Home / Forum / Meine Familie / Bin verzweifelt, Sohn 1 Jahr haut ins Gesicht

Bin verzweifelt, Sohn 1 Jahr haut ins Gesicht

1. Oktober 2010 um 10:52

Hallo ihr Lieben,

bin irgendwie ein bisschen verzweifelt. Mein Sohn ist fast 14 Monate alt und seit ca. 3 Wochen haut er immer ins Gesicht...nicht so , dass es weh täte, aber trotzdem.
Das nervt total. Hört das auch irgendwann wieder auf? Wir sagen 1000000 mal am Tag NEIN, wenn das nicht hilft kommt er zur "Strafe" in den Laufstall für ein paar Minuten oder wir setzen ihn auf den Boden und halten ihn nicht mehr auf dem Arm, einfach damit er weiß, bzw. merkt, dass das nicht in Ordnung ist. Aber er macht es ja trotzdem immer wieder. KLar versuchen Kinder ihre Grenzen zu testen, aber Ist das nur eine Phase oder mache ich irgendwas falsch? Ich kann mir nicht erklären woher er das aufeinmal hat und seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, findet er das irgendwie lustig...und das macht mich wahnsinnig. Nicht, dass ihm das bleibt und ich kann es ihm nicht mehr abgewöhnen.
Dazu kommt noch meine Mutter mit ihren super Kommentaren von wegen...Du warst zum Glück nicht so, du hast sowas nie gemacht...bla bla...vielen Dank, aber das hilft mir auch nciht weiter, deswegen ja die Frage. Ist das normal, wenn ja, was versuchen die Kleinen denn damit zu erreichen oder wie kommen die plötzlich dazu? Oder mache ich was falsch, ist es meine Schuld? Muss ich irgendwas anders machen?

Wäre nett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet, danke.

Eure Schnubbl

Mehr lesen

1. Oktober 2010 um 11:05

Huhu
ich denk das ist ne phase wie beißen mein sohn hat gebissen.als er so ein jahr alt war.. und wie also ich hatte blaue fleke davon... also ich habe meinen sohn dann runter gesetzt und ein wenig gemackert denn es tut weh und ist auch nicht grad nett gehauen oder eben gebissen zu werden. jedoch lachte mein sohn mich aus .. dann biss er mir mal in die schulter und ich habe ihn dann auch mal gezwickt ** danach war gut ..aber ihn nun hauen weil er sich haut mhh also ich würde ihn einfach immer wieder runter lassen und ihn in den laufstall setzten und dabei sagen das er nicht hauen soll das er sonst in dem laufstall muss (und bitte ihm da kein spielzeug drin lassen) denn kinder sind nciht dumm, und sollen ihre bestrafung ruhig mal aussitzen. ohne sich dann schön** mit spielzeug zu beschäftigen. darum haben meine kinder ein spielzimmer und jedes ein eigenes schlafzimmer. wenn mein sohn wieder aus flippt kann er nämlich auf seinem bett sitzen und schmollen. aber meiner ist nun 4 jahre und in einer bockigen phase... .lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2010 um 16:48

Sag
ihm klar ins Gesicht, dass du das nicht möchtest. Schau ihm dabei klar in die Augen und sags ihm ruhig aber bestimmt. Das ist ein Machtspiel, dass alle Kinder im Leben ausprobieren. Er ist ja noch recht klein mit seinen 14 Monaten.
Zeige ihm auch, dass es dir weh tut, (auch wenns nicht wirklich schmerzt) aber er merkt nur so, dass das schmerzt und dass man das nicht macht. Er wird wahrscheinlich noch nicht verstehen, wenn man ihm sagt, wenn dus nochmals machst, dann passiert das und das...

Ich hoffe konnte dir ein Tipp geben!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen