Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Bin total verzweifelt

Bin total verzweifelt

8. Oktober 2011 um 17:05 Letzte Antwort: 12. Oktober 2011 um 10:29

Hallo zusammen,

ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich habe einen zweieinhalbjährigen Sohn der uns das Leben zur Hölle macht. Er will nie trinken und Essen. Man muss ihn zwingen und mindestens eine halbe Stunde reden dass er ein kleines Stück Schokolade isst. Und beim trinken ist es genau das selbe. Ich bin schon soweit dass ich bei jedem Trinken (ca. 6 mal am Tag) einen Nervenzusammenbruch habe. Und auch sonst schreit er viel und tut immer das Gegenteil von dem was man sagt. Meine Ehe ist deswegen auch am Ende und wir stehen kurz vor der Trennung. Ich weiss nicht mehr was ich tun soll. Wäre es das Beste den Kleinen in eine Pflegefamilie zu geben?
Aber wenn ich das mache muss ich mir nur Spott aus dem Umfeld und der Familie anhören, weil er ja angeblich so lieb ist. Ich kann wirklich nicht mehr.

Mehr lesen

8. Oktober 2011 um 19:34

Hallo naddel
Ein kind glech her geben wegen was?? Weil es anstrengend ist und du überfordert bist?? Also wenn das jeder tun würde wären viele kinder ohne ihre leiblichen eltern... Wegen dem kind ehe aus??? Versteh ich alles nicht..!! Zum essen zwingen mhh ein kind isst wenn es hunger hat.. Ist alles etwas schwer zu verstehen aber jeder weiss das es nicht einfach ist aber deswegen gibt man nicht gleich das kind weg das kann am wenigsten dafür vielleicht habt ihr was falsch gemacht!!!

Gefällt mir
8. Oktober 2011 um 20:04

Zwang
wenn man mich ganze 6x! an tag zwingen würde zu essen und zu trinken, würde ich auch sauer werden. das gleiche, wenn man mir ständig sagt, was ich tun oder lassen soll.
ich denke auch, dass familienhilfe angebracht ist.
einen buchtipp hab ich noch. von dr. rüdiger posth "gefühle regieren den alltag".

der kleine kann allerdings wirklich am wenigsten für die situation. also sollten man ihn auch auf gar keinen fall bestrafen.

Gefällt mir
11. Oktober 2011 um 16:07

Re
Danke für eure Antworten.

@paulinepanther: es gibt im Prinzip keine schönen Momente. Vom ersten Tag an war es ein Kampf mit dem Trinken. Zuerst wollte er seine Pre-Milch nicht trinken, dann seine Gläschen nicht essen und jetzt will er auch nichts. Er war schon 4 mal im Krankenhaus wegen drohender Austrocknung (einmal mit 2 Monaten, einmal mit 9 Monaten, einmal mit 1,5 Jahren und einmal mit 2 Jahren). Ich habe einfach nur noch Panik vor jeder Mahlzeit und vor jedem Trinken.

Gefällt mir
12. Oktober 2011 um 10:29

Ohjeee
Ja das ist schon übel aber deswegen die überlegung ihn her zu geben ist falsch!! Er kann doch nix dafür vielleicht ist er krank!! Mein kleiner ist am 16.11 3 monate und er trinkt immer 200-230 ml pro flasche und das 4-5 mal am tag.. Er wiegt 6500 g und ist 70 cm gross.. Für ein 3 monate altes baby finde ich das auch bissle viel aber deswegen kann ich auch nicht sagen er darf nicht so viel essen.. Ich weiss es ist einkampf und das wird es dein leben lang bleiben..!! Es ist schwer anderen geht es noch schlimmer..!! Ich wünsche dir viel kraft und geb die hoffnung nicht auf dein kind braucht dich!!!

Liebe grüße

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen