Home / Forum / Meine Familie / Eigenes Kind adoptieren, damit Vater nicht versorgt werden muss - ist das möglich ?

Eigenes Kind adoptieren, damit Vater nicht versorgt werden muss - ist das möglich ?

14. März 2007 um 18:57

Meine Tochter wird bald 18 Jahre alt. Mit ihrem leiblichen Vater hatten wir nichts mehr zu tun, seit sie 3 Wochen alt war. Er hat fast nie Unterhalt gezahlt, lebt von Hartz IV und arbeitet höchstens mal 2 Wochen am Stück. Kann ich irgendwie verhindern, dass meine Tochter irgendwann für ihn aufkommen muss ? Ich meine mal gehört zu haben, dass irgendjemand sein eigenes Kind selbst nochmal adoptiert hat, um die verwandtschaftliche Beziehung zum anderen Elternteil zu lösen. Oder habe ich das nur geträumt ? Das Amtsgericht hat davon noch nie etwas gehört. Es klingt ja auch in der Tat abenteuerlich, aber vielleicht weiß hier im Forum trotzdem jemand 'ne Lösung ????

Mehr lesen

16. März 2007 um 13:35

Also....
ich habe erst kürzlich über ein Urteil/Gesetz in der gleichen Sache gelesen:
Wenn ein Vater (oder wahlweise auch Mutter) nie oder fast nie Unterhalt an sein Kind gezahlt hat, so muss auch das Kind später nicht für etwaige Unterhaltskosten (z.B. bei Heimunterbringung) aufkommen !!!
Somit hat Deine Tochter nichts zu befürchten !!

Gruß marnie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 18:26
In Antwort auf meena_12526789

Also....
ich habe erst kürzlich über ein Urteil/Gesetz in der gleichen Sache gelesen:
Wenn ein Vater (oder wahlweise auch Mutter) nie oder fast nie Unterhalt an sein Kind gezahlt hat, so muss auch das Kind später nicht für etwaige Unterhaltskosten (z.B. bei Heimunterbringung) aufkommen !!!
Somit hat Deine Tochter nichts zu befürchten !!

Gruß marnie

...
von dem Urteil habe ich hier im Forum gelesen. Scheint zu stimmen. Ich kenne allerdings auch jemanden, der von seiner eigenen Mutter adoptiert wurde. In der Geburtsurkunde steht ihr Name bei Mutter und bei Vater drin. Das ist aber schon über 20 Jahre her.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2012 um 14:07

Mutter adoptiert ihr leibliches Kind, anno 1984
Hallo,

bis heute ist mir unverständlich, wieso ich vor 26 Jahren in Niedersachsen meine leibliche Tochter adoptieren mußte. Der Vater hatte die Vaterschaft anerkannt, aber nie Unterhalt gezahlt. Auch vom Staat oder Land bekam ich nie Unterhaltsvorschuß u.ä., da der Vater dann die eidesstattl. Versicherung abgegeben hatte.

Grüße und es gibt solche absurden Dinge.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine Schwester nervt total
Von: fyodor_12096874
neu
18. Juni 2012 um 7:36
Noch mehr Inspiration?
pinterest