Home / Forum / Meine Familie / Brauche DRINGEND Rat meine Tochter schläft keine einzige Nacht mehr

Brauche DRINGEND Rat meine Tochter schläft keine einzige Nacht mehr

28. November 2012 um 2:52

hallo mädels,

erstmal sorry sollte ich etwas durcheinander schreiben, mein hirn ist heute nicht mehr so aufnahmefähig. es ist mittlerweile halb 3 uhr morgens.

meine 2 einhalb jährige tochter ist immer noch nicht im bett. ich bin langsam am verzweifeln. seit ungefähr 2 oder 3 wochen geht das nun schon so! angefangen hat alles ganz plötzlich. sie ist wie immer gegen halb 8 abends ins bett gegangen, normalerweise schläft sie dann ungefähr 12 stunden durch. aber an dem tag ist sie gegen 22 uhr wieder aufgewacht. dazu muss ich sagen sie macht seit einiger zeit keinen mittagsschlaf mehr, das hat auch ganz plötzlich aufgehört.

für mich hatte es an dem tag den anschein als hätte sie um 22 uhr ihren mittagsschlaf beendet gehabt und ist nun bereit für die nächste runde.

gut, das man das bei einem kleinen kind schon MAL hat das sie in der nacht nicht schlafen wollen kennt sicherlich jeder, aber seit diesem tag hat es bei uns nicht mehr aufgehört. ich schlage mir regelmässig die nächte um die ohren (nicht jede nacht aber bestimmt 2, 3x die woche). oft bis 4 uhr morgens, aber immer nur wenn sie schon zwischen 7 und 8 uhr ins bett gegangen ist. wenn sie erst gegen 22 uhr ins bett gegangen ist hat sie durchgeschlafen.

vorher hatten wir nie probleme damit und ich weiss langsam nicht mehr was ich noch machen soll! ich gebe zu je später der abend bzw die nacht wird desto aggresiver werde ich (schlafmangel) und dann kommt es schonmal vor das ich ernsthaft mit ihr aneinander gerate. das kann ich aber auf die dauer auch nicht machen weil ich auch irgendwo an meine nachbarn denken muss, ausserdem bringt es ja auch nichts! ich versuche sie auch so leise wie möglich zu beschäfigen, aber ich denke mal das meine nachbarn (besonders oben drüber und unter uns) das wohl mit bekommen das wir hier nächtelang sitzen.

ich frage mich langsam ernsthaft ob es zu viel verlangt ist das mein kind um 20 uhr ins bett geht und dann durchschläft?!

hat jemand vielleicht die selben erfahrungen gemacht und weiss wie ich das wieder "beheben" kann? ich habe langsam die nase voll!

Mehr lesen

28. November 2012 um 7:56

Hatten wir auch diese phase
geht vorbei. manchmal half noch ne warme flasche milch mitten in der nacht, manchmal noch nicht mal das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 8:07

Leg sie ne stunde später ins bett
dann geht sie eben um 21h ins bett... das pendelt sich wieder ein. meine hat mit ca 3 auch keinen mittagsschlaf mehr gemacht, dafür ist sie oft nach der kita eingeschlafen, dementsprechend ging sie abends später ins bett.... ein paar durchwachte nächte gabs auch
das wird nicht ewig so bleiben ,das sie die nacht zum tag macht.... sind wirklich so phasen
anstrengend, ich weiss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 17:26

Danke,
das tröstet mich etwas ich will hoffen das sich dieser zustand nicht von dauer ist, ich krieche mittlerweile nämlich schon am zahnfleisch!

gestern nacht bin ich erst um kurz vor 5 eingeschlafen, eigentlich kann man ja schon sagen heute früh. normalerweise würde ich um die uhrzeit schon fast wieder aufstehen. mein kind ist um 4 ins bett, aber ich konnte dann vor lauter ärger usw. nicht sofort einschlafen.

meine madame ist dann natürlich auch erst um 11 uhr aufgestanden und ich (ich bin ehrlich) auch erst um 11. irgendwann brauche ich halt auch mal schlaf.

unter der situation leidet momentan ziemlich viel. besonders der haushalt. es ist halt blöd wenn man erst mittags aufsteht und der halbe tag schon rum ist.

heute wollte ich mich mit einer freundin treffen, der musste ich absagen weil ichs einfach nicht mehr hinbekommen hätte, rein zeittechnisch.

meine tochter wollte sich dann heute nachmittag tatsächlich zum mittagsschaf hinlegen, da hab ich aber gesagt "gibts jetzt nicht" sonst sitze ich ja wieder die ganze nacht da. reicht schon das ich mich darauf gefasst machen kann das sie heute wieder vor 12 nicht ins bett geht, weil sie einfach zu spät aufgestanden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2012 um 8:42

So, wollte mal kurz berichten
von den vergangenen 2 nächten.

ich bin heute ziemlich unausgeschlafen, aber das ist ja langsam nichts neues mehr. aber lasst mich erstmal von der nacht vorgestern erzählen:

meine kleine ist kurz nach 21 uhr eingeschlafen, eigentlich dachte ich das wäre eine gute zeit, nicht zu früh und nicht zu spät. hatte mir so gewünscht das ich wenigstens bis 6 oder so schlafen kann. aber nein pünktlich um 23 uhr war meine tochter wieder da, nach 2 stunden "mittagsschlaf". ich war so sauer! hab dann zu meinem freund gesagt das ich ihm viel spass wünsche und das ich jetzt ins bett gehe weil ich langsam nicht mehr kann! ich wollte es eigentlich auch durchziehen doch meine tochter meinte mal wieder sie könnte ohne mich unmöglich leben!! also hat sie mich so lange genervt bis ich wieder aufgestanden bin. ich konnte sie aber dann doch noch dazu überreden sich zu mir ins bett zu legen, damit ich wenigstens liegen kann. ich muss es zugeben ich bin so gegen 1 uhr komplett erschöpft eingeschlafen. am nächsten tag fand ich meine tochter eingekuschelt unter der decke meines freundes. er sagte mir dann sie hätte noch bis 2 durchgehalten, aber wenn man die nächte davor sieht war das ja schon fast früh. aufgestanden ist sie gestern wieder kurz vor 11. ich hatte schon die schlimmsten befürchtungen für den abend/die nacht.

um 16 uhr fing madame dann plötzlich an zu gähnen, doch ich habe es tatsächlich geschafft (fragt mich nicht wie, ich denke es war ein wunder) sie bis 23 uhr wach zu halten. eigentlich eine unmögliche zeit ins bett zu gehen für so ein kleines kind, aber was sollte ich machen? ich war ehrlich gesagt froh über jede minute, die sie wach war.

kurz vor 1 wollte ich mich dann hinlegen, da muckte sich mein kind wieder! ich hab sie dann wieder zu mir ins bett. sie schlief dann auch weiter, aber seeehhhr unruhig. ich hatte die schlimmsten befürchtungen das sie wieder aufwacht. erst kurz vor 2 bin ich dann eingeschlafen und die nacht war ruhig. dafür durfte ich heute um 6 schon wieder aufstehen .ich bin nun gespannt wie der tag heute verläuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2012 um 9:06

Oh ja
an diese Phase kann ich mich auch noch sehr gut erinnern .
Den Mittagsschlaf hat unser damals auch nicht mehr gemacht. Irgendwann sind wir dann auf die Idee gekommen ,Abends ne Stunde vor dem schlafen gehen, einen Spaziergang zu machen.Dann noch ein warmes Bad und Tasse mit warmer Milch und ein Schuss Honig. Das hat schon sehr geholfen.
Nachts sind wir dann immer abwechselnd rein ins Zimmer und haben gesagt: Es ist Nachts , der Mond scheint, alle Kinder schlafen , Mama und Papa wollen jetzt auch schlafen.
Das ging manchmal 15 mal in der Nacht so. Wir haben das immer ganz leise zu ihm gesagt haben auch nicht das Licht angemacht. Da brauch man echt starke Nerven und verdammt viel Geduld.
Kann aber auch den Backenzähnen liegen. Schau da mal nach. Wünsche dir noch ganz viel Kraft und gute Nerven.
Das geht auch wieder vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2012 um 9:16
In Antwort auf yahoich

Oh ja
an diese Phase kann ich mich auch noch sehr gut erinnern .
Den Mittagsschlaf hat unser damals auch nicht mehr gemacht. Irgendwann sind wir dann auf die Idee gekommen ,Abends ne Stunde vor dem schlafen gehen, einen Spaziergang zu machen.Dann noch ein warmes Bad und Tasse mit warmer Milch und ein Schuss Honig. Das hat schon sehr geholfen.
Nachts sind wir dann immer abwechselnd rein ins Zimmer und haben gesagt: Es ist Nachts , der Mond scheint, alle Kinder schlafen , Mama und Papa wollen jetzt auch schlafen.
Das ging manchmal 15 mal in der Nacht so. Wir haben das immer ganz leise zu ihm gesagt haben auch nicht das Licht angemacht. Da brauch man echt starke Nerven und verdammt viel Geduld.
Kann aber auch den Backenzähnen liegen. Schau da mal nach. Wünsche dir noch ganz viel Kraft und gute Nerven.
Das geht auch wieder vorbei.

Das mit der warmen milch
habe ich mir für heute abend auch mal vorgenommen. auf die idee bin ich gestern nacht gekommen, als sie so unruhig war. mal sehen obs klappt. aber danke dir, ich bin für jeden rat dankbar.

die backenzähne hat sie schon lange, daran kanns nicht liegen, aber ich habe gestern nacht festgestellt das sie ziemlich viel hustet und die nase dicht ist. heute hat sie auch schon ziemlich oft geniest und auch gehustet. vielleicht wird sie krank? aber das erklärt eigentlich auch nicht warum sie dann schon seit 3 wochen dieses schlafverhalten hat.

vorgestern meinte dann auch noch eine bekannte von mir sich einmischen zu müssen. sie ist selber schon über 50 und hat keine kinder. sie hat das nur MAL mitbekommen bei ihrer freundin, als die vor 25 jahren ein kind bekommen hat und nun denkt sie, sie könnte mitreden. sowas nervt mich momentan extrem!! sie meinte zu mir "das hat die kleine von xy damals aber nicht gemacht!", diesen satz kann ich schon nicht mehr hören. kein kind ist eben gleich und wenn ich höre das es nicht nur mir so geht dann gibt es wohl mehr kinder die so eine phase haben. das heisst aber noch lange nicht das es jedes kind haben muss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2012 um 9:31
In Antwort auf aprilmama2010

Das mit der warmen milch
habe ich mir für heute abend auch mal vorgenommen. auf die idee bin ich gestern nacht gekommen, als sie so unruhig war. mal sehen obs klappt. aber danke dir, ich bin für jeden rat dankbar.

die backenzähne hat sie schon lange, daran kanns nicht liegen, aber ich habe gestern nacht festgestellt das sie ziemlich viel hustet und die nase dicht ist. heute hat sie auch schon ziemlich oft geniest und auch gehustet. vielleicht wird sie krank? aber das erklärt eigentlich auch nicht warum sie dann schon seit 3 wochen dieses schlafverhalten hat.

vorgestern meinte dann auch noch eine bekannte von mir sich einmischen zu müssen. sie ist selber schon über 50 und hat keine kinder. sie hat das nur MAL mitbekommen bei ihrer freundin, als die vor 25 jahren ein kind bekommen hat und nun denkt sie, sie könnte mitreden. sowas nervt mich momentan extrem!! sie meinte zu mir "das hat die kleine von xy damals aber nicht gemacht!", diesen satz kann ich schon nicht mehr hören. kein kind ist eben gleich und wenn ich höre das es nicht nur mir so geht dann gibt es wohl mehr kinder die so eine phase haben. das heisst aber noch lange nicht das es jedes kind haben muss!

Das kann
aber auch an einem Wachstumsschub liegen.
Das ist beste wenn man dem Kind beibringt das außer schlafen keine Wahl gibt. Nach ein paar Wochen gibt es dann quasi auf.Und dann wird es wieder schlafen. Das davon genervt ist das ist total verständlich. Aber man darf echt nicht Fehler machen und genervt bzw. lauter reagieren . Dann wird das Kind auch lauter. Desto leiser man auf das Kind zu geht umso leiser wird es. Dieses aufwachen kann echt viele Gründe haben. Ein Kind sammelt in dem Alter auch viele Eindrücke und die werden dann Nachts verarbeitet. Immer Nachts gut und leise zureden . Immer und immer wieder. Dann wird es sich Stück für Stück legen. Und was die Bekannte betrifft da würd ich einfach auf Durchzug stellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2012 um 9:49
In Antwort auf yahoich

Das kann
aber auch an einem Wachstumsschub liegen.
Das ist beste wenn man dem Kind beibringt das außer schlafen keine Wahl gibt. Nach ein paar Wochen gibt es dann quasi auf.Und dann wird es wieder schlafen. Das davon genervt ist das ist total verständlich. Aber man darf echt nicht Fehler machen und genervt bzw. lauter reagieren . Dann wird das Kind auch lauter. Desto leiser man auf das Kind zu geht umso leiser wird es. Dieses aufwachen kann echt viele Gründe haben. Ein Kind sammelt in dem Alter auch viele Eindrücke und die werden dann Nachts verarbeitet. Immer Nachts gut und leise zureden . Immer und immer wieder. Dann wird es sich Stück für Stück legen. Und was die Bekannte betrifft da würd ich einfach auf Durchzug stellen.

Wachstumsschub...
ja das kann sein! meine tochter hat bis vor 4 monaten ungefähr immer noch gr. 80 getragen, mittlerweile passt 86 schon nicht mehr! wir haben also eine ganze grösse übersprungen! in 80 hat sie über 1 jahr reingepasst! über solche dinge habe ich noch gar nicht nachgedacht, aber denken fällt mir momentan eh sehr schwer

echt ich war gestern schon soweit das ich gesagt habe "warum nur habe ich dieses kind nur unbedingt haben wollen?" klingt hart, aber wenn man keine nacht mehr schlafen kann, tagsüber aber auch noch vollzeitmama sein muss und was man eben auch sonst noch so alles zu erledigen hat dann gerät man vielleicht auch mal an seine grenzen.

natürlich habe ich diesen satz nicht wirklich ernst gemeint, obwohl in dem moment wahrscheinlich schon! und wenn man sich dann auch noch so sachen anhören muss wie "das hat xy damals aber nicht gemacht" fährt man schonmal leicht aus der haut! besonders wenn solche unqualifizierten äusserungen von leuten kommen die selbst noch nie ein kind grossgezogen haben. als ich noch keine kinder hatte habe ich auch oft gesagt "dies und das würde ich so aber nicht machen, jenes würde ich mir so nicht gefallen lassen usw.", aber in der realität sieht vieles leider komplett anders aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2012 um 12:23

Neuigkeiten
ich wollte euch mal wieder erzählen wie es uns in den vergangenen wochen ergangen ist...

an der schlafsituation hat sich leider nichts verbessert, im gegenteil, es ist fast noch schlimmer geworden! unserer tochter ist es nun vollkommen egal wann sie ins bett geht, sie steht nach 2 stunden wieder auf und bleibt dann zwischen 2 und 4 stunden nochmal wach. gestern ist sie um halb 11 abends ins bett und war dann pünktlich um halb 1 wieder wach. aber selbst wenn sie erst um 1 ins bett geht, dann steht sie halt um 3 wieder auf. es ist wirklich vollkommen egal geworden! wir hatten in den wochen seitdem ich diesen beitrag hier geschrieben habe genau 1 nacht in der sie durchgeschlafen hat.

wir haben inzwischen auch unsere nachbarn informiert, ich hatte sonst echt noch die befürchtung das ich mitten in der nacht einen nachbarn in der bude habe. es ist zwar nicht so das sie hier theater macht, doch leider sind die wohnungen hier sehr hellhörig und deshalb werden unsere nachbarn wohl mit bekommen das wir hier die nacht zum tag machen.

mein rythmus ist mittlerweile komplett durcheinander geraten. ich schlafe vor 3, 4 uhr morgens nicht mehr ein, egal ob mein kind schläft oder nicht und stehe dann natürlich auch entsprechend später auf. heute war es halb 12. mein kind liegt immer noch im bett, klar sie hat ja auch erst um halb 4 richtig geschlafen.

also wenn das wirklich eine phase ist dann könnte sie langsam auch mal wieder vorbei sein. für uns ist es zwar nicht mehr so anstrengend wie am anfang, da wir uns ja dem rythmus angepasst haben, doch witzig finde ich das trotzdem nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2012 um 0:36

Gibst du ihr denn
jetzt vorm schlafengehen milch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen