Home / Forum / Meine Familie / Brauche Hilfe

Brauche Hilfe

6. August um 7:38 Letzte Antwort: 6. August um 16:40

Hallo ich brauche Hilfe.
wer kann mir helfen, 
Es geht um meine Tochter sie ist 2 Jahre und 8 monate. Sie muss beim vater übernachten seit sie dort übernachten muss wacht sie nachts immer auf und weint und schreit mama. Und seit kurzen möchte sie nicht mehr zu ihm sie schreit sagt nein mama mit gehn. Er darf sie nicht anfassen. Sie hat auch gesagt das sie angst vor ihm hat. Aber sie muss stimmt das in so einer Situation, das kann es doch nicht sein wer kann uns helfen. Sie muss heute gehen bis Sonntag solange waren wir noch nie getrennt und so schnell gleich 3 Übernachtung von einer nacht gleich so. Meine kleine will nicht, es läuft schon über gericht und jetzt gerade mediation. Und die sagen das ist normal das dass kind so reagiert er kann sie auch trösten und hat die rechte. Mir tut mein kind so leid es tut mir so weh. Wo ist da das wohl des kindes....
Was kann ich tun. So kann es nicht weiter gehen, ich habe angst um mein kind ich will es schützen und kann nicht. Meine kleine sagt immer nein muss sie dann trotzdem gehen obwohl sie nicht will, es wird ja gegen ihren Willen ebtschieden. Ihre kinder sele wird total kaputt gemacht. Bitte helft uns 

Mehr lesen

6. August um 11:54

Du musst unbedingt sofort herausfinden, was da genau los ist, also WARUM Deine Tochter nicht zu ihrem Vater möchte. 
Wenn Du mit ihm nicht reden kannst, dann wende Dich umgehend ans JA.
Schildere die Situation so wie sie ist, nimm Dein Kind mit, so dass es auch befragt werden kann und eine Einschätzung der Lage möglich ist.
Das JA wird dann auch ihn befragen und dann eine Entscheidung treffen, welche z.B. so aussehen kann, dass Deine Tochter zunächst nur tagsüber bei ihm sein darf, es begleiteten Umgang gibt, der Umgang vorübergehend  ausgesetzt wird etc.
Wenn die Kleine offensichtlich einem großen Leidensdruck ausgesetzt ist, wird da auf jeden Fall aktiv gehandelt.
Leider schreibst Du nichts über das Verhältnis zu Deinem Ex bzw. über seine Lebensumstände allgemein, seinen Charakter usw. 
Deshalb kann ich Dir nur diesen einen Rat geben. 
Ich hoffe und wünsche Dir, dass sich alles zum Guten wendet!

1 LikesGefällt mir
6. August um 16:08
In Antwort auf kassandra_07

Du musst unbedingt sofort herausfinden, was da genau los ist, also WARUM Deine Tochter nicht zu ihrem Vater möchte. 
Wenn Du mit ihm nicht reden kannst, dann wende Dich umgehend ans JA.
Schildere die Situation so wie sie ist, nimm Dein Kind mit, so dass es auch befragt werden kann und eine Einschätzung der Lage möglich ist.
Das JA wird dann auch ihn befragen und dann eine Entscheidung treffen, welche z.B. so aussehen kann, dass Deine Tochter zunächst nur tagsüber bei ihm sein darf, es begleiteten Umgang gibt, der Umgang vorübergehend  ausgesetzt wird etc.
Wenn die Kleine offensichtlich einem großen Leidensdruck ausgesetzt ist, wird da auf jeden Fall aktiv gehandelt.
Leider schreibst Du nichts über das Verhältnis zu Deinem Ex bzw. über seine Lebensumstände allgemein, seinen Charakter usw. 
Deshalb kann ich Dir nur diesen einen Rat geben. 
Ich hoffe und wünsche Dir, dass sich alles zum Guten wendet!

Er ist sehr agressiv, beleidigt mich, schreit Rum er droht mir ständig er hat 2 Gesichter. Das alles auch vor der kleinen.
er hat sie heute abgeholt und habe heute erst erfahren dass man mit ihr ins Ausland geht bis Sonntag. Sie hat heute so arg geweint und geschrien das tut mir so weh. Sie sagte Mama mit gehen hat fast gespuckt. Es läuft ja über Mediation und dann macht das Jugendamt nichts. Sie schläft kaum noch nachts. Weint und schreit mama. Wo ist da des Kindeswohl.

Gefällt mir
6. August um 16:40
In Antwort auf girlhdh

Er ist sehr agressiv, beleidigt mich, schreit Rum er droht mir ständig er hat 2 Gesichter. Das alles auch vor der kleinen.
er hat sie heute abgeholt und habe heute erst erfahren dass man mit ihr ins Ausland geht bis Sonntag. Sie hat heute so arg geweint und geschrien das tut mir so weh. Sie sagte Mama mit gehen hat fast gespuckt. Es läuft ja über Mediation und dann macht das Jugendamt nichts. Sie schläft kaum noch nachts. Weint und schreit mama. Wo ist da des Kindeswohl.

Das ist allles furchtbar ubd tut mir in der Seele weh, wenn ich das lese!
Trotzdem: Auch wenn bereits das Gericht eingeschaltet ist und Mediation stattfindet, muss das Jugendamt einschreiten, wenn solche Dinge passieren! Du darfst Dich da nicht abspeisen lassen und musst den Ernst der Lage deutlich machen!! 
Außerdem würde ich an Deiner Stelle die Polizei einschalten und Anzeige erstatten wegen Beleidigung und Bedrohung!!!
Das ist sehr, sehr wichtig!!!
Das kannst Du dann auch dem JA vorlegen und sie dürfen das nicht ignorieren!
Du schreibst, dass die Kleine heute ins Ausland gebracht wurde und Du das erst kurz vorher erfahren hast. Das darf er nicht!! Melde das umgehend dem JA! 
Ich könnte echt koten, wenn ich so etwas lese! Sorry, aber mit dem hast Du wohl einen richtigen Griff in die Kloschüssel getätigt!
Hilft Dir jetzt nicht weiter, ich weiß.
Bitte behalte jetzt einen klaren Kopf und gehe die Sache systematisch an. Nur so findest Du mittel- bis langfristig eine Lösung, mit der Du gut leben kannst!
Ich drücke Dir die Daumen und wübsche Dir viel Glück und Kraft!!

Gefällt mir