Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Bis wann Buggie ?

8. Oktober 2004 um 13:03 Letzte Antwort: 11. Oktober 2004 um 21:27

Ab welchem Alter sollte eurer Meinung nach der Buggie tabu sein ?

Mehr lesen

8. Oktober 2004 um 16:13

Drei bis vier
Meiner Meinung nach muß man die Kinder ab 3, höchstens 4, nicht mehr kutschieren.
Kenne aber Kinder, die in der 1. Klasse noch mit dem Buggy in die Schule gefahren wurden.
Doreen

Gefällt mir

8. Oktober 2004 um 19:52

So früh wie möglich
Wir haben unseren Schrittweise eingemottet. Ich hab angefangen, da war unsere so ca. 2 Jahre. Oft habe ich den Buggie durch andere Gefährte ersetz bsp. Bobbie Car mit Schubstange oder Dreirad (hatte ich auch eine Schubstange dran, für den Notfall), Puppenwagen für kurze strecken, etc. . So das sie sich selbst auch Bewegen konnte. Da unsere eh ein sportlicher Typ ist hat ihr das immer sehr gut gefallen. Mit ca. 3 Jahren haben wir den Buggi dann komplett eingemottet - da wollte unsere da auch absolut nicht mehr rein.

Gefällt mir

8. Oktober 2004 um 20:20

...
Ich denke ,dass es auf das Kind und die Umstände ankommt. Aber ich meine auch, je früher, desto besser.
Unsere beiden Großen waren vier Jahre alt, als ihr Zwillingsbuggy einen Achsenbruch erlitt. Die saßen deshalb so lange im Buggy, weil es für mich bequemer war, wenn ich mit zwei kleinen Kindern allein in der Innenstadt unterwegs war.
Unseren Kleinen haben wir stattdessen schon mit anderthalb Jahren fast alle Strecken allein laufen lassen. Durch einen Umzug waren wir dann auch nicht mehr so oft in einer Großstadt unterwegs, sonst hätten wir uns vermutlich auch für ihn einen Buggy angeschafft.
Generell lässt sich nicht sagen, ob ein Kind lauffaul wird, wenn es lange im Buggy hockt. Wenn wir selbst gern zu Fuß gehen und zeigen, dass es Spaß macht, werden die meisten Kiddies nicht lauffaul. Da sind wir Eltern eben ein Vorbild.
LG, Alex

Gefällt mir

9. Oktober 2004 um 11:00

Hallo katrin
ich habe den buggi schon abgegeben als die kleine etwas über 2,5 jahre alt war. wir sind dann mitten ins dorf gezogen, und die strecke zum einkaufen war relativ kurz. in den meisten geschäften hat das teil sowieso nur gestört. außerdem war die kleine schon supergut unterwegs.
ab und an hat der buggy dann aber doch gefehlt, z.b. bei langen spaziergängen. als ausgleich habe ich auf dem trödel einen kleinen bollerwagen gefunden, der wurde dann bei längeren wanderungen mitgenommen.
es ist zwar schön bequem einen buggy zu benutzen, das kind sitzt und kann nicht weglaufen, aber ich denke mal ab vier sollte der wirklich verschwinden.

lg, andrea

Gefällt mir

9. Oktober 2004 um 15:32
In Antwort auf

...
Ich denke ,dass es auf das Kind und die Umstände ankommt. Aber ich meine auch, je früher, desto besser.
Unsere beiden Großen waren vier Jahre alt, als ihr Zwillingsbuggy einen Achsenbruch erlitt. Die saßen deshalb so lange im Buggy, weil es für mich bequemer war, wenn ich mit zwei kleinen Kindern allein in der Innenstadt unterwegs war.
Unseren Kleinen haben wir stattdessen schon mit anderthalb Jahren fast alle Strecken allein laufen lassen. Durch einen Umzug waren wir dann auch nicht mehr so oft in einer Großstadt unterwegs, sonst hätten wir uns vermutlich auch für ihn einen Buggy angeschafft.
Generell lässt sich nicht sagen, ob ein Kind lauffaul wird, wenn es lange im Buggy hockt. Wenn wir selbst gern zu Fuß gehen und zeigen, dass es Spaß macht, werden die meisten Kiddies nicht lauffaul. Da sind wir Eltern eben ein Vorbild.
LG, Alex

"Bis wann Buggie ?
Ich habe die starke Befürchtung das meine Kleine von dem Buggie lauffaul wird. Am liebesten läst sie sich mit dem Ding überall rumfahren. Sie ist jetzt 3 Jahre und hat seit neustem den Spruch " Ich bin K.O." wenn sie auch nur 5 Meter laufen soll.
Neulich waren wir im Wald unterwegs und da hat sie gleich nach ein paar Metern schon angefangen mit ihrer K.O. Nummer, wir haben sie dann einfach mit Sammeln von verschiedenen Dingen abgelengt und siehe da sie ist 1 1/2 Stunden gelaufen (ohne Murren).
Es stimmt schon es ist unsere eigene Bequemlichkeit diese Ding mitzunehmen, man kann ja so schön alles reinstopfen und dranhängen.
Wir haben den Buggie noch im Auto dabei, versuchen aber jetzt zunehmen ihn weniger zugebrauchen.
VG kitty

Gefällt mir

11. Oktober 2004 um 21:27

Hi!
Kurz nach dem 2. Geburtstag unserer Tochter haben wir den Kinderwagen in ein Dreirad umgetauscht. Ist doch viel cooler! Jetzt ist sie 2 1/2, und faehrt begeistert mit ihrem Laufrad.



Gefällt mir