Home / Forum / Meine Familie / Eben in der Straßenbahn!

Eben in der Straßenbahn!

5. Oktober 2012 um 15:48

Bin gerade mit der Straßenbahn nach Hause gefahren. Saß da so ein jüngeres Pärchen mit zwei Kindern. Die größere Tochter war vielleicht sechs, die jüngere saß im Buggy und war ca drei. Die Kleine hat die ganze Fahrt nur geschrien wie am Spieß. Die Mutter war nur ganz am Anfang mal kurz bei ihr, ansonsten haben die beiden sich nicht mehr um sie gekümmert. Und das Schlimme war, als die Mutter wegging, hat sie in Kindersprache gebrüllt: "Mama, nicht weggehen". Zwei- dreimal hat die größere Tochter versucht der Kleinen zu helfen. Die Eltern haben sich nur bequem aneinander gekuschelt und ab und zu mal so einen Satz wie "Jetzt hackts aber" oder "Spinnst du und hör auf zu brüllen" hingeworfen. Nicht nur, dass die Kleine die ganze Straßenbahn zusammengebrüllt hat, mir tat sie auch so unendlich leid. Wieso konnten die sie nicht einfach in den Arm nehmen? Wie ist das dann erst zuhause? Wenn sie nachts schreit, weil sie irgendwas braucht, kommt da jemand? Oder kümmern sich die Eltern überhaupt um sie? Die Eltern sahen leider auch nicht so astrein aus. Irgendwie hat jedem das Kind leid getan, das hat man genau gesehen, aber keiner hat was gesagt. Ich bin normalerweise auch nicht der Typ dafür, aber irgendwann konnte ich nicht mehr. Bin aufgestanden und hab gesagt: Hauptsache euch gehts gut oder? Die haben mich dann noch ein bisschen blöd angemacht, so von wegen, ich hätte ja keine Hobbies und dem Kind gehts doch super.
Egal, es bringt ja eh nix.
Aber mir tat das Kind so furchtbar leid. Hab ich übertrieben? Ich muss dazu sagen, ich hab selber zwei kleine Kinder und mir hat es das Mutterherz zerrissen!

Mehr lesen

6. Oktober 2012 um 0:20

:'(
Manchmal fragt man sich für was es das Jugendamt gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook