auf dem richtigen weg bin auch wenn der steinig wird....ich schaffe das!

danke dir nochmal
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2004 um 10:25
In Antwort auf rajani_12678850

Danke!
hallo persil9,

du hast vollkommend recht. ich habe mich noch nicht abgenabelt deshalb will ich das auch tun.
es ist für mein selbwußtsein ernorm wichtig.deine zeilen zeigen mir das ich auf dem richtigen weg bin auch wenn der steinig wird....ich schaffe das!

danke dir nochmal
liebe grüße

Hallo
Hallo,
das mit dem sicheren Job aufgeben musst du dir sehr gut überlegen. Du kannst dich auch von deinen eltern abnabeln ohne den job aufzugeben. Meine Freundin hat das damals auch gemacht. Sie hatte 9 Jahre lang einen sehr guten und sicheren Job. Sie hat auch sehr gut verdient. Dann kam sie auf einmal auf die Idee ihr Abitur nachzumachen. Ich wollte ihr nicht zu nahe treten, denn ich wußte das sie die disziplin nicht dafür hat. Vor allem war sie vom Geld verwöhnt und ich wußte auch das sie mit der Hälfte des Geldes nicht auskommt. Ich wußte auch das sie nicht zurückstecken wird.
Das Ende war, das sie erstens nach einem halben Jahr die Schule abgebrochen hat und zweitens hat sie damals in einem halben Jahr sehr hohe Schulden gemacht. Danach war sie ein halbes Jahr arbeitslos. Jetzt wird sie durch Zeitarbeitsfirmen hin und her geschickt.

Wirklich du kannst dich am besten einschätzen ob du das durchstehst. Es ist wirklich so, dass du dir ewig keine neuen klamotten mehr leisten kannst und du dich von allem trennen musst. Also Auto usw. usf.

Ich habe auch das Abitur ohne die Hilfe meiner Eltern nachgemacht und danach studiert. Aber auf allen Luxus verzichtet, aber es war für mich dennoch ein anderes lebensgefühl. Ich war was wert.

Also wenn du dir das alles zutraust dann fang gleich jetzt damit an.

Ich wünsche dir viel Glück
Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2004 um 13:07
In Antwort auf keisha_12171227

Hallo
Hallo,
das mit dem sicheren Job aufgeben musst du dir sehr gut überlegen. Du kannst dich auch von deinen eltern abnabeln ohne den job aufzugeben. Meine Freundin hat das damals auch gemacht. Sie hatte 9 Jahre lang einen sehr guten und sicheren Job. Sie hat auch sehr gut verdient. Dann kam sie auf einmal auf die Idee ihr Abitur nachzumachen. Ich wollte ihr nicht zu nahe treten, denn ich wußte das sie die disziplin nicht dafür hat. Vor allem war sie vom Geld verwöhnt und ich wußte auch das sie mit der Hälfte des Geldes nicht auskommt. Ich wußte auch das sie nicht zurückstecken wird.
Das Ende war, das sie erstens nach einem halben Jahr die Schule abgebrochen hat und zweitens hat sie damals in einem halben Jahr sehr hohe Schulden gemacht. Danach war sie ein halbes Jahr arbeitslos. Jetzt wird sie durch Zeitarbeitsfirmen hin und her geschickt.

Wirklich du kannst dich am besten einschätzen ob du das durchstehst. Es ist wirklich so, dass du dir ewig keine neuen klamotten mehr leisten kannst und du dich von allem trennen musst. Also Auto usw. usf.

Ich habe auch das Abitur ohne die Hilfe meiner Eltern nachgemacht und danach studiert. Aber auf allen Luxus verzichtet, aber es war für mich dennoch ein anderes lebensgefühl. Ich war was wert.

Also wenn du dir das alles zutraust dann fang gleich jetzt damit an.

Ich wünsche dir viel Glück
Grüße

Das weiß ich!
hallo,

ja,das weiß ich auch das ich mir dann nicht viel leisten kann.ich versuche jetzt schon zu sparen.mein job ist zwar sicher aber viel verdienen tu ich nicht,hab mich natürlich schon erkundigt ich werde wenn ich meine ausbildung rum habe mehr verdienen als jetzt. ich habe auch untersützung da ein guter freund mit mir zusammen zieht und er verdient viel er kann mir helfen damit.

ich weiß erst danach ob es der richtige weg war aber wenn ich DAS nicht tue weiß ich nicht also ziehe ich das durch.

danke für deine glückwünsche
wünsche dir alles gute

liebe grüße nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper