Home / Forum / Meine Familie / Die Kinde rmachen mir das leben schwer

Die Kinde rmachen mir das leben schwer

6. Februar 2013 um 10:18

Hallo, ich bin neu hier uns suche rat, es geht darum , ich habe einen verlobten der in Scheidung lebt mit seiner Ex - Frau. Die Scheidung ist noch nicht durch, wir warten da schon über ein halbes Jahr auf den Gerichts Termin. Er hat 2 Kinder aus dieser Ehe. Eigentlich wollte er nie Kinder, seine ex-frau hat sie ihm quasi auf gedrängt. Sie wollte Kinder aber er nicht. Zudem kommt noch das es in der ehe immer nur um sie ging. Mein verlobte musste in dieser ehe soviel einstecken. Sie machte auch schulden die er übernahm und somit stehen wir nun kurz vor der Insolvenz. Was für mich alles kein ding ist. Aber die die Kinder wenn sie bei uns zu besuch sind (wir leben zusammen) schickanieren sie mich nur noch. Es werden fratzen gemalt die genau darauf hindeuten (hey ich mag dich nicht) letztens ist es eskaliert und das ältere Kind haute raus ich solle mich doch verpissen ich habe hier nix verloren. dazu muss ich sagen das ich nicht der Auslöser der Trennung war. die ex frau verleis ihn einfach von heute auf morgen. ich lerne ihn erst nach dem Trennungsjahr kennen. ich zog zu ihm damit er bei seinen kindern sein kann. inzwischen sucht er sich einen Job in einer anderen Stadt, da er die Situation auch nicht mehr ertragen kann. ich bin dazu noch Phsychisch krank und bin bald in Therapie. ich selber packe die stichelein nicht mehr. das jüngere Kind (5 jahre) haute vor paar tagen raus als ich nicht dabei war es könne mich nicht leiden. Die kinder werden extrem von der der mutter verhätschelt und dazu wird noch in meiner Abwesenheit schlecht über mich gelabert und alles im bei sein der kinder. inzwischen hat sie es geschaft das sie mich nicht mehr leiden können. Selbst seine Eltern sind der meinung das sie den schritt ihn zu verlassen jetzt bereuen könnte und sie mich mit allen mitteln los werden will und sei es über die Kinder. Diese Frau ist extrem herschsüchtig, alle müssen nach ihrern regeln tanzen. selbst ich hatte mich anfänglich ganz gut mit ihr verstanden, bis ich eines tages sagte , nein ich kümmere mich nicht um deine kinder, dann haute sie auch noch raus das es ja noch immer noch ihr mann sein usw. obwohl er sie nicht mehr sehen will und sie in meiner gegenwart und in seiner abwesenheit immer nur über ihn herzog. inzwischen denke ich das sie angst hat das er mit mir hier weg zieht und somit ihn nicht mehr hat wo sie die kinder abschieben kann. (was sie jedes we macht) ich glaube langsam das sie mich los werden will damit er nicht weg zieht. was soll ich tun? soll ich mir das alles gefallen lassen? inzwischen mag er bastand haben zu den 3en und mit mir glücklich werden. ich weiß aber nciht ob des so richtig ist. kann mir jemand einen rat geben. bitte endschuldigt die recht schreibung. grüße

Mehr lesen

18. Juni 2013 um 19:39

Ist es...
Ist es nicht eigentlich illegal., wenn man sich verlobt obwohl man noch verheiratet ist?
Ihr müsstet die kinder mal fragen warum sie dich nicht mögen und nicht gleich davon ausgehen das die Mutter dran schuld is.
In ihren Augen bist du vielleicht die Person die ihren Papa wegnehmen will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen