Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Das Aufräumen der Kinderzimmer

Das Aufräumen der Kinderzimmer

17. April 2006 um 19:57 Letzte Antwort: 5. Mai 2006 um 21:40

bietet bei uns immer wieder Anlass für Auseinandersetzungen. Meine beiden Großen (9J. u. 7J.) verwandeln ihre Zimmer innerhalb kürzester Zeit in kleine Räuberhöhlen und räumen diese nur nach vielem Ermahnen und oft mit meiner Unterstützung auf. Hat jemand eine Idee, wie man Kinder diesen Alters zum Aufräumen motivieren kann?

Viele Grüße, Kerstin

Mehr lesen

17. April 2006 um 22:39

Mach doch ein Wettspiel daraus:
Wer sein Zimmer als erster schön aufgeräumt hat (ohne alles in den Schrank oder unters Bett zu schieben) bekommt eine Belohnung. Vielleicht bemühen sich die Beiden dann ja darum von vorne herein das Zimmer sauber zu halten, um immer der schnellere zu sein!?

Gefällt mir
18. April 2006 um 7:57

Re
Mach dir keinen Stress, das Problem löst sich von allein. Meine Tochter heute 13 hatte in dem Alter auch ein absolut chaotisches Zimmer, alles lag auf dem Fußboden - heute räumt sie mustergültig auf und ihr Zimmer ist das ordentlichste in der Wohnung .
Ohne Stress, druck oder sonstwas.
Halte durch, die Zeiten werdne besser und schone Deine Nerven

Gefällt mir
18. April 2006 um 9:28

Danke
für eure Antworten!

@ dynasbaby
Ich hätte natürlich ganz gerne, dass das Ganze ohne Belohnung einigermaßen funktioniert - wo nähme ich auch jeden Abend ein kleines Geschenk her? Aber in bestimmten Situationen (z.B.wenn andere Kinder zu Besuch kommen und in dem Chaos einfach kein Platz zum Spielen mehr ist) kann ein Wettaufräumen durchaus eine gute Idee sein!

@ eleki1
Wie schön, dass es irgendwann anders werden kann! Ich bin in keinster Weise eine Ordnungsfanatikerin, aber ich meine, dass ein einigermaßen ordentliches Zimmer für die Kinder schon wichtig wäre: sie spielen dann ja viel schöner und fühlen sich sichtlich wohler. Andererseits habe ich eben keine Lust mehr, jeden Abend drei Kinderzimmer aufzuräumen.

Viele Grüße, Kerstin

Gefällt mir
18. April 2006 um 10:02
In Antwort auf meike_12160754

Re
Mach dir keinen Stress, das Problem löst sich von allein. Meine Tochter heute 13 hatte in dem Alter auch ein absolut chaotisches Zimmer, alles lag auf dem Fußboden - heute räumt sie mustergültig auf und ihr Zimmer ist das ordentlichste in der Wohnung .
Ohne Stress, druck oder sonstwas.
Halte durch, die Zeiten werdne besser und schone Deine Nerven

Re kerstin
Das ist Deine! Meinung, dass Kinder ein ordentliches Zimmer besser finden, dass sie da besser spielen Kinder finden das chaos besser.

Gefällt mir
5. Mai 2006 um 21:40

Hi
als ich noch ein kidn war hat bei mir immernoch die gute alte straffe"stubenarest,oder fernseh verbot"geholfen

Gefällt mir