Home / Forum / Meine Familie / Dar mein neuer Partner über intimes mit meiner Tochter (8) sprechen

Dar mein neuer Partner über intimes mit meiner Tochter (8) sprechen

6. August 2011 um 14:37

Hallo, ich habe seit 1 1/2 Jahren einen neuen Partner (43), ich lebe seit 4 Jahren allein mit meiner 8 jährigen Tochter. Mein neuer Partner ist sehr aufmerksam ihr gegenüber und sie spielt auch ab und zu gerne mit ihm. Sie liebt aber auch ihren richtigen Papa sehr - und oft wünschte sie das er immer noch da ist....... Mein neuer Partner hat keine Erfahrung im Umgang mit Kindern ihren Alters. Er hatte vorher eine Beziehung zu einer Frau mit 4 Kindern die aber bereits im Teenageralter waren.
Er hat ein Buch zuhause : junge Mädchen (in dem Buch steht viel über Pubertät etc. ) ich habe ihn gefragt warum er das zuhause hat- und er sagte mir er habe es mal beim Flohmarkt erstanden da er da ein Bild von einem jungen Mädchen so schön findet.... das fand ich komisch und fühlte mich nicht gut dabei (ich bin 43..) jedenfalls denke ich er schenkt meiner Tochter oft zuviel Aufmerksamkeit.
Er ist am Anfang unserer Beziehung auch in Unterhosen durch die Wohnung gelaufen - da habe ich ihm dann gesagt dass ich das nicht mag da wir (meine Tochter und ich ) das nicht gewohnt sind, und meine Tochter fand das lustig und sagte : darf ich mal dein z.....fele sehen.
Also das hat er dann verstanden und jetzt läuft er nur noch ab und zu Oberkörperfrei in der Wohnung herum....meine Tochter sagt dann aber auch - das sie das nicht will und er sich was anziehen soll.......dann wieder vergisst er es wieder und wieder muss man ihm das sagen.
Er kommt uns so 2 x die Woche besuchen - und da ist es doch besser wenn man sich "zivilisiert" verhält denke ich - gerade wenn ein 8 jähriges Mädchen dabei ist.
Neulich sagte meine Tochter zu mir - das mein neuer Partner zu ihr gesagt hatte - nachdem sie auf der Toilette war:
ja die Mädchen trocknen sich die Scheide ab nach dem Pippi gehen und die Männer oder Buben "schütteln" sich den Penis nach dem Toilettengehen ab?????????????????????????
Als ich das von meiner Tochter gehört hatte - war ich schon sehr irirtiert ??
Ich sagte dann allein zu meinem neuen Partner - das ich das nicht mag - das alles was Intimsphäre und Sexualität betrifft nur ich - meine Mutter und eventuell ihr Papap mit ihr besprechen soll.
Er reagierte darauf so dass er eher trotzig zu mir sagte: aha der Papa darf schon mit ihr darüber sprechen und ich nicht??ich verbringe ja viel mehr Zeit mir ihr als er...
Dann sagte er auch mal zu mir: lass uns doch einfach zusammen mal mit ihr in die Sauna gehe dann ist die Neugier auf das Z...pfele auch weg...??
Meine Gefühle für ihn waren am Anfang so stark und in letzter Zeit denke ich mir .. ob das gutgehen kann..... Er lebt ja nicht mal bei uns - da ist es doch normal das ich das nicht will das er mit ihr über solche Dinge mit ihr spricht- oder??
Außerdem hat er mir auch angeboten dass, wenn ich mal ruhe brauche, sie auch gerne mal bei ihm übernachten kann???
Ich mache mir Sorgen - sind die berechtigt oder nicht??
Danke für Eure Antworten und Erfahrungen.

Mehr lesen

10. August 2011 um 10:50

Du scheinst noch sehr aus einer Erziehung
von vor Jahrzehnten zu entstammen. Aber es entspricht nicht mehr der heutigen Zeit. Die Dinge nennt man beim Namen und dass man sich Kinder nicht mal in Unterwäsche zeigt, das halte ich schon für sehr verklemmt. Ihr solltet darüber mal
reden, vorallem dein Partner und du. Dass du ein offenes Auge hast, finde ich gut , aber bei dem was du beschreibst , kann ich mal noch nichts anstößiges finden. Sprich doch mal mit dem Haus- oder Kinderarzt.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2011 um 19:55

Hey
Also ich finds völlig normal das du dir da gedanken machst.
das würd ich denk ich genauso machen, lieber einmal zu viel als zu wenig.
also das er ne gewisse vertrautheit zu ihr hat nach 1 1/2 jahren is ja normal aber das er so unvermittelt sowas anspricht?! ohne das von ihr was kam oder das er was mit ihrer erziehung zu tun hat?!
also ich find was du erzählst hört sich schon ein bisschen seltsam an .. vor allem das er vorschlägt das sie mal bei ihm schlafen kann und das er eher trotzig reagiert hat als du ihn drauf angesprochen hast find ich auch seltsam ...
ich glaub ich würd versuchen das mal ganz offen anzusprechen und gucken wie er reagiert ..
wenns dann immer noch komisch is würde ich ihn abschießen
die sicherheit deiner tochter geht vor !

ich sollte vllt dazu sagen das mein freund von seinem stiefvater seelisch missbraucht wurde und seine mutter es lange zeit nicht sehen wollte, das merkt man ihm ab und zu noch an von daher finde ich das man als mutter da die pflicht hat die augen auf zu machen und aufzupassen.

schreib doch mal wie es jetzt bei euch aussieht

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 3:37

Kann deine "ängste" gut verstehen
also mittelalterlich oder veraltet würde ich deinen erziehungsstil nicht nennen. du hast klare vordtellungen wie offen ihr euch deinem kind gegenüber zeigen wollt und da spricht gar nichts dagegen.
er muss es dir überlassen, was er gegenüber deiner tochter ansprechen darf und was er lieber dir und ihrem vater überlassen soll.
bleib deiner überzeugung treu und gehe in diesem bereich keine kompromisse ein!

ich würde eine übernachtung bei ihm ausschliessen.

den tipp mit dem kinderarzt finde ich gut. wenn deine tochter interesse am körper beider geschlechter zeigt, wäre es evtl. gut, wenn du intensiver mit ihr darüber sprichst, damit auch du ihre fragen beantworten kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 12:58

Netter onkel
HALLOOOOHOOO ein Teenager Buch??? wegen nem Bild von einem MÄDCHEN!!!!! ehrlich merkt hier noch einer was?
Klar sind Kinder auch Neugierig aber hör mal mit 8 wissen die normal schon alles, geht doch in die Schule oder?
Frag doch den Netten Onkel mal direkt ob ihr mal Nakedei spielen wollt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 16:32

"Ich mache mir Sorgen - sind die berechtigt oder nicht??"
ob deine sorgen berechtigt sind können wir die nicht sagen. wir kenn nur deine erzählungen, aber ich gebe zu dass ich auch gestutzt habe beim lesen. das mit dem buch und das er in die saune will um ihre neugier zu stillen find ich auch eher komisch. zumindest wäre ich misstrauisch ihm gegenüber. das mit dem übernachten bei ihm würd ich somit auch lassen. sprich nochmal mit ihm darüber was er unterlassen soll anzusprechen und wie du dir die erziehung für deine tochter vorstellst und wenn er sich danach nicht richtet, würde ich mich trennen. andererseits ist doch ohnehin schon der wurm drin momentan oder? willst du überhaupt noch nach all dem mit ihm zusammen sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen