Home / Forum / Meine Familie / Choleriker Schwiegervater in spe

Choleriker Schwiegervater in spe

30. Dezember 2012 um 7:26

Hallo,

Einige wissen es vielleicht schon: Der Vater meines Freundes ist ein absoluter Choleriker.

Ich bin gerade bei der Mutter meines Freundes zu Besuch und ihr bescheuerter Ex (der Vater meines Freundes) stand heute auf der Matte und hat mich zur Sau gemacht. Er macht mich für alles verantwortlich, was seit unserer Beziehung irgendwann mal seinem Sohn passiert ist, er respektiert seine Entscheidungen nicht, er sieht in mir irgendwie den personifizierten Teufel und er hat auch mal wieder klargestellt, dass er denkt, ich würde ihm seinen Sohn wegnehmen. (Was nie so war; mein Freund besucht ihn so oft es geht und er ruft auch häufig an. Nur eben nicht jedes Wochenende, wie bei seiner Mama z.B. ...)

Der konkrete Anlass war, dass mein Freund ein Studium angefangen hat, weil sein Vater ihm Unterstützung zugesichert hatte. Er hat die ganzen Jahre vorher nicht studiert, weil er wusste, alleine kommt er nicht über die Runden.
Naja, und nun will sein Vater nichts mehr davon wissen und meint, ich wäre ja dafür zuständig, weil mein Freund mich ja angeblich auch vorher ausgehalten hätte. Haha, habe nie einen Cent von dem gesehen - wollte ich auch gar nicht und war nicht nötig.

Mein Freund war mit der Situation völlig überfordert und hat wie ein kleines Kind einfach nur geheult.
Das fand ich furchtbar, aber das ist eine andere Sache.

Mein Freund hat bisher immer zu mir gehalten, hat sich die Beziehung nie ausreden lassen, nur eben nie bei der direkten Konfrontation.
Sein Vater bläst sich dann mächtig auf und wird dermaßen despotisch, dass man es echt mit der Angst zu tun kriegen könnte. Er hat mir sogar Schläge angedroht, vollen Ernstes!

Nun frage ich mich: Inwiefern kann man mit so einem Schwiegervater leben?
Ich wusste immer, dass er dominant ist, er brüllt ja JEDEN an, aber mich eben bisher noch nicht.

Ich hatte ihn bisher in den 4 Jahren ca. 5mal getroffen und da war er mir gegenüber immer sehr nett und vor allem interessiert.
Aber was er mir heute alles den Kopf geknallt hat ... da frage ich mich, ob das vielleicht nur Höflichkeit war.

Ich möchte wirklich nicht weiter über den Vater diskutieren; für mich stellt sich nur die Frage: Möchte ich diesen Mann wirklich als Schwiegervater?

Wie sind eure Erfahrungen? Hat jemand auch einen Choleriker als Schwiegervater?

Ich finde es unheimlich schwer, damit umzugehen, weil ich das so gar nicht kenne.
Der steigert sich dann so rein; der sieht weder rechts noch links.

In der Familie meines Freunds wird das aber toleriert.
Die Mutter hat sich deswegen von ihm scheiden lassen und die neue Lebensgefährtin hat die Zügel so in der Hand, dass er das der gegenüber nicht macht. Mein Freund kennt es nicht anders; der wurde damit groß.

Und wenn sowas wie heute passiert, dann wird er plötzlich wieder ganz klein - was ich auch schlimm finde. Verstehen kann ich es aber; ich hatte echt schon überlegt, die Polizei zu rufen.

Für mich ist der Mann erstmal gestorben, aber das ist natürlich keine Dauerlösung.

Ich frage mich auch manchmal, ob mein Freund auch irgendwann so wird.
Er fährt nämlich auch mal gerne aus der Haut. Der brüllt dann nicht so rum, aber pampt auch mal gerne rum.

Und angenommen, der Vater fährt weiter seine Schiene, dass ich die Böse für alles bin - würdet ihr so einen Sohn trotzdem heiraten?

Ich hab echt tierisch Angst; gerade in Bezug auf Enkelkinder. Ich kann mir total vorstellen, dass er die wirklich körperlich misshandelt.
Und natürlich möchte auch ich meine Ruhe haben...

Mein Freund kann sich einfach nicht durchsetzen. Der findet das zwar auch doof, wobei er Vieles kritiklos hinnimmt, aber er zeigt das lediglich dadurch, dass er seinen Vater nicht so oft kontaktiert und kritische Themen nicht als Erstes mit ihm bespricht.

(Wir wohnen übrigens 600km weit weg von der gesamten Familie meines Freundes.)

Heart

Mehr lesen

3. Januar 2013 um 11:12

Du kannst
gerichtlich den Kontakt zwischen deinen Enkelkindern und dem Schwiegervater untersagen lassen (heißt glaub ich Umgangsverbot oder so) wenns wirklich schlimm ist. Ist er nur Choleriker oder haut er schon mal zu? Frag mal deine SM, deinen Mann oder Verwandtschaft. Wenn es konkreten Grund gibt, würd ich das an deiner Stelle in Erwägung ziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen