Home / Forum / Meine Familie / Bin sehr traurig -übrtreibe ich?

Bin sehr traurig -übrtreibe ich?

15. Januar 2013 um 22:13

ihr lieben!

kurz zu mir und meiner situation... mein freund (31) und ich (26) sind gerade in der 26. woche schwanger. unsere situation ist grade nicht so leicht. wir sind grade dabi die wohnung noch fertig zu bekommen bis das baby kommt und min freund ist grade in der existenzgründungsphase hat also n menge arbeit.
das haupt problem sind meine schwigereltern die ihren sohn sehr finanziell unterstützen und nutzen dis jetzt als druckmittel. ich selbst habe kein unbedingt herzliche beziehung zu den beiden da sie sehr konservativ sind, eigene meinungen nicht akzeptiern und bin froh wenn ich sie so wenig wie möglich sehe (sie wohnen ca 200 km entfernt). nun bin ich im moment ans bett gefesselt twecks verkürzten cervix und nun möchten sie am liebsten jedes wochenende hier antanzen obwohl hier echt chaos herrscht. sie haben auch schon gesagt sie wollen alle 2 wochen vorbei kommen wenn der kleine dann da ist. es gab schon ne menge stress und es wird auch immer wie schon geschrieben das geld als druckmittel genommen. ich habe echt angst vor der zukunft und bin hier schon voll am rumheulen. si habn es geschafft meinem freund wieder so die hölle heiß zu machen das sie dieses we wieder hier sind...

Mehr lesen

24. Januar 2013 um 10:43

...
... jaja- das liebe Geld! Es kann doch aber nicht sein, dass, wenn es Dir eh schon nicht gut geht, die da anrücken!! Ein höfliches, freundliches, aber bestimmtes: entschuldigt, aber dieses WE geht es nicht. Ich brauche Ruhe, bzw. Dein Freund sollte ihnen das freundlich mitteilen! Diese Sache, dass regelmäßige Besuche statt finden, wenn das Kind da ist, würde ich auch unterbinden!! Bei meiner SM wars dann irgendwann so schlimm, dass sie gesagt hat, wenn das Baby geschlafen hat und nicht wach war, gilt das nicht als gesehen und sie macht das Strichlein von der Strichliste wieder weg... Bahhhh!!! Es war ein langer und harter Kampf, vor allem zwischen meinem Mann und mir- bis hin zu einer Paartherapie- die bei uns nicht viel gebracht hat- weil das Thema einfach war, dass mein Mann sich lösen muss! Auch wenn es finanzielle Unterstützung gibt- es kann ja nicht sein, dass sie deswegen Euer Leben bestimmen!! Bei uns hats letztes Jahr einmal so gekracht, dass ich nicht mehr an mich halten konnte und meiner SM sehr bestimmt aber nicht unverschämt oder beleidigend meine Meinung mitgeteilt habe! Erst war sie ganz verständnisvoll, dann hat sie über meinen Mann, der auch nochmal mit ihr sprechen wollte, mitteilen lassen, dass sie nicht bereit ist zu sprechen und sie jetzt wegen mir samt ihrem Mann in psychotherapeutischer Behandlung sind. Oh Mann! Im Endeffekt kam raus, dass der Psychotherapeut (der ein selbsternannter Wunderheiler ist) ihr mitgeteilt hat, dass nicht sie das Problem ist, sondern ich und sie gar nichts falsch gemacht hat und hat... Naja- so läuft die Beziehung sehr oberflächlich weiter! Ich sehe nicht ein, dass immer nur ich Schritte auf sie zumache und sie nichts ändern muss. So bin ich halt sehr zurückhaltend und distanziere mich so viel wie möglich. Mein Mann leidet so vor sich hin, weil er es nicht schafft, Klartext zu sprechen! Weihnachten hat sie sich auch wieder aufgeführt! Unmöglich echt! Aber das schweigt mein Mann tot! Ich bin übrigens in der 25. Woche schwanger mit dem zweiten Kind ... Hab den Terror ums erste mit den SE also schon hinter mir!!
Schreib mir gerne, wenn Du Sorgen hast, gerne auch Privatnachrichten hier... Schreiben hilft oft schon ein wenig!! Ich wünsche Dir vieeeeel Kraft!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 22:04

Genau hoffnungsvoll8
ja hoffnungsvoll8 hat echt recht. das geht gar nicht. Geh so schnell wie möglich dagegen an. Bleib freundlich und bestimmend. Jeder Tag der dir von ihnen so zu sagen genommen wird ...neee!!! So schnell wie möglich da Grenzen setzen...sonst machen die ewig das was sie wollen mit dir. Ich wünsche dir viel Kraft . Du schaffst das, glaub an dich. Schade das solche Situationen in der SSW sein müssen.Ätzend, sie sollten dichj eher in Watte packen und deinen Standpunkt akzeptieren. ja es gibt solche Menschen, sag dir im stillen immer das du die vernünftigere bist . mache ich auch so....diese im Grunde armen Würstchen....da hat man kaum Worte für. Versuche deine SSW trotz alledem so weit es geht zu genießen, dieses kleine Wunder was da in dir wächst gibt dir so viel im Leben , freu dich drauf und verstecke deine geballte Faust in der Tasche. Ich habe teilweise auf dumm getan und war überfreundlich....und weißt du was....die haben es noch nicht mal gemerkt und sind ohne es zu merken den Weg gegangen den ich von Anfang an haben wollte.tssss...Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen