Home / Forum / Meine Familie / Bio Kleidung oder Second Hand?

Bio Kleidung oder Second Hand?

8. Februar 2015 um 16:50

Liebe Community,

ich habe gestern eine interessante Diskussion mit einer Freundin gehabt. Ich bin Standpunkt: Bio Kleidung (neu) kaufen und Sie ist absoluter Fan der Second Hand und Flohmarktartikel. Von der Belastung her sehe ich beide Artikel ähnlich Schadstoff-FREI, da die SH oder Flohmarkt Artikel ja so dermaßen oft gewaschen wurden, dass da so gut wie nix mehr drin sein kann. Für mich zählt allerdings der Faktor Fair Trade noch als wichtiger Punkt. Für Sie zwar auch, aber nicht sooo sehr. Da würde ich gerne mal wissen, wie und WARUM ihr Bio Kleidung kauft und wo ihr diese kauft? Oder ob Ihr auch hauptsächlich Second Hand Artikel kauft?

LG

Mehr lesen

28. Februar 2015 um 10:06

Unterschied Bio Bekleidung und Second Hand (konventionell produziert)
Gerne würde ich ergänzend was zu dem Thema Bio Kleidung oder Second Hand sagen. Ich beziehe diese Aussage aber auf Babys und Kinder, da diese sich nicht aussuchen können was die Eltern für Sie kaufen.
Viele Leute denken das bei konventionell produzierter Second Hand Mode die Giftstoffe rausgewaschen sind. Das ist jedoch nicht das Fall, was auch Untersuchungen beweisen.
Unsere Haut ist das Größe Organ das wir besitzen, weshalb ich nicht verstehe warum die Menschen noch immer nicht stärker darauf achten Bio Bekleidung, die von offiziellen Institutionen zertifiziert sind, zu kaufen. Eine anerkannte Zertifizierung ist z.B. GOTS (Global Organic Textile Standard).
Ich kauf seit einiger Zeit sehr stark darauf, da ich eine Tochter auf die Welt gebracht habe. Ich habe ein Label für Bio Baby und Bio Kinderbekleidung gefunden, welches GOTS zertifiziert ist. Ich finde die Produkte sehr schön und die Qualität ist der Wahnsinn. Man merkt das hier keine Chemikalien verwendet werden. Also wen es interessiert --> www.nipparel.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2016 um 21:11

Second Hand
Ich kaufe hauptsächlich Second Hand. Eine der Hauptgründe ist sicher das finanzielle. Die Bio- Fair Trade Mode ist ziemlich teuer, da kann man mal einzelne Stücke kaufen, aber volle Garderobe eines Babys bzw. Kleinkindes, das schnell wächst damit füllen, das würde unseren finanziellen Rahmen sprengen.

Ach ja... Ich nähe vieles auch selber! Ich bekomme immer wieder Stoffe geschenkt und daraus versuche ich immer wieder ein paar Kleidungsstücke für meine Kinder zu zaubern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2016 um 16:33


Ich kaufe beides, bin aber der Meinung, dass Second-Hand Kleidung bestimmt ökologischer ist. Wieso? Bio/Fair Trade Kleidung ist zwar super, muss aber trotzdem neu hergestellt werden. Rohstoffe werden benötigt und es muss befördert werden. Second-Hand hingegen hat diese Wege ja bereits schon hinter sich - man muss keine neue Kleidung "für mich" herstellen.

Bin aber auch der Meinung, dass neue Bio/Fair-Trade Kleidung sicher eine bessere Qualität aufweist, weshalb ich mir dies auch des öfteren gern "gönne".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen