Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Die tchter meines freundes

Die tchter meines freundes

5. September 2009 um 11:43 Letzte Antwort: 8. September 2009 um 10:53

hallo alle zusammen,
ich bin jetzt seid fast einem jahr mit meinem freund zusammen. er hat eine süße 7-jährige tochter die fast jeden freitag und samstag bei uns ist.
da ich erst 19 bin hab ich kaum erfahrung was kinder angeht dennoch gibt es eingie punkte die mir eigenartig vorkommen.
ich weiß nicht inwieweit es für eine siebenjährige normal ist ds sie sich so sehr für sex interessiert.
neulich hat sie mir erzählt sie würde sich mit ihrem 11-jährigen cousin komplett nackt ausziehen und ... pimmel spielen(was genau das ist konnte sie mir dann auch nicht erkläre nur das er über sie rumschubbert, wenn ihr vesteht ^^)
dann zieht sie sich auch desöfteren beim toben bis auf den schlüpfer aus und will dann auf meinem freund "reiten".
neulich saßen wir im auto auf dem weg n ach hause und sie meinte wenn wir zuhause sind möchte ich mit papa "sexy" spielen da muss papa sich dann nackig ausziehen und ich auch.
und kaum waren wir zuhause war sie schon nackig O___O
mein freund hat sie dann sofort ins bett geschickt, aber ich war trotzdem schokiert.
und gestern als mein freund ihr einen gute-nacht kuss geben wollte hat sie versucht ihn richtig zu küssen(also mit zunge und allem drum und dran)

ansonsten ist sie ein wirklich cleveres und aufgewecktes mädchen - manchmal sehr hyperaktiv aber eigentl. völlig normal.
was ich auch ein wenig seltsam finde ist das sie überhaupt nicht unter der trennung der eltern zu leiden scheint.
mein freudn und ich haben uns kennengelernt da war er noch mit der mutter zusammen.
das einzige was sie einmal indme zusammenhang verloren hatte war zu einer lehrerin "der papa hat die mama eben nicht mehr lieb."
aber mit mir kommt sie auch gut klar und mit dem neuen freund der mama anscheinend auch.


mein freund meint ich sehe das alles zu eng und ich könnte da gar nicht mitreden weil ich nicht selbst mutter bin.
das kann gut möglich sein, aber ist das verhalten normal? und woher kann das kommen?
er möchte das auch nicht einschränken weil er möchte das sie ganz ungezwungen ihre sexualität entdecken soll.
das ist ja alles schön und gut, aber ich finde so ein verhalten doch ungewöhnlich. ich mache mir doch schon einige sorgen.
wie seht ihr das? ist das vielleicht gar nicht so schlimm und völlig normal für eine siebenjährige?

Mehr lesen

8. September 2009 um 10:53

Ich bin froh
ich bin froh das ich nicht die enzige bin die das so sieht denn irgenwie kam ich mir schon richtig blöd und zu hysterisch vor.
ich hab imer versucht das mit meiner eigenen kindheit zu vergleichen, und da war das definitiv anders.
das seine ex freizügig mit ihrem neuen ist glaube ich eigentl. nicht - ich glaube schon das sie eine liebe mama ist, soweit was ich von ihr höre(denn persönlich kenne ich sie nicht).
mein freund hatte schon einmal mit ihr geredet über die sache mit ihrem cousin. sie war auch gleich auf 180 und meinte das die kleine ab jetzt nicht mehr mit dem cousin spielen darf und wenn dann nur unter aufsicht.
das problem mit dem ständigen "sexy speieln"(wie sie es nennt) hat sich trotzdem nicht verändert und irgendwie sehen sieht mein freund drüber weg.
ich glaube mittlerweile er will das gar nicht sehen,für ihn ist sein kind das schönste, glücklichste, intelligenteste.....etc. - typischer vaterstolz halt und das soll ihm keiner kaputt machen anders kann ich mir das auch nicht erklären.
ich hab schon überlegt ob ich meine mutter mal darum bitten sollte mit ihm über die sache zu reden,(sie ist 1. mutter und . ausgebildete kindergärtnerin) weil wenn ich damit anfange wird es gleich mit "du hast doch gar keine kinder du kannst doch dazu gar nichts sagen weil dir die erfahrung fehlt."
und mit seiner ex kann und will ich nicht reden, weder sie noch ich möchten uns jemals über den weg laufen ich glaub auch nicht das sie mir zu hren würde, weil ich für sie ein naives dummes blondchen bin.

Gefällt mir