Home / Forum / Meine Familie / Familie - Beziehungen zu Schwiegereltern und Schwiegerfamilie / Bitte brauche Eure Meinung bezügl. SE - bin sehr mitgenommen

Bitte brauche Eure Meinung bezügl. SE - bin sehr mitgenommen

12. Oktober 2008 um 16:11 Letzte Antwort: 13. Oktober 2008 um 21:06

Hallo!

Es geht um meine SE, sie haben zwei Enkelkinder, meine Tochter und ihre Cousine (Tochter ihres anderen Sohnes). Die Mädchen sind nur 9 Monate auseinander und lieben sich abgöttisch.Wenn meine Tochter weiß, dass ihre Cousine bei der Oma ist, will sie auch hin umgekehrt ebenso. Die SE kümmern sich seit eh und je shcon immer mehr um meine Nichte, das ist einfach so. Die wohnen im gleichen Dorf (wir eine halbe Stunde entfernt) und die Eltern haben sie schon immer als kleines Baby regelmäßig dort schlafen lassen. Oft habe ich zu meinem Mann gesagt, dass ich das ungerecht finde, weil die Nichte phasenweise jedes WE dort ist. Ausflüge gemacht werden usw. Unsere Tochter war (meistens immer zusammen mit ihrer Cousine) höchstens bisher 10 Nächte dort. Mein Mann rechtfertigte das Verhalten immer damit, dass die Eltern mit der KLeinen nicht so klar kämen und sie deshalb abgeben und die SE nur helfen wollen, der Kleinen zu liebe. Gut ich habe es hingenommen, meine Eltern sind ja auch noch da. Allerdings werden sehr sehr viele Ausflüge mit der NIchte gemacht, sie wird fast jedes WE angerufen, unsere Tochter höchstens alle 6 Wochen mal. Ich habe dann immer das Gefühl, sie haben ein schlechtes Gewissen wegen der Unterschiede und dann wollen sie unbedingt unter der Woche nahc der Arbeit schnell kommen und 2 h spielen. Auf jeden Fall war es so, das meine Tochter gestern bei der Oma kurz war (wir haben einige Umbauarbeiten zuhause zu verrichten, da stört die Kleien nur, deshalb waren wir dankbar, das sie zu den Großeltern kann das WE) und die Oma sagte, sie solle abends nach hause gehen (sonst ist sie nicht so, die Nichte schläft immer Fr-So bei ihr, aber die letzten Wochen ist mir schon aufgefallen, dass sie meine Tochte rnicht bei sich haben will. Hartes Wort aber ich spüre eine "Abneigung", die sie natürlich nieee zugeben würde) und morgen nochmal kommen, wenn die Nichte auch da sei. Meien Tochter freute sich riesig auf heute, mit der Cousine bei Oma spielen zu dürfen. Dann rief mein Mann heute an und sie sagte, heute geht es ihr nicht gut, sie nimmt die Kinder heut nicht. Ein anderes mal wiede.r Okay. Krank ist krank und ist ja auch keine Verpflichtung. Wir haben dann was mit ihr unternommen und alles andere liegen gelassen (war auch ein schöner Tag heute). Bis meine Tochter dann nachmittag bei ihrer Cousine anrufen wollte, was wir auch machten und wir erfuhren das sie schon den ganzen Tag bei der Oma ist. Ich habe meinen Mann noch nie so enttäuscht und verletzt gesehen. Er hat sonst nie was über seine Eltern kommen lassen, immer wieder eine Rechtfertigung für manche Ungleichbehandlung gefunden. Aber das hat ihn heut sehr mitgenommen. Er hat auch, womit ihch nie gerechnet hätte, zur Schwägerin am Tel. gesagt, dass es nicht das erste mal wäre, das sie nur die Große bevorzugen und jetzt noch Lügen dazu. Er sagte dann er muß erst mla alleine sein. Ist rausgegangen und wollte anrufen. Ich war bestimmt 2 Stunden mit Baby und Kind alleine drin dann hab ich ihn doch mal gesucht und er hatte sich ein Bier aufgemacht und meinte, er ruft nicht. Evtl. erfahren sie, dass wir angerufen haben und ihre "Lüge" entlarvt haben und wenn nicht sollen sie mit ihrem schlechtem Gewissen (dachte bisher das sie soetwas hätten, jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher) leben und irgendwann nä. Woche melden sie sich und dann spricht er es an. Okay das muß ich wohl akzeptieren, sind ja seine Eltern wobei ich sie gleich konfrontiert hätte und anch dem Warum gefragt hätte. Ich bin so verärgert , so wütend. Was meint ihr, ich kann nicht so tun, als ob nichts ist. Er meint, er regelt das aber ich kann nicht gute Miene zum bösen Spiel machen. Wenn sie anruft werde ich sagen das sie unser Kind nicht nehmen müssen, im Moment wollen wir das auch nicht mehr und so müssen sie auch nicht mehr lügen und können ihre Zeit ungestört mit dem anderen Enkelkind verbringen. So ist es wohl für alle das beste. Denn nicht nur ich und mein Mann haben uns über Euer Verhalten geärgert, nein meine Tochter hat geweint, weil sie es nicht verstanden hat, das Du ihr das versprochen hast, dann angel. krank warst und dann doch die Große hattest, ohne sie. Davor werden wir uns und sie auch in Zukunft schützen.
Würdet ihr das so sagen?
So ähnlich Situationen hatten wir schon öfter und immer wieder ahben sie sich rausgeredet oder gar entschuldigt, wenn es wirlich extrem war aber es immer wieder getan. Mein Mann hat die Entschuldigungen und Ausreden immer angenommen. Ich habe aber die Schnauze voll. Er ist diesmal auch sehr enttäuscht, so kenne ich ihn nicht und ich hoffe das er das ganze jetzt endlich mal realistisch sieht, da brauchen wir nichts shcön reden, ist schon ewig so. Jedesmal sagen sie aus heiterem Himmel, dass sie keine Unterschiede machen. haha. so offensichtlich außerdem: Betroffene Hund bellen.

Wie würdet ihr an meiner Stelle reagieren?

LG

Mehr lesen

12. Oktober 2008 um 19:57

Hm...
ich habe sehr viele Enkelkinder.... und ich gebe zu,die älteste Enkeltochter (9) die ich sehr gern um mich habe... Mit ihr komme ich einfach prima klar.... Wir verstehen uns einfach sehr gut. Ich habe einfach das Gefühl sie ist meine Tochter in klein. Sie sieht auch aus wie meine Tochter in diesem Alter... auch die Art.... kenne ich einfach schon....

Klar nehme ich die anderen auch.... aber nie mehr als 3 auf einmal, sonst ist es mir einfach zu viel... Sie toben dann miteinander, sind natürlich viel lauter, als wenn ich nur die Grosse habe...

Bei der Grossen, kann ich sogar Kopfweh haben, sie setzt sich dann neben mir ins Bett und liest mir vor macht mir Tee und kümmert sich ganz lieb um mich.... sie stört kein bischen...

Sind sie aber zu zweit oder zu dritt, ginge das überhaupt nicht....

Klar kümmere ich mich auch um die anderen, sie bekommen genauso viel... Kaufe ich einem einen Anorak, kaufe ich halt für alle 6 einen....

Aber die Grosse, ist einfach mit mir quasi Seelenverwand.... wenn man es so ausdrücken darf. Sie kommt auch sehr gern, auch oft von der Schule direkt in unsere Firma, da sitzt sie bei mir am Schreibtisch und macht ihre Hausaufgaben.... ....

Nur mal so als Erklärung... Bisher haben meine Töchter und Söhne noch nie etwas gesagt, dass ich die Grosse bevorzugen würde...

Aber jetzt als ich dein 'TE gelesen haben, stellte ich doch Gemeinsamkeiten fest...




Gefällt mir
12. Oktober 2008 um 22:37

Also
ich an deiner stelle würde gar nix machen,wenn sie wirklich interesse an deiner kleinen hätten dann melden die sich von alleine!ansonsten weißt du dann das sie es nicht wert sind!wenn sie nicht auf deine kleine aufpassen will dann musst du dich wenigstens nicht bedanken!sehr schade!!!

Gefällt mir
12. Oktober 2008 um 22:43
In Antwort auf naomh_12744558

Hm...
ich habe sehr viele Enkelkinder.... und ich gebe zu,die älteste Enkeltochter (9) die ich sehr gern um mich habe... Mit ihr komme ich einfach prima klar.... Wir verstehen uns einfach sehr gut. Ich habe einfach das Gefühl sie ist meine Tochter in klein. Sie sieht auch aus wie meine Tochter in diesem Alter... auch die Art.... kenne ich einfach schon....

Klar nehme ich die anderen auch.... aber nie mehr als 3 auf einmal, sonst ist es mir einfach zu viel... Sie toben dann miteinander, sind natürlich viel lauter, als wenn ich nur die Grosse habe...

Bei der Grossen, kann ich sogar Kopfweh haben, sie setzt sich dann neben mir ins Bett und liest mir vor macht mir Tee und kümmert sich ganz lieb um mich.... sie stört kein bischen...

Sind sie aber zu zweit oder zu dritt, ginge das überhaupt nicht....

Klar kümmere ich mich auch um die anderen, sie bekommen genauso viel... Kaufe ich einem einen Anorak, kaufe ich halt für alle 6 einen....

Aber die Grosse, ist einfach mit mir quasi Seelenverwand.... wenn man es so ausdrücken darf. Sie kommt auch sehr gern, auch oft von der Schule direkt in unsere Firma, da sitzt sie bei mir am Schreibtisch und macht ihre Hausaufgaben.... ....

Nur mal so als Erklärung... Bisher haben meine Töchter und Söhne noch nie etwas gesagt, dass ich die Grosse bevorzugen würde...

Aber jetzt als ich dein 'TE gelesen haben, stellte ich doch Gemeinsamkeiten fest...




Hey saraa33
muss dich mal was fragen habe ja jetz mit bekommen das du enkelkinder hast! meine schwiegereltern haben uns noch nicht einmal gefragt ob wir was für unsere tochter(9monate) brauchen weder in der schwangerschaft noch zur geburt oder bis jetz!ich ärgere mich halt drüber weist?weil meine eltern uns immer so unterstützen und seine eltern der kleinen noch nie mal irgendwas zu spielen oder so geschenkt haben!sehe ich das zu verbissen?wie hast du das so gehandhabt?

Gefällt mir
13. Oktober 2008 um 21:06
In Antwort auf tiara_12559962

Hey saraa33
muss dich mal was fragen habe ja jetz mit bekommen das du enkelkinder hast! meine schwiegereltern haben uns noch nicht einmal gefragt ob wir was für unsere tochter(9monate) brauchen weder in der schwangerschaft noch zur geburt oder bis jetz!ich ärgere mich halt drüber weist?weil meine eltern uns immer so unterstützen und seine eltern der kleinen noch nie mal irgendwas zu spielen oder so geschenkt haben!sehe ich das zu verbissen?wie hast du das so gehandhabt?

Bei uns gibt es
meistens kein neues Spielzeu
g. Ich habe noch gut erhaltene Bücher von den Kindern, ebenso Spielzeug... Zum kaputt machen gibt es bei mir nichts...

Kinderkleider, Strampler, werden untereinander weiter gegeben. Sie sind ja nicht kaputt...

Ich kaufe erst, wenn sie älter sind, Kleider für den Kindergarten oder Schule z.B. Oder wir zahlen den Sportverein, den Klavierunterricht etc....

Zur Schwangerschaft, war logisch, irgend jemand in der Familie hatte Schwangerschaftskleidung. Und sonst ist der Mann für solche Ausgaben zuständig...

Mach dir keinen kopf und sehe es nicht so eng... Rufe einmal in der Familie du brauchst, eine Hose in 86 und irgend einer, hat sicher eine.... Muss ja für ein paar Monate (die wachsen ja so schnell) nicht neu sein... rausgeworfenens Geld...

Gefällt mir