Home / Forum / Meine Familie / Bin verwirrt vaterschaftstest oder nicht?

Bin verwirrt vaterschaftstest oder nicht?

4. Februar 2011 um 8:41 Letzte Antwort: 5. Februar 2011 um 15:55

hallo ihr Lieben,

es gibt da ne sache worüber ich mir jeden tag den kopf zerbreche. Wenn ein uneheliches kind, dem "Vater" sehr ähnlich sieht. Muss dann unbedingt heißen, dass er der Vater ist??
würde mich freuen eure ansichten zu hören

Mehr lesen

4. Februar 2011 um 13:20


Also ich wollte wissen, wer der Vater meines Kindes ist. Und der "Vater"? Will der es nicht wissen? Ich meine, kommt es zu einer Trennung, muß er zahlen, wenn er als Vater anerkannt ist. Kann dann ja sein, daß er für ein fremdes Kind zahlt. MICH würde das schon interessieren.....

LG Zimt

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 14:23
In Antwort auf kristi_11897686


Also ich wollte wissen, wer der Vater meines Kindes ist. Und der "Vater"? Will der es nicht wissen? Ich meine, kommt es zu einer Trennung, muß er zahlen, wenn er als Vater anerkannt ist. Kann dann ja sein, daß er für ein fremdes Kind zahlt. MICH würde das schon interessieren.....

LG Zimt

Kurze zusammenfasssung
mein Mann hat ein Kind aus einer früheren Beziehung und er sieht ihm teilweise schon ähnlich. Mittlereweile ist der kleine 5 jahre alt. Was mich total verwirrt ist, dass sie ihn zuerst nicht als vater eintragen wollte, sondern trug bei vater nämlich: unbekannt ein:S ist echt komisch und als die geburt bevor stand wollte sie ihm nicht mal das krankenhaus nennen, wo sie entbunden werden soll.... Wenn ich vater wär würde ich schon einen genetische Abstammungstest machen um sicher zu sein, dass es wirklich mein kind ist. mittlereweile haben wir sie schon auf ein vaterschaftstest angesprochen Zuerst wollte die mutter nicht zustimmen, aber danach hat sie zörgerlich dem test die einverständnis erklärt..... Zum glück

Gefällt mir
5. Februar 2011 um 15:55
In Antwort auf veca_12691272

Kurze zusammenfasssung
mein Mann hat ein Kind aus einer früheren Beziehung und er sieht ihm teilweise schon ähnlich. Mittlereweile ist der kleine 5 jahre alt. Was mich total verwirrt ist, dass sie ihn zuerst nicht als vater eintragen wollte, sondern trug bei vater nämlich: unbekannt ein:S ist echt komisch und als die geburt bevor stand wollte sie ihm nicht mal das krankenhaus nennen, wo sie entbunden werden soll.... Wenn ich vater wär würde ich schon einen genetische Abstammungstest machen um sicher zu sein, dass es wirklich mein kind ist. mittlereweile haben wir sie schon auf ein vaterschaftstest angesprochen Zuerst wollte die mutter nicht zustimmen, aber danach hat sie zörgerlich dem test die einverständnis erklärt..... Zum glück


ja so macht das Sinn. Ich hatte mich schon gewundert.....

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers