Home / Forum / Meine Familie / Ehe kaputt- dank Schwiegermutter

Ehe kaputt- dank Schwiegermutter

7. Juni 2008 um 21:21

Ich habe vor 3 jahren DEN mann kennengelernt! Er konnte mein angebot nicht abschlagen frau + 4 kids, gibt es nur als packet!!!
eigentlich wollten wir uns als neue patchwork family ein haus mieten. aus spass hatte ich ihm den vorschlag gemacht, seine eltern könnten aus der WG im I.stock im elternhaus ausziehen, welche nur 1x wöchentlich von ihnen genutzt wurde, da sie ein haus andereswo haben.
spassigerweise, wurden wir kurzezeit später zum essen eingeladen, um mich und meine kids kennenzulernen. dort wurde uns dann von IHNEN angeboten, wir könnten doch die WG im I.stock übernehmen. damit wir finaziell besser da stehen, haahaaa, miete 600.- all inclusice. anstatt anderswo 1200.- . also hatten wir dann I und II Stock zur verfügung.allerdings mussten wir erst mal das ganze inventar von den SE rausräumen..... monate vergehen.
Im erdgeschoß wohnt der opa von meinem mann

Ich wurde bald schwanger und es wurde mir immer wieder versichert das die umbauarbeiten der WG bestimmt bald fertig sind. Es vergingen monate, SM musste erbschadftansprüche erst regeln .Denn vorher würde sie kein geld in das haus stecken. Nun hat sich die SM wegen MIR mit ihrem Bruder bis aufs Blut zerstritten. musste ihm jede menge geld auszahlen fürs haus, damit ich und meine Plage ein dach über dem kopf haben. Mein armer mann könnte sich ja eigentlich nur die WG im II Stock leisten. 3 ZKB 50qm(für 7 personen perfekt!!! )
Monate verstrichen, ich habe immermal nachgefragt wie lange dies und das noch dauern würde. Immer wieder wurde mir irgend ein mist erzählt und wurde hingehalten.
Unser kind wurde geboren, in eine baustelle hinein!
Gegessen haben wir auf etappen, denn in unserer küche war nur platz für 3 am tisch.
Nun zahlen die SE UNSERE miete, denn die wurde auf 1200.- erhöht(die bank will eben so viel!!!) mit uns wurde nie darüber gesprochen, ob wir überhaupt soviel jeden monat aufbringen können!
Irgendwann kam es zu einer krassen auseinandersetzun HAUSFRIEDENSBRUCH ihreseits!hamdgemenge- polizei!!!
Mein mann hat nicht reagiert und hat mich voll auflaufen lassen!!!
Am folgenden tag bekomme ich ein brief über 12 seiten, in dem ich durch den dreck gezogen und runter geputz werde,.... vom allerfeinsten! Ich bin daraufhin in eine depression verfallen, aber das interessiert niemanden , leider auch nicht meinem mann!harte monate.

Seit fast einem jahr besteht keinerlei kontakt, angeblich....???

Gestern eskalation! SM besucht opa 1x wöchenltich, zufällig am geburtstag unseren kleinen, witzig was!?
Absolut berechnend wartet sie ab, bis ich das haus verlasse. Nach 30 minuten komme ich wieder und mein sohn hat neue schuhe. Als ich meine mann darauf anspreche, flippt er volle lotte aus. Ich soll endlich gehen, er habe die schnauze voll von dem ganzen. Ich würde alles nur kaputt machen.

Ich bin fertig! Traurig, das ich ganz alleine hier stehe. Wütend, enttäuscht, darüber das ich so hintergange worden bin. wenn sie unseren sohn beschenken möchte, kann sie das gerne tun, aber NICHT so. meine WG hat eine Tür, da kann man anklopfen. ich hätte sie nicht abgewiesen, trotz der schwerwiegenden umstände.

Mehr lesen

9. Juni 2008 um 11:59

...
Alles was du schreibst, ist ein wenig ungeordnet.

Also erstmal: Wenn du das alles so furchtbar findest, warum hast du dir nicht selber etwas gemietet?
Ich finde es eine enorme Leistung deiner Schwiegereltern, monatlich 1200 Euro für euch ( und deine 4 Kinder von einem anderen Mann- da würden einige schlucken!) zu bezahlen, obwohl nichts rüberkommt.
Woanders müsstet ihr auch so viel zahlen- und zwar selbst.
Du weißt ja: Wer zahlt, schafft an. Und wer zahlt, darf wohl jederzeit die Wohnung betreten. Wär ja noch schöner...

Was genau vorgefallen ist, kann man aus deinem Brief kaum herauslesen. Da musst du schon konkreter werden. Ansonsten finde ich es ungünstig, dass du deinen Mann und seine Familie gegeneinander aufhetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 18:40
In Antwort auf rosy_12119877

...
Alles was du schreibst, ist ein wenig ungeordnet.

Also erstmal: Wenn du das alles so furchtbar findest, warum hast du dir nicht selber etwas gemietet?
Ich finde es eine enorme Leistung deiner Schwiegereltern, monatlich 1200 Euro für euch ( und deine 4 Kinder von einem anderen Mann- da würden einige schlucken!) zu bezahlen, obwohl nichts rüberkommt.
Woanders müsstet ihr auch so viel zahlen- und zwar selbst.
Du weißt ja: Wer zahlt, schafft an. Und wer zahlt, darf wohl jederzeit die Wohnung betreten. Wär ja noch schöner...

Was genau vorgefallen ist, kann man aus deinem Brief kaum herauslesen. Da musst du schon konkreter werden. Ansonsten finde ich es ungünstig, dass du deinen Mann und seine Familie gegeneinander aufhetzt.

Cherie 99,
ich konnte auf diesen Beitrag nicht antworten, so entsetzt war ich. Du sprichst mir aus der Seele. SE, die eine Miete von 1200 Euro übernehmen und vier "fremde" Kinder ins Haus aufnehmen und dadurch unterstützen, sind in meinen Augen eigentlich sehr hilfsbereit. Das grenzt ja schon an "Selbstaufgabe".
Wie ungerecht für sie, dass sie nur Undank ernten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 20:37
In Antwort auf rosy_12119877

...
Alles was du schreibst, ist ein wenig ungeordnet.

Also erstmal: Wenn du das alles so furchtbar findest, warum hast du dir nicht selber etwas gemietet?
Ich finde es eine enorme Leistung deiner Schwiegereltern, monatlich 1200 Euro für euch ( und deine 4 Kinder von einem anderen Mann- da würden einige schlucken!) zu bezahlen, obwohl nichts rüberkommt.
Woanders müsstet ihr auch so viel zahlen- und zwar selbst.
Du weißt ja: Wer zahlt, schafft an. Und wer zahlt, darf wohl jederzeit die Wohnung betreten. Wär ja noch schöner...

Was genau vorgefallen ist, kann man aus deinem Brief kaum herauslesen. Da musst du schon konkreter werden. Ansonsten finde ich es ungünstig, dass du deinen Mann und seine Familie gegeneinander aufhetzt.

Leider habe ich hier nur einen teil der
geschichte geschrieben.

wir wollten in ein mietshaus ziehen,aber uns wurde angeboten hier günstiger zu wohnen!!!

ich habe nie irgendjemanden darum gebten für meine kinder VON EINEM ANDEREN MANN aufzukommen.
mein mann hat sich für mich und meine kinder entschiede, nicht seine mutter.

wir haben eine vertag über 600.- abgeschlossen. das wir über einen gewissen zeitraum mehr zahlen müßten, wegen diversen umbauarbeiten, damit habe ich gerechtnet.
aber einem einfach mal soo einen neuen mietvertag,ohne jemals ein worte darüber zureden, vorzulegen. finde ich hart!

und was heißt hier ,....monatlich 1200 Euro für euch ( und deine 4 Kinder von einem anderen Mann- da würden einige schlucken!) zu bezahlen, obwohl nichts rüberkommt.
ich finde hier bist du ganz schön frech mir das zu unterstellen! was weißt was ich hier geleistet haben, oder was nicht!


du meinst also ich hetzte meinen mann gegen seine familie auf? soll ich etwa immerzu den mund halten und so tun als würde ich alles gut heißen? habe ich nicht das recht zu sagen, wenn ich mich hintergangen fühle?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 20:42
In Antwort auf rosy_12119877

...
Alles was du schreibst, ist ein wenig ungeordnet.

Also erstmal: Wenn du das alles so furchtbar findest, warum hast du dir nicht selber etwas gemietet?
Ich finde es eine enorme Leistung deiner Schwiegereltern, monatlich 1200 Euro für euch ( und deine 4 Kinder von einem anderen Mann- da würden einige schlucken!) zu bezahlen, obwohl nichts rüberkommt.
Woanders müsstet ihr auch so viel zahlen- und zwar selbst.
Du weißt ja: Wer zahlt, schafft an. Und wer zahlt, darf wohl jederzeit die Wohnung betreten. Wär ja noch schöner...

Was genau vorgefallen ist, kann man aus deinem Brief kaum herauslesen. Da musst du schon konkreter werden. Ansonsten finde ich es ungünstig, dass du deinen Mann und seine Familie gegeneinander aufhetzt.

Wenn du also in miete wohnst
und dein vermieter das haus noch nicht abbezahlt hat dann hat er wohl besuchszeit wann immer er will!?
der kann dann ein und ausgehen in deiner WG wann immer es ihm beliebt?

trotz alle dem habe ich noch rechte! und zwar auf mein 4 wände. ich muss es nicht hinnehmen , dass hier jeder hier ein und ausgeht, nur weil ich in seinem haus lebe/wohne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 22:07
In Antwort auf melba_12058276

Wenn du also in miete wohnst
und dein vermieter das haus noch nicht abbezahlt hat dann hat er wohl besuchszeit wann immer er will!?
der kann dann ein und ausgehen in deiner WG wann immer es ihm beliebt?

trotz alle dem habe ich noch rechte! und zwar auf mein 4 wände. ich muss es nicht hinnehmen , dass hier jeder hier ein und ausgeht, nur weil ich in seinem haus lebe/wohne.

Tweanky,
irgendwie habe ich dich nicht ganz verstanden: Wer zahlt denn neun die 1200 Euro für die Wohnung? Außerdem verstehe ich nicht, warum du dich so aufregst, wenn SM deinem Sohn Schuhe schenkt. Deine SM hat vielleicht auch Angst dir zu begegnen. Du wirst ihr vermutlich nicht freundlich gegenübertreten. Dennoch will sie ihrem Enkel auch etwas schenken ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 10:07
In Antwort auf melba_12058276

Leider habe ich hier nur einen teil der
geschichte geschrieben.

wir wollten in ein mietshaus ziehen,aber uns wurde angeboten hier günstiger zu wohnen!!!

ich habe nie irgendjemanden darum gebten für meine kinder VON EINEM ANDEREN MANN aufzukommen.
mein mann hat sich für mich und meine kinder entschiede, nicht seine mutter.

wir haben eine vertag über 600.- abgeschlossen. das wir über einen gewissen zeitraum mehr zahlen müßten, wegen diversen umbauarbeiten, damit habe ich gerechtnet.
aber einem einfach mal soo einen neuen mietvertag,ohne jemals ein worte darüber zureden, vorzulegen. finde ich hart!

und was heißt hier ,....monatlich 1200 Euro für euch ( und deine 4 Kinder von einem anderen Mann- da würden einige schlucken!) zu bezahlen, obwohl nichts rüberkommt.
ich finde hier bist du ganz schön frech mir das zu unterstellen! was weißt was ich hier geleistet haben, oder was nicht!


du meinst also ich hetzte meinen mann gegen seine familie auf? soll ich etwa immerzu den mund halten und so tun als würde ich alles gut heißen? habe ich nicht das recht zu sagen, wenn ich mich hintergangen fühle?

Ehrlich gesagt
bin ich auch der Meinung das du etwas undankbar bist.

Sie haben getritten wegen dem Erbteil, damit du und deine Kinder eine grössere Wohnung bekommt..

Und sei bitte Dankbar, nicht jeder nimmt eine Frau mit 4 Kinder einfach so in die Familie auf...

Manchmal geht das mit dem Umbau eben nicht so einfach und schnell, es gab Probleme und es hat eben mehr gekostet... und sie haben die Mehrkosten übernommen...

Ehrlich gesagt, du solltest froh sein, dass sie dich so nett überhaupt aufgenommen haben...

Ehrlich gesagt, finde ich das du eigentlich ganz froh sein solltest, dass du einen Mann + seiner Familie gefunden hast, der dich mit Anhang nimmt...

Das solltest du dir immer vor Augen halten...viele sind allein ohne Mann, aber du hast jetzt eine Familie, die dich und die Kinder aufgenommen hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 13:45

Also Marcshagall,
es geht doch in diesem Thread nicht um deine SM. Warum erzählst du denn immer wieder deine Konflikte? Darum geht es doch jetzt hier nicht.
Ich verstehe nicht, was daran schlimm ist, wenn eine Oma ihrem Enkel etwas zum Geburtstag schenkt. Und wenn die SE monatlich meine Miete von 1200 Euro übernehmen und mich mit 4 "fremden" und dem gemeinsamen 5. Kind dadurch unterstützen, fände ich das
wirklich großherzig. Soweit würden meine E und SE sicher nicht gehen.
Ich denke, deine schwierige Beziehung zu deiner SM trübt deinen Blick. Nicht alle Sm sind böse. Auch ST können mitunter sehr schwierig und schuldhaft an zerstörten Beziehungen sein.
Aber du siehst es anders. Ich weiß. Du kannst aus deiner Rolle auch nicht raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 17:38

Marcshagall,
schon wieder geht es um deine Probleme (siehe deine letzten 2 Absätze).
Dass bei Tweanky der Opa raus soll, steht da nicht, nur dass Tweankys Familie den ersten und zweiten Stock nun bewohnt. Des Weiteren hat die SM noch den Bruder ausgezahlt, damit das "junge Glück" die Wohnung erhält.
Im Übrigen muss die SM beim "Schuheschenken" nicht einfach in die Wohnung eingedrungen sein. Es könnte ja ihr Sohn die Tür aufgemacht haben.

Tweanky schreibt mitunter ungeordnet, so dass die genauen Sachverhalte nicht klar werden.
Die SM von Tweanky haben sicher gedacht, sie tun dem jungen Paar etwas Gutes.
Dass die monatliche Rate der Wohnung plötzlich durch die Kreditrate sich ums Doppelte erhöht hat, war für sie vielleicht auch unvorhersehbar. Um jedoch die junge Familie mit 5 Kindern nicht finanziell zu überlasten, übernehmen sie dir Rate. Finde ich eigentlich sehr nett. Im Übrigen glaube ich, dass der Sohn davon wusste. Tweanky scheint bezüglich des angeblichen Kontaktabbruches ihres Partners zu seinen Eltern auch misstrauisch zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 17:46
In Antwort auf maggie_12157286

Marcshagall,
schon wieder geht es um deine Probleme (siehe deine letzten 2 Absätze).
Dass bei Tweanky der Opa raus soll, steht da nicht, nur dass Tweankys Familie den ersten und zweiten Stock nun bewohnt. Des Weiteren hat die SM noch den Bruder ausgezahlt, damit das "junge Glück" die Wohnung erhält.
Im Übrigen muss die SM beim "Schuheschenken" nicht einfach in die Wohnung eingedrungen sein. Es könnte ja ihr Sohn die Tür aufgemacht haben.

Tweanky schreibt mitunter ungeordnet, so dass die genauen Sachverhalte nicht klar werden.
Die SM von Tweanky haben sicher gedacht, sie tun dem jungen Paar etwas Gutes.
Dass die monatliche Rate der Wohnung plötzlich durch die Kreditrate sich ums Doppelte erhöht hat, war für sie vielleicht auch unvorhersehbar. Um jedoch die junge Familie mit 5 Kindern nicht finanziell zu überlasten, übernehmen sie dir Rate. Finde ich eigentlich sehr nett. Im Übrigen glaube ich, dass der Sohn davon wusste. Tweanky scheint bezüglich des angeblichen Kontaktabbruches ihres Partners zu seinen Eltern auch misstrauisch zu sein.

PS:
Übrigens kam die Idee mit dem Wohnen im Haus der SE von Tweanky selbst (spaßiger Weise).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 20:11
In Antwort auf maggie_12157286

PS:
Übrigens kam die Idee mit dem Wohnen im Haus der SE von Tweanky selbst (spaßiger Weise).

Rhetorisch
bin ich wirklich nicht gut.

ich habe diesen gedanken nie an meine SE weiter gegeben. darauf sind sie von ganz alleine gekommen, uns die WG zu überlassen!

mein mann wollte nie mit uns hier ein ziehen, weil er meinte es würde nur ärger geben, es würde nie gut laufen!

du bist scheinbar ein ganz furchtbarer mensch, der immerzu nur die fehler bei anderen suchen kann.
Ich habe meinen teil zum ärger insoweit beigetragen, das ich von der situation volligst angenervt bin und es gewagt habe meine gefühle zu äußern. Verdammt nochmal- ist es verboten seine meinung zu äußern - werde ich nun dafür hängen müßen!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 21:17
In Antwort auf melba_12058276

Rhetorisch
bin ich wirklich nicht gut.

ich habe diesen gedanken nie an meine SE weiter gegeben. darauf sind sie von ganz alleine gekommen, uns die WG zu überlassen!

mein mann wollte nie mit uns hier ein ziehen, weil er meinte es würde nur ärger geben, es würde nie gut laufen!

du bist scheinbar ein ganz furchtbarer mensch, der immerzu nur die fehler bei anderen suchen kann.
Ich habe meinen teil zum ärger insoweit beigetragen, das ich von der situation volligst angenervt bin und es gewagt habe meine gefühle zu äußern. Verdammt nochmal- ist es verboten seine meinung zu äußern - werde ich nun dafür hängen müßen!?

Ich bin genausowenig oder -viel ein furchtbarer Mensch
wie du. Ich kenne dich und deine SE nicht. Ich versuche nur, mir anhand deiner Zeilen ein Bild von der Situation zu machen. Vielleicht hast du vieles nicht geschrieben, was die Sache zu deinen Gunsten wenden würde.
Hätte ich dir nur recht geben sollen ? Wolltest du eine Bestätigung deiner Position?
Ein Mitfühlen ??? Kann ja sein, dass deine SM ungerecht ist. Ich finde es aber auch wichtig, dass man sein eigenes Verhalten hinterfragt.
Ich denke, jeder darf seine Position in diesem Forum äußern. Du genauso wie ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 22:46
In Antwort auf melba_12058276

Rhetorisch
bin ich wirklich nicht gut.

ich habe diesen gedanken nie an meine SE weiter gegeben. darauf sind sie von ganz alleine gekommen, uns die WG zu überlassen!

mein mann wollte nie mit uns hier ein ziehen, weil er meinte es würde nur ärger geben, es würde nie gut laufen!

du bist scheinbar ein ganz furchtbarer mensch, der immerzu nur die fehler bei anderen suchen kann.
Ich habe meinen teil zum ärger insoweit beigetragen, das ich von der situation volligst angenervt bin und es gewagt habe meine gefühle zu äußern. Verdammt nochmal- ist es verboten seine meinung zu äußern - werde ich nun dafür hängen müßen!?

Liebe Tweanky,
ich weiß, dass Kritik schmerzt. Wer hört das schon gerne !Letztendlich möchte ich mit meinem kritischen Hinterfragen erreichen, dass du dich mit deiner SM wieder besser verstehst.
Ich versuche dich zu animieren, zu überdenken, ob dein Verhalten immer richtig war.
Es hilft dir doch nicht wirklich, wenn ich schreibe, deine SM sei ein furchtbarer Mensch...Es ist zwar mal schön, gleiche Meinungen von Leidensgenossinnen zu hören, aber es macht doch deine Situation nicht einfacher.
Vielmehr möchte ich erreichen, dass du auch versuchst, dich in deine SM "einzufühlen", um ihr Verhalten besser zu verstehen, damit du ihr dann gelassener und souveräner gegenübertreten kannst.
Ist den einige ruhige Unterhaltung zwischen euch beiden nicht mehr möglich?
Kannst du dir nicht vorstellen, dass sie auch gern eine liebende Oma sein möchte ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 12:26
In Antwort auf maggie_12157286

Cherie 99,
ich konnte auf diesen Beitrag nicht antworten, so entsetzt war ich. Du sprichst mir aus der Seele. SE, die eine Miete von 1200 Euro übernehmen und vier "fremde" Kinder ins Haus aufnehmen und dadurch unterstützen, sind in meinen Augen eigentlich sehr hilfsbereit. Das grenzt ja schon an "Selbstaufgabe".
Wie ungerecht für sie, dass sie nur Undank ernten.

Genug gelästert, diskutiert und fertig gemacht...
es war keine sonderlich gute Idee von mir, hier einen Beitrag zu posten. werde ich bestimmt auch so schnell nicht wieder machen!

danke an die menschen, die mir weitergeholfen haben!

die zwei expertinnen - auch euch wird es irgendwann einmal treffen....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest