Home / Forum / Meine Familie / Bitte um Rat!!! Trennung und Eifersucht der Eltern..Vorsicht lang.

Bitte um Rat!!! Trennung und Eifersucht der Eltern..Vorsicht lang.

9. Juni 2013 um 20:27

Hallo ihr lieben.
Meine Schwester und ich haben ein großes Problem. Und zwar sind unsere Eltern seit fast 2 Jahre getrennt und mein Papa hat seit der Trennung eine neue Freundin,mit der er auch ein neues Haus gebaut hat.
Seit der Trennung gibt es eigentlich dauernd Stress zwischen Mama und Papa,den wir,trotz das ich seit 4 Jahre wo zuhause raus bin,mitbekommen.
Damals haben mein Mann und ich uns mit Papa und seiner Neuen getroffen und wir kamen gut mit ihr klar. Wir fanden sie nett. Meine Mama kam damit überhaupt nicht klar und meine Schwester auch nicht. Meinte Mutter fühlte sich ausgetauscht,nur weil ich in manchen Dingen anders dachte wie sie. Sie hat papas Freundin immer schlecht gemacht,obwohl sie sie nicht kannte und nur von anderen Leuten über die Neue was gehört hat.
Letztens Endes ist es dann so eskalieren nach 12 Monaten,dass wir alle den Kontakt und Papa abbrachen. 10 Monate haben wir ihn nicht gesehen. Bis auf 2 Smsen nie geschrieben oder telefoniert.
Jetzt ist es so,das wir uns vor 8 Wochen zum ersten mal wieder getroffen haben. Es war angespannt und ungewohnt,total normal denke ich. Unsere Mutter hat immer uns dazu gedrängt bzw immer gesagt,wir sollten uns solangsam mal mit ihm treffen und telefonieren. Gesagt,getan.
Jetzt war unser Vater am Freitag bei mir zu besuch. Meine Schwester auch. Wir tranken Kaffee,aßen Kuchen und dann erzählte unser Vater von seiner Einweihungsparty die er am 22.6. machen wird. Er hat gesagt,wenn wir möchten können wir gerne erscheinen und wenn nicht,akzeptiert er das.
Nach dem treffen war ich fix und fertig und musste weinen. Mir schossen Gedanken durch den kopf,wenn wir dort hingehen,würde unsere Mutter total abdrehen Mein Mann sagte nur,wenn ich da hin will,fahren wir dort hin. Tja einfacher gesagt als getan.
So jetzt das Problem.
Meine Schwester lebt bei Muttern und erzählte ihr vorhin,dass wir evtl nach Papa zur Einweihung fahren möchten.
Und dann ist die total ausgerastet von wegen,wenn wir dort hinfahren,würde sie sich ihren teil denken,würde sich keine Zeit mehr für uns nehmen,Papa hätte das erreicht,was et wollte und wir würden dann Tag ein Tag aus bei ihm verbringen.
Grob gesagt,wir wären für sie gestorben!!!

Jetzt wissen wir nicht,was wir machen sollen Einerseits will sie,dass wir Kontakt haben,andererseits dürfen wir ihn nicht besuchen fahren. Eigentlich totaler Teenager-kack.
Ich bin traurig darüber,wie das alles läuft. Ich mein,ich bin schwanger. Ich sollte mich aufs baby freuen und was ist?? Ich muss mir sorgen machen,und aufpassen was ich mache,damit meine Mama uns nicht ausschließt.
Noch so ein Problem ist,meine Schwester und ich haben am 6. Juli Geburtstag und wollten eigentlich mit Mama und Papa zusammen frühstücken und abends dann bei meinetwegen Mama mit den verwandten Kranz aufhängen. Wir werden 25 und meine Schwester ist noch nicht verheiratet.
Unser Mama sagt,es wäre unsere Sache,was und wie wir feiern. Und nun das. Das widerspricht sich doch alles.

Im Endeffekt kommt sie damit nicht klar,dass Papa nicht zurück kommt und sie sich seit 2 Jahren erhofft,dass es doch passiert. Nun hat er ihr vor 1,5 Wochen gesagt,dass er sie nicht mehr liebt und auch nicht zurück kommt.
Das war mir eigentlich schon klar,nach dem raus kam,dass er mit seiner neuen und ihren Eltern ein neues Haus baut.

Naja alles verwirrend,ich weiss.
Was sollen wir denn nun machen??
Bitte helft uns,damit wir für alle eine einigermaßen gute Lösung finden.

LG

Mehr lesen

14. Juni 2013 um 9:57

Schwierig
Hallo,
das ist natürlich eine schwierige Situation.
Bei uns ist es so das meine mutter nicht mehr mit meiner oma redet. Und die wohnen tür an tür. Ist für uns kinder auch nicht einfach. Gerade auf geburtstagen von uns und unseren kindern. Ich meine wer weiß wie lange die zwerge uroma und uropa noch haben. Die stimmung ist immer angespannt, aber sie arrangieren sich.
Ich bin der meinung, dass wenn du wirklich kontakt zu deinem vater möchtest solltest du zu der feier gehen.
Es ist nicht richtig dass deine mutter so mit euch umspringt. Und ihre probleme mit der trennung zu euren macht.
Du solltest an dich denken, gerade weil du schwanger bist (glückwunsch ).
Ich meine ich kenne deine mutter nicht, aber vielleicht wird sie sich irgendwann an die neue situation gewöhnen. Ihr seit nicht ihre spielfiguren die sie schalten und walten kann wie sie lustig ist.

Du musst wissen was du möchtest und lass dich nicht von deiner mutter manipulieren.

Ich wünsche dir alles gute und eine schöne und gut verlaufende schwangerschafft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2013 um 12:24
In Antwort auf nelly19874

Schwierig
Hallo,
das ist natürlich eine schwierige Situation.
Bei uns ist es so das meine mutter nicht mehr mit meiner oma redet. Und die wohnen tür an tür. Ist für uns kinder auch nicht einfach. Gerade auf geburtstagen von uns und unseren kindern. Ich meine wer weiß wie lange die zwerge uroma und uropa noch haben. Die stimmung ist immer angespannt, aber sie arrangieren sich.
Ich bin der meinung, dass wenn du wirklich kontakt zu deinem vater möchtest solltest du zu der feier gehen.
Es ist nicht richtig dass deine mutter so mit euch umspringt. Und ihre probleme mit der trennung zu euren macht.
Du solltest an dich denken, gerade weil du schwanger bist (glückwunsch ).
Ich meine ich kenne deine mutter nicht, aber vielleicht wird sie sich irgendwann an die neue situation gewöhnen. Ihr seit nicht ihre spielfiguren die sie schalten und walten kann wie sie lustig ist.

Du musst wissen was du möchtest und lass dich nicht von deiner mutter manipulieren.

Ich wünsche dir alles gute und eine schöne und gut verlaufende schwangerschafft

Echt toll
Jetzt hab ich mich dagegen entschieden und werde nicht zu der Party gehen und jetzt ist mein Vater sauer und meine Mutter hat ihren Willen bekommen
Und ich hänge hier wieder deprimiert rum. Das ist alles so ungerecht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2013 um 13:35
In Antwort auf lindy_12769767

Echt toll
Jetzt hab ich mich dagegen entschieden und werde nicht zu der Party gehen und jetzt ist mein Vater sauer und meine Mutter hat ihren Willen bekommen
Und ich hänge hier wieder deprimiert rum. Das ist alles so ungerecht

Ich finde...
das ist extrem unfair was deine eltern da machen. hau mal auf den tisch! das kann doch nicht wahr sein. du bist das kind von beiden und musst weder dem einen noch dem anderen rechenschaft darüber ablegen wann du mit wem spricht. ich würde den beiden sagen, das sie sich solche reaktionen mal sonst wohin stecken können. ES IST DEIN RECHT mit beiden zu reden, dich zu treffen oder an beider leben teil zu haben oder beide daran teilhaben zu lassen. und würde auch deiner schwester mal sagen was das für eine blöde art ist deiner mutter noch brüh warm sowas von der party zu erzählen. wenn das ein problem ist dann solltest du selbt die möglichkeit haben das zu erklären bzw. zu sagen das du dir deswegen kein schlechtes gewissen machen lässt. es ist verdammt nochmal nicht dein problem das sich die 2 getrennt haben und deine mutter damit nicht klar kommt. würde mir das an deiner stelle von keinem verbieten lassen. und rede offfen klartext mit beiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen