Home / Forum / Meine Familie / Depressionen und meine Frau macht mich fertig

Depressionen und meine Frau macht mich fertig

7. Juli 2008 um 9:54

Hallo,

ich bin das erst mal in einem Forum und weiß net wie das so abgeht.

Also zu meinem Problem. Ich bin seit drei Jahren verheiratet, wir haben seit zwei Jahren einen wundervollen Sohn, den ich sehr mag. Nun habe ich aber seit ca 4 Jahren eine mittelgradige bis schwere Depression, meine Frau wusste davon als Sie mich Heiratete. Ich komme sehr schwer aus dem Bett und bin den ganzen Tag total fertig, und deswgen macht Sie mich seit ungefähr einem Jahr total fertig, Sie meint das sich ein Mann nicht so zu verhalten hat, aber ich kann ja auch nicht aus meiner Haut. Sie glaubt nicht das es so eine Krankheit gibt. Sie droht mir immer zu gehen, und will meinen Sohn mitnehmen, was Sie nicht ernst meint, Sie will mich damit nur zurecht weisen meint Sie. Mich macht das auf jeden Fall total fertig, ich will ja meinem Sohn auch ein guter Vater sein, aber wenn man die ganze zeit nieder gemacht wird, von seiner Frau, dann glaubt man das irgendwann selber.
Es geht mir inzwischen so schlecht das ich die Beziehung nicht mehr aufrecht halten will, aber was dann, und mein Kind, nimmt Sie mir dann meinen Sohn weg, ich finde keinen Ausweg mehr.

Hat irgend jemand änliches erlebt? Bitte schreibt, Danke

Mehr lesen

8. Juli 2008 um 11:39

Despressionen sind etwas Schlimmes,
einmal für den Betroffenen und zum anderen aber auch für den Partner. Bist du in Behandlung , nimmst du Medikamente, bist du arbeitsfähig.Hat sich deine Frau einmal die Mühe gemacht, sich das erklären zu lassen. Ihr braucht ganz dringend gemeinsame Hilfe. Geht zu einer Beratungsstelle von Diakonie, Caritas oder Pro-Familia. Dein Sohn wird im Falle einer Trennung in der Regel zur Mutter kommen.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 11:00

Hallo
lieber michasad,ich möchte dir mut machen. wenn mein text auch nicht so ganz strukturiert ist,mußt du das entschuldigen. meine geschichte ist schnell erzählt. verh. seit 31 jahren, 4 kinder, seit mind. 25 jahren immer wieder z.t.schwere depress.gewaltige fam. krisen,in denen ich meine kinder z.t.verstoßen habe. anf. des j. wieder eine schwere krise, krankenhausaufenthalt, und auszug von mir. seitdem habe ich fast keinen kontakt mehr mit meiner tochter(18 eine postkarte aus ihrem urlaub) selten mit meinem sohn(14) und fast keinen mit meinem mann,( 2arztgespräche). er hat gesagt das er mit meiner krankheit nicht mehr zurechtkommt, und wir freunde bleiben können.jetzt lebe ich hier in meinem appartement, versuche freundschaften zu pflegen, was mir aber auch sehr schwer fällt. du bist bestimmt auch in ärtztlicher behandlung. ich bin jahrelang therapiert worden, habe mich von den ärzten aufbauen lassen und zu hause wurde ich wieder runtergemacht.nehme inzwischen antidepr. beruhigungs und schlaftabl.erst jetzt bei meinem letzten aufenthalt habe ich eine buchempfehlung von meiner ärztin bekommen,die mir sozusagen die augen geöffnet hat. hätte ich dieses buch schon eher gelesen, wäre ich nicht ausgezogen.leider hatte ich aus lauter verzweiflung schon das a. angemietet. wie es einem geht in einer depres. kann sich ein gesunder im leben stehender mensch nicht vorstellen. ich habe auch immer gesagt ich trage ja kein gipsbein, oder einen verband um meinen kopf,deshalb kann man mir meine krankheit auch nicht ansehen und dann verstehen.wir müssen versuchen uns immer selber aus dem sumpf zu ziehen,aber das geht nicht ohne hilfe.ich bin so überzeugt von dem buch, das ich es dir umbedingt weiter empfehlen möchte.du kannst auch im internet darüber lesen. "liebe dich selbst und es ist egal wen du heiratest" von eva maria zurhorst. es gibt auch eine cd davon. sie hat mir in den ersten wochen hier sehr gut getan .für mich habe ich ganz viel hoffnung und mut daraus geschöpft.ich wünsche dir ganz viel kraft, und das deine beziehung nicht scheitert.du deiner frau und deinem sohn wieder mit sehr viel liebe begegnen kannst.lg sendet dir angelika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram