Home / Forum / Meine Familie / Bitte u dringende Hilfe in Sachen Halbgeschwister !!

Bitte u dringende Hilfe in Sachen Halbgeschwister !!

19. Januar 2008 um 1:36

Hallo !!

Also ich bin 17 Jahre und hab ein sehr großes Problem. Ich halte es bald nicht mehr aus !!!

Also ich wohne zusammen mit meiner leiblichen Mutter(37 jahre), meinem "richtigen" Bruder(15 Jahre alt), meinem Stiefvater(35 Jahre) und meiner Halbschwester( 8 Monate alt).
Bevor meine Schwester zur Welt kam haben uns meine " Eltern" gesagt dass sie ein gemeinsames Kind wollen. Ich habe mich total darauf gefreut !! Mein Bruder, der kein Problem mit meinen Eltern hat, auch wenn es so oft ist dass die Jungs mit dem Stiefvater nicht zurechtkommen, ist nicht so, er hatte dazu folgendes gesagt: Ich sage es euch von Anfang an, ich möchte kein Geschwisterchen !!

So, dann war meine Mutter schwanger, wir haben uns einen Namen ausgesucht, wobei mein Bruder auch mitentscheiden wollte.
Dann hat sie das Kind verloren. Danach noch eines, und dann brachte sie gsd ein gesundes Mädchen, meine Schwester, zur Welt !!
Mein Bruder kam meine Mutter nicht im Krankenhaus besuchen, rief sie nicht an, nichts !!
Dann kam meine Mutter wieder nach hause und hat ihm auch gesagt dass sie sehr enttäuscht war, doch er sagte darauf nur: interessiert mich nicht !!
Er ist aber sonst nie so gefühlskalt !!
Im gegenteil !!

Er hat noch nie etwas zu meiner Schwester gesagt, er hat sie noch nie berührt, nicht mal ihre Hand genommen, er hat sie zwar schon mal angesehen, aber wenn sie ihn anlächelt dreht er sich einfach um und geht.

Wie meine Mutter noch im Krankenhaus war hat ihn mal jemand gefragt wie die kleine denn heißt und obwohl ich ihm den Naen gesagt habe, hatte er einen falschen namen gesagt !!

Ich weiß dass auch meine Mutter sehr oft heult weil sie damit nicht fertig wird, ich mein es sind alles ihre Kinder und doch ist es keine Familie !!

Meine Mutter ist mit ihm zum Psychologen gegangen. Meine kleine Schwester und ich waren auch mit.
Der Psychologe hat dann so gemeint: Ja, sie können ihn nicht zwingen, wenn er nicht möchte dann halt nicht. Ich würde es auf die Pupertät zurückführen.

Seit dem sagt mein Bruder, immer wenn man ihn darauf anspricht, auch Fremden gegenüber, so Aussagen wie: Ich habe doch von Anfang an gesagt dass ich keine weiteren Geschwister möchte, was war daran so undeutlich, oder: Selbst der Psychologe hat gesagt dass ihr mich zu nichts zwingen könnt.

Doch langsam kann ich es nicht mehr hören,.. die Pupertät !!
Dass ist doch nur eine ausrede !!

Ach ja und er ist nicht eifersüchtig, weil ich versteh mich halt mit meinem Bruder am besten aus unserer Familie, und ich habe mal mit ihm persönlich gesprochen und er hat es auch klar und deutlich gesagt dass er nicht eifersüchtig ist, er möchte einfach keine weiteren Geschwister.

Ich kann zwar mit ihm über alles reden und habe auch über dieses Thema mit ihm schon ein paar mal gesprochen, wobei ich sagen muss, dass ich die einzige bin mit der er darüber spricht wie viele andere sachen auch ( 1. freundin, 1. kuss und so)
also unsere geschwisterliche beziehung ist sehr in takt !!

Aber in diesem Punkt werde ich einfach nicht schlau aus ihm !!

Bitte um antworten !!

ganz liebe grüße
julia

Mehr lesen

22. Januar 2008 um 23:59

Es ist schwierig, wenn Kinder
die Liebe der Eltern teilen müssen, wobei ihr ja zu dritt seid und nicht noch mehr. Deine Mutter ist noch jung und dass sie mit ihrem jetzigen Mann noch Kind oder Kinder haben möchte kann ich sehr gut nachvollziehen. Für dich ist es natürlich schwierig, aber vielleicht kannst du deinem Bruder mal klarmachen, dass Kinder nicht fordern können, dass da keine Geschwister mehr geboren werden dürfen. Du kannst ihm zuhören, er ist und bleibt dein Bruder, aber mach ihm auch
klar, dass du unter seinen egoistischen Aussagen leidest und entscheide selbst, vieviel du dir anhören willst. Ich hoffe, dass du deiner kleinen Schwester liebevoll entgegen kommen kannst.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2008 um 1:20
In Antwort auf melike13

Es ist schwierig, wenn Kinder
die Liebe der Eltern teilen müssen, wobei ihr ja zu dritt seid und nicht noch mehr. Deine Mutter ist noch jung und dass sie mit ihrem jetzigen Mann noch Kind oder Kinder haben möchte kann ich sehr gut nachvollziehen. Für dich ist es natürlich schwierig, aber vielleicht kannst du deinem Bruder mal klarmachen, dass Kinder nicht fordern können, dass da keine Geschwister mehr geboren werden dürfen. Du kannst ihm zuhören, er ist und bleibt dein Bruder, aber mach ihm auch
klar, dass du unter seinen egoistischen Aussagen leidest und entscheide selbst, vieviel du dir anhören willst. Ich hoffe, dass du deiner kleinen Schwester liebevoll entgegen kommen kannst.
Lieben Gruß
Melike

Danke für deine Antwort !!
Hallo !!


Also ich freue mich sehr dass ich nach langem warten doch noch zu einer antwort gekommen bin.

Ja also bei uns ist das irgendwie so, dass ich schon immer in die Rolle der starken großen schwester gedrängt worden bin, auch wenn ich dort nie hin wollte, aber ich kanns auch nicht mehr ändern. Aber es hindert mich daran zu meinem bruder zu gehen und zu sagen: merkst du eigentlich dass ich auch darunter leide?
Außerdem weiß er es.
Habe schon oft genug wenn ich mit ihm darüber gesprochen habe geheult.
Meine Schwester ist so eine süße Maus, wie könnt ich anders, als ihr nicht entgegenzukommen !! sie ist einfach ein engel !!

Leider ist da noch etwas, also ich habe schon immer gesagt dass ich mal eine großfamilie möchte, habe jedoch kurz nach der geburt meiner schwester erfahren dass ich keine kinder bekommen kann.
Ich glaub dass dies ein grund ist, warum ich andauernd versuche di emutterrolle zu übernehmen, und wenn ich nicht in der schule bin bzw. die kleine schläft ist sie immer bei mir, sogar beim lernen. funktioniert aber trotzdem gut, da sie ja brav ist.
Meine mutter ist auch eher froh darüber.

Aber dies gibt mir natürlich nochmehr grund nicht damit klar zu kommen dass er sie ablehnt !!

Leider habe ich es ihm schon so oft versucht klar zu machen, doch ich frage mich auch, warum muss ich das machen, ich bin doch wirklich nicht die mutter. Ja es ist zwar so, dass wirklich keiner so einen guten draht zu ihm hat wie ich, aber ich möchte auch nicht unser gutes geschwisterverhältnis aufs spiel setzen !!

Ein gaaanz großes dankeschön für die antwort
und ganz liebe grüße
julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook