Home / Forum / Meine Familie / Brauche Rat von euch...

Brauche Rat von euch...

23. Juni 2012 um 23:06

Hallo,

habe hier schon viel gelesen und es gibt hier zu dem Thema schon viele Beiträge aber heute möchte ich mal von meiner "Familie" etwas schreiben, was mich beschäftigt.
Ich bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen und habe ein Sohn (8 Jahre).
Seit Februar wohnt sein Sohn (4 Jahre) bei uns, da seine Mutter mit den kleinen überfordert war.
Bevor sein kleiner zu uns kam war er sehr oft für ne Woche bei uns, und wenn er nicht bei uns war, dann war er bei seiner Oma. Also selten mal bei seiner Mutter.
Am Anfang hab ich mich gefreut, als er bei uns einzog und endlich weg kommt von dem Hin und Her usw.
Der Kleine ist total verwöhnt worden und das wollten wir langsam ändern.
Naja, der Kleine ist ja erst 4 Jahre alt und daher kann er ja noch nicht alles sagt sein Vater immer zu mir. Aber ich meine mit vier kann man sich schon aus- und anziehen, den Popo alleine sauber machen usw. Vor allem weil er bei mir das alles alleine macht.
Der Kleine ist auch sehr faul und das ist nicht nur so gesagt das ist wirklich so. Er weiß ganz genau, wenn er keine Lust hat, irgendetwas zu machen und sei es auch nur sich die Hose an zuziehen oder 2,3 Spielzeuge weg zu räumen dann brauch er nur etwas jammern oder wehleidig fragen und dann macht Papa das schon.
Der Kleine kennt keine Grenzen aber das brauchen Kinder nun mal. Mein Freund versucht es aber es bringt nichts, wenn man sagt:" wenn du das noch ein Mal machst passiert dies und das " aber wenn man es nicht durchzieht, dann merkt sich das Kind dies und macht es natürlich trotzdem immer und immer wieder so wie sein kleiner.
Ich habe es aufgegeben den Kleinen klar zu machen, dass er nicht alles darf und bekommen kann was er möchte da aber mein Freund mir immer in den Rücken fällt, klappt das natürlich nicht.
Habe mit ihm schon darüber gesprochen (so gut es ging) aber er sieht es nicht ein.
Ich gebe zu ich habe meinen Kleinen auch früher verwöhnt aber das hatte andere gründe. Habe aber noch die Kurve bekommen und nun vergleicht er meine Erziehung mit seiner.
Bin nun schon so weit das Ich ihn lasse und er sehen wird was er davon hat später, wenn er mit den Kleinen so weiter macht.
Aber ist das richtig?Soll ich mich nicht einmischen und ihn machen lassen?
Dazu kommt noch das er beim Catering arbeitet und daher sehr oft und lange arbeiten ist und ich daher durchschnittlich 3-4 tage in der Woche mit den Kindern alleine bin und wenn ich nun möchte, dass er bei mir hört und das machen soll was er machen soll usw. dann bin ich natürlich wieder die böse.
Die böse "Stiefmutter" denk ich mir dann immer.
Klingt jetzt hart aber ich habe negative Gefühle gegenüber seinen kleinen.
Meine Mutter meint das sei so weil ich die Mutter von dem Kleinen bzw. die Ex von meinem Freund abgrundtief hasse und weil der kleine nicht hört und immer nur haben möchte und natürlich auch bekommt.
Muss mich wirklich sehr oft zusammenreißen, wenn ich mit den kindern, alleine bin und sein kleiner wieder seinen lieblingssatz sagt: Ich weiß nicht wie! Obwohl er das genau weiß und einfach keine Lust hat oder wenn mein Freund da ist und er alles macht für den kleinen, er alles bekommt von ihm und er alles durchgehen lässt.
Wir haben oder hatten vor in eine größere Wohnung zu ziehen damit die Kinder beide ein eigenes Zimmer haben aber irgendwie wird das immer mehr nach hinten geschoben so wie so viele dinge zurzeit.
Mein Freund und ich hatten mal so viele ziele und haben auch schon angefangen daran zu arbeiten aber seit der kleine da ist drehen wir uns im Kreis.
Ach, es ist manchmal zum davonlaufen!
Viele sagen ich soll mich von ihm trennen, wenn sich nix ändert und meine Mam sagt, wenn wir ne neue Wohnung haben, wird es besser.
Was meint ihr?

LG Linda

Mehr lesen

24. Juni 2012 um 18:47

Stimme mandelaugen in weiten teilen zu..y
.... 4 und ohne mutter, da sollte man schon etwas nachsichtiger sein.... Außerdem
Ist es auch typ sache, dinge, die bei deinem sohn funktionieren müssen es nicht zwangsläufig auch bei ihm.....selbst wenn du beide identisch erziehst, wird vielleicht der eine in der schule ein genie und der andere ....

Auch das thema, ich weiß er kanns..... Ganz ehrlich, so gehts doch allen: im kiga, bei freunden, da machen sie alles selbstständig und mit freude und zuhause.....

Popo abwischen können kinder zb. aus anstomischen gründen erst um die einschulung.....

Aber wie auch immer, setz dich doch mit deinem mann hin und besprecht EIN problem, dass ihr angehen wollt und bleibt beide dran..... Ich denke, es wird dir besser gehn, wenn du auch mal gehört wirst! Auch die grössere wohnung würde ich nochmal auf den tisch bringen!!

Viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook