Home / Forum / Meine Familie / Bitte helft uns, wissen nicht mehr weiter!!!!

Bitte helft uns, wissen nicht mehr weiter!!!!

17. April 2008 um 15:53

Guten Tag,
ich bin 23 Jahre alt und spreche jetzt für mich und auch für meine Mutter da wir sehr verzweifelt sind. Es geht um meine 17 jährige Schwester, die macht uns mit ihren Verhalten kaputt.
Ich weiß garnicht wie ich anfangen soll, wir wissen nicht mehr weiter.
Es wäre glaube ich 10 Seiten wenn ich alles ausführlich schildern sollte, nenne deshalb jetzt nur ein paar Aspekte.
Sie macht im Grunde nur was sie will, geht und kommt nach Hause wann sie möchte.
Schwänzt ziemlich häufig die Schule wenn sie von unsere Mutter nicht das bekommt was sie möchte, z.b. Zigaretten, Kleidung.....
Meine Mutter liegt natürlich sehr viel am Wohl von ihr, hat oft Herzstechen vom ganzen Stress. Sie ist nicht wirklich sehr konsequent, gibt oft nach weil sie mit ihren Kräften am Ende ist.
Meine Schwester erpresst Mutter regelrecht. Endweder kreige ich Geld oder ich mache dies und das. Meine Schwester hat häufig wegen Kleinigkeiten ausraster, weiß dann eine Stunde später nicht mehr was passiert ist, kann sich nicht erinnern.
Sie droht dann mit Selbstmord oder wirft sich 5 oder mehr Schmerztabletten ein.
Dabei nur weil sie irgendeine doofe Jacke oder so nicht bekommt???!!
Ich verstehe es nicht, weiß keinen Rat mehr.
Sie drückt Zigaretten auf dem Teppich aus und beschimpft einen auf üble Art und Weise.
Sie hat alles was sie braucht, hat die tollsten und Schicksten Kleider, bekommt sehr viel Aufmerksmkeit. Kann mir deshalb nicht vorstellen das es ein Hilferuf nach Aufmerksamkeit ist.
Nein, meine Eltern sind nicht reich, sie leben in der mittleren Gesellschaft, wenn manns so ausfrücken kann. Es fehlt wirklich an nichts.
Letztens sagte sie zu meiner Mutter: "Sowas wie du dürfte nie Kinder bekommen wenn du denen nichts bieten kannst"!! Das tat ihr wirklich sehr weh. Das hat bewirkt das meine Schwester logischerweise wieder Geld und anderes bekommen hat.
Sie geht mit Freundin klauen, wird erwischt und muss 20 Sozialstunden abarbeiten.
Davon hat sie nur 12std. gemacht (meine Mutter hat sie sogar zur Arbeit gebracht und abgeholt, ja sie ist zu gutmütig). Sie macht sich immer Gedanken was andere denken mögen. Mal schauen, vielleicht muss sie jetzt in den Knast.
Die Schule will sie auch nicht beenden, egal, will vom Arbeitslosengeld leben.
Aber uns fertigmachen, vonwegen nichts bieten zu können.
Mit dem Jugendamit ist Mutti schon seit Monaten im Kontakt, aber die machen auch nichts. Meine Schwester will immer ausziehen, das wollen wir jetzt beim Jugendamt durchsetzen aber die spielen alles nur herunter weil sie den ernst scheinbar nicht erkennen.
Ich weiß nicht was noch passieren muss damit das Jugendamt endlich aktiv wird und handelt. Die sagen immer nur das es die Möglichkeit gibt das sie in eine WG zieht wo sie betreut wird aber sonst passiert nichts.
Wenn meine Schwester ein guten Tag hat ist sie wie ausgewechselt, sagt immer sie wird sich ändern. Das geht knapp eine Woche gut bis sie wieder was anderes haben möchte. Dann mal eben 30Euro für die Disco. Wenns nicht umgehend geschieht bleibt sie die ganze Nacht weg und wir Sorgen uns.
Und das alles ist nur ein kleiner Teil von dem was geschieht.
Wäre schön wenn jemand Rat für uns wüsste.

Mehr lesen

18. April 2008 um 19:44

Schwer
zu sagen.
Konsequenz ist das A und O. Wenn Deine Mutter das von Anfang an versäumt hat, ist es schwer, sich jetzt Deiner Schwester gegenüber durchzusetzen. Ich denke, Du und Deine Mutter müßt an einem Strang ziehen und Deiner Schwester Grenzen setzen. Die Argumente, daß sie sich umbringen will, erscheinen mir nur als Druckmittel.
Wie wäre es,wenn Ihr Euch professionelle psychologische Hilfe holt. Alleine scheint Deine Mutter damit ja nicht klar zu kommen. Vielleicht hat Deine Schwester ja auch ein psychisches Problem, denn ich denke, daß ein Mensch mit 17 Jahren schon seine rebellische und pubertäre Phase fast hinter sich hat. Und wenn sie sich selbst teilweise nicht mehr an bestimmte Dinge erinnern kann, ist das schon seltsam.
War sie denn als Kind schon auffällig? Ist sie evtl. hyperaktiv?
Sucht Euch auf jeden Fall professionelle Hilfe!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2008 um 5:10

Hi
pepe hat recht. sucht euch hilfe.

ansonsten kann ich nur sagen, von dem wie du schreibst, dass sie ein verzogenes kind ist und deine mutter tut mir furchtbar leid.

kann man ihr nicht mal richtig zeigen oder vermitteln, dass die mama tottraurig ist und herzstechen hat und das wenn der mama was passiert, sie schuld ist, was ja wohl dann so waere. vielleicht denkt sie dann nach, obwohl ich mir das nicht vorstellen kann.

wenn sie wirklich was hat wie adhd oder so, dann braucht sie auch hilfe. hat sie vielleicht kontakt mit den falschen leuten, hat sie probleme mit anderen sachen? ist es moeglich, dass sie godforbid mit drogen oder so was in der art zu tun hat, wenn du schon schreibst, dass sie sich schmerztabletten reinschmeisst, dann hat sie vor anderen sachen evtl auch keine hemmungen.

das geht doch nicht, dass sie einfach wegbleibt..., ich weiss nicht, wenn das meine schwester waer, wuerd ich sie mal kraeftig anschreien.

also denk auch, man muss sich hilfe holen und vielleicht dem amt nochmal auf die pelle ruecken.

tut mir echt leid, ich wuensch dir und deiner mama kraft und dass sich deine schwester noch aendert und dies nur ne phase ist.

lg


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook