Home / Forum / Meine Familie / Dreisprachig erziehen- geht das??

Dreisprachig erziehen- geht das??

5. Februar 2011 um 17:10

grüß Euch

ich würde bezüglich der erziehung gerne wissen, ob es in Ornung ist, dass man sein eigenes Kind dreisprachig erzieht. Kommt das kind damit klar oder bringe ich ihn erst recht durcheinander?

lg,
sarra

Mehr lesen

5. Februar 2011 um 19:24

Hallo
hey...

nein du bringst dein kind nicht durcheinander, da grade ganz kleine kinder ein hervorragend schnelles sprachverständnis haben. d. h. so gut, wie sie im baby- und kleinkinderlater sprachen lernen, werden sie im späteren leben nie mehr können.

wenn ein kind mit einer sprache immer wieder konfrontiert wird, lernt es diese automatisch. es kann dabei auch selbstversatändlich zwischen mehreren sprachen unterscheiden.

ich sehe das bei meiner maus. sie ist auch zweisprachig und je nachdem wer mit ihr spricht, schaltet sie automatisch um um...wüsste nicht wieso das nicht bei 3 sprachen gehen sollte.

was halt zu beachten ist, dass das kind dann am anfang die sprachen zwar alle versteht, jedoch länger bruacht, bis es selber fliessend spricht.

meine kleine hat auch bis zum 2 lebensjahr nur einzelne wörter gesprochen. mittlerweile redet sie sehr viel und dabei beobachte ich, wie sie die beiden sprachen oft kombiniert, jedoch verständliche und sinnvolle sätze bildet.

naja wie gesagt, das dauert allerdings, bis sie das so machen, je mehr verschiedene sprachen es lernt.

nur wenn es dann vielleicht noch 5 verschiedene sprachen wären das würde vielleicht ein bisschen viel werden aber ansonsten sehe ich ekinen grund warumd as nicht gehen könnte und wieso man da s nicht machen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2011 um 22:44
In Antwort auf rahel_12947971

Hallo
hey...

nein du bringst dein kind nicht durcheinander, da grade ganz kleine kinder ein hervorragend schnelles sprachverständnis haben. d. h. so gut, wie sie im baby- und kleinkinderlater sprachen lernen, werden sie im späteren leben nie mehr können.

wenn ein kind mit einer sprache immer wieder konfrontiert wird, lernt es diese automatisch. es kann dabei auch selbstversatändlich zwischen mehreren sprachen unterscheiden.

ich sehe das bei meiner maus. sie ist auch zweisprachig und je nachdem wer mit ihr spricht, schaltet sie automatisch um um...wüsste nicht wieso das nicht bei 3 sprachen gehen sollte.

was halt zu beachten ist, dass das kind dann am anfang die sprachen zwar alle versteht, jedoch länger bruacht, bis es selber fliessend spricht.

meine kleine hat auch bis zum 2 lebensjahr nur einzelne wörter gesprochen. mittlerweile redet sie sehr viel und dabei beobachte ich, wie sie die beiden sprachen oft kombiniert, jedoch verständliche und sinnvolle sätze bildet.

naja wie gesagt, das dauert allerdings, bis sie das so machen, je mehr verschiedene sprachen es lernt.

nur wenn es dann vielleicht noch 5 verschiedene sprachen wären das würde vielleicht ein bisschen viel werden aber ansonsten sehe ich ekinen grund warumd as nicht gehen könnte und wieso man da s nicht machen sollte.

Suppiiiiiiiiiii
hey,

danke dir für deine Antwort dann haben kinder also somitt eigentlich mehr vorteile, wenn sie vielsprachig aufwachsen

lg, sarra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2011 um 2:36

Ja das geht super
Bei uns ist es so. Wir wohnen in Frankreich.Ich spreche mit den Kindern deutsch, mein Mann Englisch und in Kiga lernen sie Französisch. Der Große ist mittlerweile 12 und kann alle 3 Sprachen perfekt, die Mittlere ist jetzt seit 2 Jahren im Kiga und versteht und spricht schon total viel Französisch, die Kleinste istseit einem Jahr im Kiga und kommt langsam auch rein.
Es ist übrigens nicht immer so, dass Kinder die mehrsprachig aufwachsen später sprechen. Alle meine 3 haben ganz normal angefangen. Die kleinste sogar so gut, dass man sie vom Alter immer überschätzt.
Untereinander sprechen die 3 meistens deutsch, oft Englisch und wenn sie mich ärgern wollen Französisch weil meins nicht so gut ist und ich vieles nicht verstehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2011 um 12:59


ich kann nur von mir sagen das ich als kind 3 sprachig erzogen wurde und alles meistens gemischt gesprochen habe bis ich dann jetzt die sprachen ausser deutsch nur ein wenig kann...meine eltern habens halt nicht durchgezogen aber wenn ja dann hätte es bestimmt funktioniert!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2011 um 20:40

Hallo Sarra!
Also erstmal finde ich die ganzen positiven Kommentare sehr gut Denn ich frage mich auch, ob das alles so klappt, wie ich mir das vorstelle. Wir leben nämlich in Spanien. Ich rede mit meiner Kleinen deutsch, mein Freund englisch, weil er Engländer ist und der "Rest" eben Spanisch. Sie ist erst vier Monate alt, also kann ich noch keine Erfolge verzeichnen Aber ich glaube, solange das Kind immer eine Bezugsperson zur Sprache hat, kann nix schiefgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook