Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Bitte um TIPPS! Ab wann kann ein Baby von jemand anderem als

2. September 2005 um 11:51 Letzte Antwort: 8. September 2005 um 17:52

mama oder papa ins Bett gebracht werden und auch dann am nächsten Tag ohne Mama und Papa aufwachen...
Meine Tochter wird nun bald 6 Monate ( in 2 Tagen) und ich habe seit ihrer Geburt kein einziges Mal ausgeschlafen und ich und mein Freund hatten auch noch nie wirklich Zeit für uns ( augenommen um 11 uhr Abends wenn wir hundemüde sind!).

Jetzt hat er nun bald Geburtstag und Freundinnen haben mir angeboten eine Nacht und einen Vormittag auf die Kleine aufzupassen ( meine Tochter kennt beide...und sonst kann sie sicher auch zu den Großeltern...) bei uns zuhause..weil sie in ihrem bett am besten schläft.
Ich würde ihn gerne auf eine Romantische Nacht in einem "WELLNESSHOTEL" einladen und dann am nächsten Tag noch frühstücken und so.

Da ich aber noch nicht ganz abgestillt habe und die Kleine auch bisher nur von mir oder meinem Freund ins Bett gebracht wurde ( sie ist abends Brei und geht dann ohne Brust schlafen), frage ich mich, ob sie es verkraftet wenn mama und papa so lange nicht da sind..

Wann findet ihr dass der richtige Zeitpunkt ist ein Baby länger als nur ein bis 3 Stunden wegzugeben und wann habt ihr dass zum ersten mal gemacht...

danke für eure Beiträge

sunwave

Mehr lesen

2. September 2005 um 12:17

Versuche,
es doch mal das Deine Freundin schon vorher Abends mal kommt und Sie die Kleine ins Bett bringt.
Ich habe drei Kinder und wir haben früh so ca. mit 3 Monaten angefangen das Sie mal über Nacht bei den Großeltern schlafen.
Wenn man zu spät damit anfängt kann es passieren das Sie irgentwann überhaupt nicht woanders bleiben,bzw.die Leute die aufpassen ein Kind da haben was nur nach seiner Mutter schreit.

Gefällt mir
2. September 2005 um 12:31

Mein drei...
... Kinder haben alle mit 4 Wochen das erste mal bei den omas geschlafen,da ich kein Bock drauf hatte wenn mal was ist,und die dann nicht da schlafen würden,bis heute schlafen sie gerne woanders sind 8,3,2 Jahre alt.
Aber die Idee in ein Welnesshotel ist ja echt klasse,wow super.
Ich hoffe nur für euch,das euer Kind das auch so mit macht,und deswegen schließe ich mich meiner Vorgängerin an,und mache es schonmal zur probe so,das deine Freundin euer Kind ins Bett macht,du wirst dann die Reaktion sehen oder auch hören.

Viel Spass dann im Welnesshotel

LG Sandra

Gefällt mir
2. September 2005 um 15:27

Hallo Sunwave
Da ich auch fast ein Jahr gestillt hab, hab ich bei meiner Tochter das so geregelt, daß ich sie schon von Anfang an öfters mal während der Stillpausen zur Oma gegeben habe. Je längere Stillpausen wir gehabt haben, um so länger war sie dort. Als ich sie dann überhaupt nicht mehr gestillt habe, hat sie auch mal nachts dort geschlafen. Ich denke, je früher man das Kind daran gewöhnt, auch woanders zu schlafen und vor allem, auch von anderen Personen zu Bett gebracht zu werden, um so einfacher geht das. Dann gibt es auch keine Probleme im Notfall. In der Zwischenzeit (ist jetzt 3) schläft sie etwa 1 - 2 mal im Monat bei der Oma und wir haben dann mal Zeit für uns. Es ist aber auch kein Problem, wenn jemand anders sie bei uns zuhause ins Bett legt und wir lösen denjenigen dann später ab.

LG
Mary

Gefällt mir
2. September 2005 um 17:36

Haloo sunwave
Liebe sunwave,
ich heiße Elif und bin 18 Jahre alt. Vielleicht denken sie, dass ich noch nicht die Erfahrung mit einem Baby gemacht habe, was auch stimmt,
aber ich kann Ihnen einige Tippsgeben, die ich in meiner 2 jährigen Ausbildung als Sozialassistentin
gemacht habe.

Ichdenke, ihr habt euch eine Erholung im Wellneshotel verdient, somit könnt ihr wieder neue Kräfte smmeln.
Ich kann mir vorstellen, dass wenn Sie mit ihren Baby eine sichere Bindung aufgebaut haben, dass es dem Baby die Werte wie Geborgenheit, Zuneigung u. Liebe
fehlen werden und es dadurch eine unruhige Nacht haben könnte.
Am besten suchen Sie
sich eine Freundin aus, die bereits Kontakt zum Baby hatte und sie sich weiterhin an ihn herantastet. Baby s ab dem 5. Monat erkennen Personen an ihren Stimmen wieder.
Aber leider entwickeln sie auch Ängste, die sich
ab dem 8. Monat als Fremdeln entwickelt hat.

Gefällt mir
5. September 2005 um 11:10
In Antwort auf cokkie_12728987

Versuche,
es doch mal das Deine Freundin schon vorher Abends mal kommt und Sie die Kleine ins Bett bringt.
Ich habe drei Kinder und wir haben früh so ca. mit 3 Monaten angefangen das Sie mal über Nacht bei den Großeltern schlafen.
Wenn man zu spät damit anfängt kann es passieren das Sie irgentwann überhaupt nicht woanders bleiben,bzw.die Leute die aufpassen ein Kind da haben was nur nach seiner Mutter schreit.

Klappt ganz bestimmt!
Mein Kleiner war 2,5 Monate alt, als meine Mutter ihn das erste mal alleine ins Bett gebracht hat (Auch bei uns zu Hause in sein eigenes Bett). Hatt absolut wunderbar geklappt! Ohne Probleme! Mit 5 Monaten habe ich ihn dann mal über nacht bei meiner Mutter gelassen. War auch überhaupt gar kein Problem! Er hat nun schon mehrmals bei meinen Eltern zu Hause übernachtet (er ist jetzt 7 Monate! Wir bringen ihn als schon mittags so gegen 12 Uhr hin und holen ihn am anderen Tag wieder so gegen 12 Uhr! Probiers einfach! Man muss auch mal mutig sein! Im absoluten Notfall, kannst Du den Urlaub ja abbrechen! Finde es eine gute Idee, wenn Deine Freundin vorher mal bei Dir übernachtet und die Kleine alleine ins Bett bringt und auch nachts versorgt! Dann weißt Du genau, ob es klappt oder nicht!
Viel Spaß im Urlaub! Man braucht ab und zu wirklich mal eine Auszeit!

Gefällt mir
5. September 2005 um 13:15

Tipps
Hallo Sunwave,

wir haben das eigentlich schon von anfang an so gemacht das unsere kleine öfters bei oma und opa war, wenn ich zb zum arzt musste oder so. Da hat sie sich auch immer wohl gefühlt. dann haben wir sie auch mal eine Nacht da schlafen lassen, das hat dann auch super geklappt! Jetzt ist sie schon 14 Monate und schläft sowohl bei meinen Eltern und bei Schwiegereltern ohne Probleme, das macht ihr nichts aus!
Ich würde an deiner stelle sie schon mal vorher zu der Person geben wo sie dann auch hinsoll, zum ausprobiern so oftes geht damit sie sich dran gewöhnt und ihr auch entspannter diesen schönen Ausflug genießen könnt!

Ich drück Euch auf jeden Fall die Daumen das alles klappt!!!

Gefällt mir
7. September 2005 um 9:55

Danke
für eure Beiträge!
ich habe nun schon gebucht und mit der Oma ausgemacht dass sie bei ihr schlafen wird. Meine Tochter war nun fast jeden Tag bei der Oma...
und dennoch plage mich Zweifel wie sie es schaffen wird. Von Samstag nachmittag bis Sonntag nachmittag, ohne Stillen, ohne Mami und Papi....schafft sie dass??
Ohne Stillen hat sie es schon öfters geschafft, ohne Mami ist sie auch schon ins Bett gegangen, aber dass war zuhause und Papa hat sie ins Bett gebracht.
Naja, wir sind ja nur 20 min weg, und ich hoffe alles geht gut, aber Angst habe ich dennoch.

lg, sunwave

Gefällt mir
8. September 2005 um 12:14

Hi
unser kleiner 8 wochen hat mit 4 wochen schon wo anders geschlafen allerdings schläft er durch von abends 9 bis morgends 7 - 8 uhr das klappt schon

Gefällt mir
8. September 2005 um 17:52

Mit 6 monaten kann es alleine schlafen
Es ist schon richtig, das man nur Personen bei dem Kind lassen sollte
die das Kind von der stimme her gut kennt. Mein sohn ist nun 10 monate alt und schläft, seit er 5 monate ist, in seinem eigenem Zimmer. Privatsphäre gibt es erstmal kaum. Vor allem wartet Mama auch auf das nächste brüllen des Kindes. "Schatz er/sie könnte gleich wach werden, lassen wir es lieber bleiben" <------- den satz kenne ich zu gut. Am besten lädst du deine vertrauten mal ein und lässt die mal deine Tochter ins Bett bringen. Nen gut portioniertes Fläschchen geben, die Bekannten sollen der kleinen gut einreden, eine geschichte zum beispiel. So lernt es auch von anderen leuten ins bett gebracht zu werden. Und wenn die kleine morgens aufwacht und schreit, einfach lieb begrüssen, es auf den arm nehmen ....... man muss vertrauen schenken.
Das geht irgendwann wie von selbst ......... und wenn die kleine erstmal den dreh raushat abends länger zu schlafen wie nur drei stunden, wirst du nachts wach und wunderst dich über deine neue zeit die man dir geschenkt hat .......... und 11 uhr ist auch ganz schön spät. Abends ab 20 uhr gute nacht ritual anfangen ........ und wie gesagt ..... ne gaaaaaaaanz grosse flasche fertig machen am besten 240 milliliter, vielleicht ist der brei zu kräftig für nachts und sie schläft deswegen nichts !!!!!

LG Janine2211

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers