Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Brauche Tipp fürs Schneiden der Zehennägel!!!

16. August 2005 um 16:42 Letzte Antwort: 9. September 2005 um 16:11

Hallo zusammen!

Ich werde bald wahnsinnig!!! Meine Tochter ist gestern 3 geworden und wir hatten eben wieder mal einen Kampf ums Schneiden der Zehennägel! Fingernägel sind absolut kein Problem aber mit den Zehen müssen wir immer kämpfen. Ich lege mich regelrecht auf sie drauf damit ich die Zehennägel geschnitten bekomme. Sie wehrt sich mit allem was sie hat. Habs auch schon mit ner versprochenen Belohnung versucht, Ablenkung hat auch nichts genutzt. Änlichen Zirkus haben wir jeden Abend beim Zähneputzen. Habe ihr Bücher vorgelesen; habe ihr erklärt daß sie dann schöne Zähne bekommt, daß der böse Karies Löcher in ihre Zähne bohrt und daß man ihn aus dem Mund jagen muß. Nichts - nichts - nichts!!! Fallen noch jemanden ein paar Tricks ein, wie ich das Kind zu diesen doch notwendigen Sachen bringen kann. Ich will nicht immer mit ihr kämpfen!!!

Liebe Grüße
Mary

Mehr lesen

16. August 2005 um 19:48

Hallo
Wann hast Du angefangen mit dem Zähne putzen? Man sollte ja schon beim ersten Zahn putzen! Was für eine Zahnbürste hat sie? Wie ist euer Ritual beim Zähne putzen darf sie zuerst alleine und du putzt nach oder andersherum oder bestehst du darau alleine die Zähne zu putzen? Wenn du eine herkömmliche Handzahnbürste für sie hast, solltest Du vielleicht mal überlegen eine elektrische extra nur für sie zu kaufen, ja ich weiß die sind sehr teuer, aber kaputte Zähne sind auch teuer. (Mein Mann ist Zahnarzt) Ich kenne die Probleme nur zu gut. Gehe auf ihre wünsche ein erkläre ihr das es wirklich wichtig ist. Hast du sie mal mit zum Zahnarzt mitgenommen? Wenn nicht wäre es mal an der Zeit. Wenn ein außenstehender ihr das erklärt macht sie es dann vielleicht doch freiwillig. Meine Kinder müssen nach dem Mittag und Abendessen die Zähne putzen. Wir hatten immer den gleichen Spruch : "Vor dem schlafen nach dem Essen Zähneputzen nicht vergessen!"
Ich wünsche Dir viel Glück
Gruß Toni1504

Gefällt mir

17. August 2005 um 9:28
In Antwort auf an0N_1207771799z

Hallo
Wann hast Du angefangen mit dem Zähne putzen? Man sollte ja schon beim ersten Zahn putzen! Was für eine Zahnbürste hat sie? Wie ist euer Ritual beim Zähne putzen darf sie zuerst alleine und du putzt nach oder andersherum oder bestehst du darau alleine die Zähne zu putzen? Wenn du eine herkömmliche Handzahnbürste für sie hast, solltest Du vielleicht mal überlegen eine elektrische extra nur für sie zu kaufen, ja ich weiß die sind sehr teuer, aber kaputte Zähne sind auch teuer. (Mein Mann ist Zahnarzt) Ich kenne die Probleme nur zu gut. Gehe auf ihre wünsche ein erkläre ihr das es wirklich wichtig ist. Hast du sie mal mit zum Zahnarzt mitgenommen? Wenn nicht wäre es mal an der Zeit. Wenn ein außenstehender ihr das erklärt macht sie es dann vielleicht doch freiwillig. Meine Kinder müssen nach dem Mittag und Abendessen die Zähne putzen. Wir hatten immer den gleichen Spruch : "Vor dem schlafen nach dem Essen Zähneputzen nicht vergessen!"
Ich wünsche Dir viel Glück
Gruß Toni1504

Spielerisch
Hallo,
mein Tochter hasste das Zähne putzen,.. es war grausam jeden abend/morgen das gleiche... seufz...
Wir haben uns jetzt so geeinigt, ich putze ihr zähne, dafür das sie MEINE putzen, macht ihr riesen Spass und seit wirs so machen ist RUHE!!!
Der Sohn meiner Freundin hat auch eine elektr. Zahnbürste, weil gleiches Problem, seit der die hat gibts auch keinen Probleme mehr!!!

Fußnägel, gleiches Prinzip, mit drei können sie eigentl schon ein wenig mit der Schere umgehen, je nach Schere kannst du sie viell. "mitschneiden" lassen, is klar du FÜHRST, aber sie is mit dabei (ihre Hand auf deine z.B. o.ä.!)
Noch eine möglichkeit wäre, die Nägel einfach zu schneiden wenn sie schläft... klappte bei meiner auch immer recht gut, das sind Phasen die gehen vorbei!!

Gefällt mir

17. August 2005 um 11:50
In Antwort auf easter_12125137

Spielerisch
Hallo,
mein Tochter hasste das Zähne putzen,.. es war grausam jeden abend/morgen das gleiche... seufz...
Wir haben uns jetzt so geeinigt, ich putze ihr zähne, dafür das sie MEINE putzen, macht ihr riesen Spass und seit wirs so machen ist RUHE!!!
Der Sohn meiner Freundin hat auch eine elektr. Zahnbürste, weil gleiches Problem, seit der die hat gibts auch keinen Probleme mehr!!!

Fußnägel, gleiches Prinzip, mit drei können sie eigentl schon ein wenig mit der Schere umgehen, je nach Schere kannst du sie viell. "mitschneiden" lassen, is klar du FÜHRST, aber sie is mit dabei (ihre Hand auf deine z.B. o.ä.!)
Noch eine möglichkeit wäre, die Nägel einfach zu schneiden wenn sie schläft... klappte bei meiner auch immer recht gut, das sind Phasen die gehen vorbei!!

Habe alles schon versucht!!!?
Ich habe schon Zähne geputzt, als sie noch gar keine richtigen hatte, fand sie offentsichtlich auch noch angenehm. Seit die Zähne da sind haben wir Terror. Sie hat ihre eigene Zahnbürste, die sie selbst aussuchen durfte und putzt immer zuerst (oder besser gesagt, lutscht die Zahnpasta ab), danach putze ich. Sie durfte mir auch schon Zähne putzen und ich gebe ihr auch immer ne Schere zum schneiden aber es nützt nichts. Habe ihr auch ne elektrische Zahnbürste gekauft. Das Theater war nur um so größer. Sie ist regelrecht hysterisch geworden. Die Idee mit dem Zehen schneiden im Schlaf hatte ich auch schon. Da wird sie immer wach und ist nicht mehr zu gebrauchen. Vielleicht sollte ich mich wirklich aufs Hoffen verlegen. Wie lange können solche Phasen dauern???

Liebe Grüße
Mary

Gefällt mir

23. August 2005 um 22:11
In Antwort auf an0N_1210981499z

Habe alles schon versucht!!!?
Ich habe schon Zähne geputzt, als sie noch gar keine richtigen hatte, fand sie offentsichtlich auch noch angenehm. Seit die Zähne da sind haben wir Terror. Sie hat ihre eigene Zahnbürste, die sie selbst aussuchen durfte und putzt immer zuerst (oder besser gesagt, lutscht die Zahnpasta ab), danach putze ich. Sie durfte mir auch schon Zähne putzen und ich gebe ihr auch immer ne Schere zum schneiden aber es nützt nichts. Habe ihr auch ne elektrische Zahnbürste gekauft. Das Theater war nur um so größer. Sie ist regelrecht hysterisch geworden. Die Idee mit dem Zehen schneiden im Schlaf hatte ich auch schon. Da wird sie immer wach und ist nicht mehr zu gebrauchen. Vielleicht sollte ich mich wirklich aufs Hoffen verlegen. Wie lange können solche Phasen dauern???

Liebe Grüße
Mary

Meine mag auch keine zehennägel schneiden...
und ist auch 3 jahre. ich machs dann immer beim sandmann gucken, dann gehts.
zähne putzen geht recht gut in der wanne, wenn sie danach noch mit becher und bürste spielen kann...

Gefällt mir

24. August 2005 um 6:57
In Antwort auf an0N_1210981499z

Habe alles schon versucht!!!?
Ich habe schon Zähne geputzt, als sie noch gar keine richtigen hatte, fand sie offentsichtlich auch noch angenehm. Seit die Zähne da sind haben wir Terror. Sie hat ihre eigene Zahnbürste, die sie selbst aussuchen durfte und putzt immer zuerst (oder besser gesagt, lutscht die Zahnpasta ab), danach putze ich. Sie durfte mir auch schon Zähne putzen und ich gebe ihr auch immer ne Schere zum schneiden aber es nützt nichts. Habe ihr auch ne elektrische Zahnbürste gekauft. Das Theater war nur um so größer. Sie ist regelrecht hysterisch geworden. Die Idee mit dem Zehen schneiden im Schlaf hatte ich auch schon. Da wird sie immer wach und ist nicht mehr zu gebrauchen. Vielleicht sollte ich mich wirklich aufs Hoffen verlegen. Wie lange können solche Phasen dauern???

Liebe Grüße
Mary

Haha...
das klingt wie bei uns. Mit dem Zähneputzen habe ich mir nun angewöhnt den zahteufel zu fangen: wir putzen so lange, bis der zahnteufel raushopst, fangen ihn und werfen ihn aus dem Fenster. Sie soll aufpassen, wann er raushopst aus dem Mund. Der Trick: wenns noch nicht lange genug war, dann sagen: nö, das war er gar nicht ... und wenn's lange genug gedauert hat, schnell die Hand wie beim fliegenfangen zuschnappen und raus aus dem fenster. Keine Ahnung warum's klappt (sie hat ihn ja noch nie gesehen), aber es klappt.

Gefällt mir

25. August 2005 um 14:51
In Antwort auf flyingkat

Haha...
das klingt wie bei uns. Mit dem Zähneputzen habe ich mir nun angewöhnt den zahteufel zu fangen: wir putzen so lange, bis der zahnteufel raushopst, fangen ihn und werfen ihn aus dem Fenster. Sie soll aufpassen, wann er raushopst aus dem Mund. Der Trick: wenns noch nicht lange genug war, dann sagen: nö, das war er gar nicht ... und wenn's lange genug gedauert hat, schnell die Hand wie beim fliegenfangen zuschnappen und raus aus dem fenster. Keine Ahnung warum's klappt (sie hat ihn ja noch nie gesehen), aber es klappt.

Guter Tipp!
Hey, danke, das hat ja tatsächlich funktioniert (bis jetzt). Gibts auch noch so ne gute Idee fürs Zehennägelschneiden? Ist echt brutal. Und mit Fernsehgucken ablenken funktioniert schon gar nicht.

Danke nochmal

LG Mary

Gefällt mir

9. September 2005 um 16:11

Damit klappts....
also mein Sohn (8) hat auch immer rumgeschrien wg. den Zehnägeln. hatte auch alles probiert. habe dann so einen "Knipser" gekauft. Ich weiß nicht, wie diese Dinger heißen, aber damit werden die Nägel halt "abgeknipst"... oh je versteht ihr was ich meine?? hab echt keine Ahnung, wie ich die Dinger beschreiben soll...Männer nehmen die auch häufig. gibt es in verschiedenen Größen.jedenfalls klappt es damit und die Fingernägel mache ich auch damit. LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers