Home / Forum / Meine Familie / Brauche Hilfe - Bitte lesen

Brauche Hilfe - Bitte lesen

9. Dezember 2009 um 12:51

Hallo zusammen,

vorab muss ich sagen das mir das alles nicht leicht fällt, aber ich hoffe ich erhalte hier einige Antworten die aussagekräftig oder aber auch nur zusprechend sind.

Ich habe vor 1,5 Jahren eine sehr tolle Frau kennengelernt, bin einige Wochen später in ihre 650km entfernte Heimat gezogen, zu ihr.

Es war wirklich eine wundervolle Beziehung, haben uns sehr verstanden.

Nach einigen Monaten haben wir ein kleines Restaurant eröffnet, es war immer ihr Traum gewesen.

In dieser Zeit habe ich gemerkt das sie nicht mit der Situation der Selbständigkeit klar kommt, es kam immer wieder zu Wutausbrüchen und ganz üblen und fiesen Beschimpfungen.

Schlussendlich mussten wir das Lokal nach 3 Monaten wieder schliessen aber trotzdem noch die Paht bezahlen bis vertragsende. Daraus resultieren nun 9000 Schulden.

Diese Schulden belasten mich und sie sehr. Nach dem Restaurant bin ich zu meinem ursprünglichen Beruf zurück und habe als selbständiger in der IT-Branche gearbeitet.

Wir haben dann Ende Juni geheiratet und auch vermutlicher in der Hochzeitsnacht unser Kind gezeugt.

Wärend der Zeit ab dem restaurant bis heute hat sie immer wieder Ausraster oder Anfälle bekommen, mich beschimpft, die Beziehung bzw. Ehe "beendet", gesagt ich solle verschwinden aus Ihrem Leben, ich werde das Kind niemals sehen usw.

Schlussendlich wurde es so schlimm, dass ich dann Ende Oktober wirklich meine Sachen gepackt habe und zu meinen Eltern nach Freiburg gefahren bin.

Dort war ich ganze 4 Tage, in diesen Tagen hatten wir telefonisch Kontakt, haben uns ausgesprochen, Sie hat dann von sich alleine gesagt das Sie einen Termin bei einer Therapeutin gemacht hat, ehrlich gesagt der einzigste Grund neben der Liebe warum ich zurück bin.

Kaum angekommen bekam ich wieder Feuer, sie würde nicht mit meiner selbständigkeit zurecht kommen, ihr wäre es lieber ich hätte einen festen job, ich habe dem zugestimmt, schiesslich ist ein Kind unterwegs, was eine große Verantwortung ist.

Ich habe also Bewerbungsunterlagen erstellt, habe innerhalb von 4 oder 5 Tagen ca. 30 Bewerbungen verschickt und war in der Stadt und bin in jeden Laden rein mit der Frage ob eine Arbeitsstelle zu vergeben ist.

Nach eben diesen 4 oder 5 Tagen hat meine Frau wieder einen Anfall bekommen, mich angeschrien ich müsste mir die Füße blutig laufen, ich soll zusehen einen Job zu finden etc., ich habe ihr gesagt das ich dabei bin, es aber bestimmt auch einige Tage dauern wird bis ich Antworten erhalte. Sie sah es anders und mente ich müsste schon längst einen Arbeitsvertrag in der Tasche haben.

Dieser Streit eskalierte so, das sie meine Sachen gepackt hat, die Eheringe aus dem Fenster geworfen hat und ich wieder auszog, ich bin an diesem Tag wieder mit dem Zug zu meiner Mutter gefahren um Abstand zu bekommen.

Ich habe mir dann dort überlegt was ich machen soll, in Freiburg ein neues Leben beginnen oder zu Ihr in die Nähe zu ziehen, um für das Kind und auch für Sie da sein zu können und sie zu unterstützen, sie war da im 4ten Monat.

Ich habe mich dazu entschieden in Ihre Nhe zu ziehen, nach einigen Tagen hatten wir auch wieder Kontakt, sie hat mich mal abgeholt um bei ihr übernachten zu können, was ich dankend angenommen habe, ich liebe Sie ja und es ist meine schwangere Frau.

Ein Tag später verfluchte sie mich wieder und die Ausdrücke wurden immer schlimmer, sagte dinge wie ich würde die geburt unseres sohnen nur vom jugendamt erfahren etc.

wieder ein, zwei tage später lag sie kuschelnd mit mir auf der couch unserer ehemalig gemeinsamen wohnung.

Diese spiele gingen bis vor 1,5 Wochen, immer hin und her, zärtichkeit, liebe, zuneigung, lachen alles toll, dann wieder die pure hölle für mich.

Die versprochene Therapie hat sie nicht gemacht, ist einfach nicht zu ihrem termin.

Seit wir keinen Kontakt haben baut sie einen mist nach dem anderen, sie verkauft meine dinge die ich vor der ehe schon hatte bei ebay, fährt mit einem unversicherten 300PS Auto mit Sommerreifen durch die gegend, dreht komplett durch, hat ihre ganzen Freunde gelöscht und den Kontakt abgebrochen. Ich kenen sie so nicht, sie tut mir schon regelrecht leid.

Da ich meine Frau Liebe und mir wirklich sehr viel Sorgen um sie mache und ständig an sie und das Kind denke bin ich bei meinem neuen job ( Bewerbung während des Streits) umgekippt, nervlich am ende.

Gestern war ich bei einer Therapeutin, da ich mit dieser Situation einfach nicht umgehen kann, sie hat mich mehr über meine Frau gefragt als über mich, geäussert das meine Frau 2 Seelen hätte udn dringend in stationöre Behanduung muss, das es sehr gefhrlich ist so einen Menschen zu lieben und diese Liebe ihr eben nicht helfen wird und kann.

Ich bin nun seit letzte woche freitag bis einschl. diese woche krankgeschrieben, bekomme seit heute auch tabletten die stimmungsaufhellend sind und ich abends nach nun 4 wochen endlich mal durchschlafen kann.

Ich schreibe hier weil ich einfach nicht mehr weiter weiss, was ich tun kann um diese Verfahrene Situation in die richtige Bahn lenken zu können.

Ich hoffe ich werde hier einige Antworten erhalten.

Vielen Dank dafür schonmal im vorraus

Mehr lesen

9. Dezember 2009 um 13:37

Danke
Danke für Deine Antwort.

Das mit dem Jugendamt hab eich mir auch schon überlegt, ich habe nur bedenken das die mir das alles glauben, es ist echt wirklich so verfahren und durcheinander das man mit gesundem Menschenverstand gar nicht daran glauben kann. Zum Glück habe ich einige Messenger Protokole die einiges bestätigen können.

Das Problem wird sein das z.b. die geschichte mit dem auto etc. für mich nicht nachweisbar sein wird, sie kann sehr gut schauspielern, sie wird dann wohl sagen das sie das auto schon lange nicht mehr bewegt hat usw.

Die Tabletten werde ich heute Abend das erste mal nehmen, sie sind auch ganz gering dosiert, habe so etwas aber noch nie genommen udn habe ehrlich gesagt angst davor, aber es muss sein, ich bin nervich ein wrack, schlafe so gut wie gar nicht nehr, seit einer woche vielleicht insgesamt 10h, wenn überhaupt, kunden wegen der IT habe ich noch 2 wo ich was machen müsste, habe aber keinen kopf frei, was ich da aber haben muss, ich fühle mich selbst als fertig und kaputt, kann mich nicht mehr konzentrieren und funktioniere nur noch in den notwendigen dingen wie essen, atmen, duschen.

Nicht so toll die ganze Situation, deswegen auch mein Weg zur Therapeutin, ich hoffe Sie wird mich auf dem Weg begleiten mit dieser Situation umgehen zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club