Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

"brotzeit" für kiga

8. April 2004 um 10:31 Letzte Antwort: 9. April 2004 um 21:11

hallo,
ich bräuchte mal eure hilfe.
ich habe endlich einen kindergartenplatz für meinen kleinen bekommen, am 3. mai gehts los.
in den anmeldeunterlagen steht, dass man dem kind fürs frühstück und die brotzeit was abwechslungsreiches mitgeben soll.
was gebt ihr euren kindern so mit in den kiga,
was bleibt auch bis zum nachmittag kindgerecht appetitlich? freue mich schon auf eure beiträge, danke

lg
cityblu

Mehr lesen

8. April 2004 um 13:46

..frag ihn was er möchte...
Ich gebe meinen beiden sehr abwechslungsreiche Kost. Immer ein Döschen mit einem kleinen Brot und ein Döschen mit Obst oder Gemüse. Weil wir immer morgens frühstücken bevor wir zum Kiga gehen, gibt es daheim Nutella, Marmelade etc und im Kindergarten Wurst oder Käse auf dem Brot, ich stelle ihnen frei was sie möchten, aber es muss herzhaft sein. Dann gibt es immer Trauben, Apfel, Karotten, Kohlrabi, Banane etc, jeden Tag etwas anderes, das kommt gut an bei uns.
Du wirst ausserdem sehen dass Dein Kind wenn es ein paar Tage dort ist, Dir auch Vorschläge macht, er sieht dann was andere Kinder essen und sagt dann vielleicht zu Dir, oh Mama, ich möchte gerne eine Birne mitnehmen, das kommt dann auch, oder er nimmt Müsli/Cornflakes mit und im Kiga gibts dann Milch dazu, das hatten wir auch eine lange Zeit.
So, jetzt hab ich Dich aber zugetextet hier, sorry...
Frag auch mal im Kindergarten nach, manche Kindergärten verbieten süsse Sachen, das ist unterschiedlich, bei uns darf man auch mal ein Nutellabrot mitnehmen aber wie gesagt, frag einfach.
Dann gutes Eingewöhnen...
LG die Zickenmama

Gefällt mir

8. April 2004 um 18:17

Bei uns...
... kommen kleine Brote in die Dose, dazu vielleicht ein kleiner Jogurt oder Quark mit Obst in eine zweite Dose.

Außerdem immer wieder gerne genommen sind je nach Saison Paprika streifen, Äpfel, Birnen, Bananen, Cherrytomaten, Kolrabi, Gurkenscheiben, Weintrauben ect.

Müsli ohne Milch ( die bekommen sie im KiGa )wird auch gerne genommen.Machnmal auch ein hart gekochtes Ei.

Einmal in der Woche machen sie ein gemeinsames FRühstück, da ziehen die Kinder karten, wo drauf steht, was sie dann mit bringen sollen.

Was überhaupt nicht gerne gesehen wir von seiten des KiGa sind FRuchtzwerge, Milchschnitten & Co. Kekse, Kuchen und alles andere, was süß ist.

Außnahme ist, wenn eines der Kinder Geburtstag feiert !

Meine Tochter ( 5 ) kommt mit zum Einkaufen und sucht sich dann aus, was sie mit nehmen will, ob es Obst oder GEmüse oder was auch imemr sein soll. Und sie wußte nach kurzer ZEit, was auf keinen Fall in die Brotdose durfte ( weil nämlich die Kinder sehr genau darauf achten, was die anderen so dabei haben und was gesund ist und was nicht )

LG von Tina

Gefällt mir

9. April 2004 um 21:11

Brote
am besten mit aufstrich, der nicht so schnell verderblich ist. salami oder auch gouda. Dazu geschälte möhrchen und radieschen oder cherrytomaten. babybel kommt bestens an. naturjoghurt und zum schleckern einmal die woche ein monte. gurke ist sehr wässerig und wenn es bis nachmittag halten soll würde ich eher feste sachen einpacken. gibts einen kühlschrank im raum? aber käsebrot und apfelschnitze kommen schon gut an bei zwergen. würde aber kein toast oder labberbrot mitgeben sondern lieber ein körnerbrot, es muß ja nicht vollkorn sein sondern ein herzhaftes schrotbrot ist auch fein.
oder mal ein bulettchen, brot mit kaltem braten...

Gefällt mir