Home / Forum / Meine Familie / Bin neu hier und habe gleich viele Sachen mitzuteilen =( Vorsicht,sehr lang!!!

Bin neu hier und habe gleich viele Sachen mitzuteilen =( Vorsicht,sehr lang!!!

8. März 2011 um 11:03

Weiss nicht,ob ich hier richtig bin,aber ich fang einfach mal an!!!
Es geht um meine Schwiegereltern und Schwägerinnen!!!
Es fing alles ganz harmlos an,damals,als ich meinen Mann kennenlernte...Wir waren sehr glücklich und ich war froh ihn kennengelernt zu haben...Im Mai 2009 haben wir uns dann verlobt,sehr früh,aber ich wusste,er ist der Richtige...
Im Juli 2009 zogen wir dann in unsere erste gemeinsame Wohnung...Es war schön...Endlich konnten wir morgens zusammen aufwachen und abends zusammen einschlafen...Doch dann kamen die ersten Probleme...Seine Mutter!! Sie fing an,uns zu bemuttern,täglich rief sie an und dauernt wollte sie uns was zu essen geben (als wenn wir nicht selber für uns sorgen könnten)...Von Monat zu Monat wurde es langsam besser...Trotzdem war sie mir ein Dorn im Auge...
Weihnachten 2009 hatten wir abgemacht,das wir bei meinen Eltern feiern,dort aber kurz vorbei kommen...Gesagt,getan...Doch dann fingen sie an mit solche dämlichen Spielchen (würfeln,bei ner 6 Geschenk auspacken),natürlich haben sie das gemacht,damit wir länger bleiben...Nach 2 Stunden wurde ich langsam echt pissig und war total genervt...Meine Schwester rief auch schon an,wobei ich sagen muss,das es auch schon fast 22 Uhr war...Irgendwann hab ich zu meinem Mann gesagt,dass ich jetzt langsam mal wieder fahren möchte...Um 22 Uhr dann fuhren wir wieder zurück zu meiner Familie!!!Ich total sauer und genervt und Stimmung war total kaputt,dank seiner Familie...
Danach war lange Zeit nichts mehr,gott sei dank...
Im Januar wurde ich dann endlich Schwanger und meine Schwiegermutter war die erste,die es wusste aus der Familie...Sie hat sich gefreut...Klar,war ja auch das erste Enkelchen...
Die Monate vergingen und dauernt fragte sie,wie es mir denn wohl geht...Klar,schön das sie sich dafür interessiert,aber irgendwann nervt es auch einfach nur noch...
Im juni 2010 zogen wir dann in unsere neue Wohnung,120 qm,großen Garten,extra für unseren Kleinen...Am 3.Juli haben wir dann unsere Einweihungsparty gemacht...Am 6. Juli hatte ich dann Geburtstag,wo ich meine Schwiegereltern und die Geschwister meines Mannes zum Kaffee eingeladen hatte,wo sie dann auch zusagten...
06.07.2010 Mein Geburtstag

Am Nachmittag kamen dann meine Eltern und meine Schwester (wir sind zwillinge)...Natürlich warteten wir auf die anderen mit dem Kaffee...Nach 1 Stunde war immer noch keiner gekommen und mein Mann versuchte seine Familie zu erreichen...Vergebens...Keiner ging ans Telefon...Nach ner Stunde dann ging mal endlich jemand ans telefon und dann hiess es,sie kämen nicht mehr!!! Ausrede war: (wortwörtlich): Wir kommen nicht,weil mein Mann morgen arbeiten muss!" Ähm hallo?? alle anderen müssen das doch auch...Ich hab nur gedacht du mich auch...Dann rief er seine Schwester an (Sie lebt mit ihrem Freund zusammen), und die sagte auch,ne wir kommen nicht...Aber nen Grund hat sie nicht genannt und mir gratuliert hat sie auch nicht!!! Und seine kleine Schwester hat nur ne billige Sms geschrieben,nicht mal an mich persönlich,sondern mein Mann sollte mir die Glückwünsche ausrichten...Ihr könnt euch vorstellen,ich war auf 360...
Ich hab dann nur gedacht,was die können kann ich schon lange....
Gesagt,getan...Auf dem gebi vom meinem Schwager bin ich nicht hingegangen und angerufen habe ich auch nicht!!!
Die Wochen vergingen und am 24.9. kam dann unser Sohn zur Welt...
Natürlich wollte Schwiegermutter sofort kommen,aber ich hab gesagt ist nicht...Dann haben wir gesagt,dass sie Sonntag kommen kann,da Samstags die Freunde alle da waren...und was war??Fing schon wieder an zu nerven,sie wolle kommen...ich habe nein gesagt...
Dann kamen sie dann am Sonntag und alle haben ihn angetatscht und rumgetragen und und und....Ich hatte ja schon vorher kein bock auf die Alten,aber da war ich noch viel genervter und voller hass und wut...
Als ich dann aus dem KH kam,rief sie natürlich sofort wieder an und maulte erstmal rum,weil wir ihr nicht bescheit gegeben haben...Na und?? Muss doch nicht jeden sofort anrufen oder?? Dann fing es wieder an das sie jeden tag anrief und uns ausquetschte...Bevor der Kleine da war hat sie sich nen scheiss um uns geschert und wochen lang nicht angerufen...Ich war wieder voller hass und wut und könnte kotzen,wenn ich sie sehe...Dann fing es an,dass sie einfach ohne vorher anzurufen und ohne uns zu fragen,ob sie denn kommen könnten,einfach bei uns auftauchten...Konnte dann natürlich nicht sagen,ihr bleibt draussen...Dann fragte sie,ob sie den Kleinen denn jetzt öfter sehen könnten...Ich habe stumpf gesagt,sie sollen anrufen,wenn sie hier her kommen wollen und nicht einfach so kommen...Und was sagt sie?? Denen wäre das egal,ob sie umsonst fahren würden (sie meinte damit,das wenn wir nicht zuhause sind)...Ich so,ist mir egal,ich will das ihr anruft...
Dann bin ich letztes Jahr im November ins Kh gekommen,weil ich starke Unterleibsschmerzen hatte...Es wurden ein Leistenbruch festgestellt,der dann doch keiner war
Am selben Abend bin ich dann mit starken Oberbauchschmerzen wieder ins K, v.a. Magenschleimhautentzündung...M ein Mann hatte extra noch mit seiner Mutter telefoniert,weil sie wohl wieder anrief...Gott sei dank konnte ich dann doch wieder mit nach Hause...
Nächsten Tag fing der terror an...Seine kleine Schwester schrieb sms mein Mann solle doch bei seiner Mutteranrufen,sie würde sich ja soooo sorgen machen *kotz* *nerv*
Natürlich habe ich die sms ihm nicht gezeigt...Dann riefen sie andauernt an,zuhause und auf Handy...Hhatte tele gott sei dank auf lautlos...
Nachmittags waren wir dann in der Stadt,für den Kleinen paar Sachen besorgen...und was war??Sie riefen schon wieder an und laberten irgendeinen scheiss auf die Mailbox...Haben trotzdem nicht angerufen,weil wir auch mal Zeit für uns wollten und sie einfach nur nervten...Dann schrieb seine schwester wieder und er schrieb zurück,dass alles ok ist und er sich morgen meldet...
Nächsten tag wieder das selbe...Anruf,Anruf,Anruf...Ic h schon wieder voller hass und wut und total genervt...Abends dann schrieb seine andere Schwester was denn los wäre,wieso wir uns nicht melden...Dann rief mein Schwager an und labberte auf die Mailbox,die Eltern meines Mannes wären bei ihm und wir sollten uns ja melden weil sie sich ja soooo sorgen machen und bla bla bla...Nö,haben nicht angerufen...Wieso auch...Haben wir denn kein eigenes Leben mehr??Wir als Familie möchten vielleicht auch mal alleine zeit miteinander haben...Ist das nicht verständlich?? Dann rief seine Mutter wieder an und mein Mann ging ans Telefon...Das Erste was sie macht,schnautze ihn an wieso er sich nicht meldet...Na und??Vielleicht hatten wir kein bock drauf,aber sowas schnallt die Alte nicht...Und was erfuhr ich wieder mal?? Die waren schon wieder da,ohne sich vorher anzumelden...(da waren wir gott sei dank in der stadt)...Ich wieder auf 360....ich hab dann zu meinem Mann gesagt,das ich die schnauze voll habe...An dem Samstag hatte wir uns nämlich auch wegen denen schon total in der wolle...
Dann waren wir 1 Woche später da (natürlich nur meinem Mann zur liebe) und was ist da?? Irgendjemand schmeisst gerüchte durch die gegend,das ich gesagt haben soll,das seine Eltern mich nicht als Schwiegertochter haben wollten...Hab ich ja mal gar nicht gesagt...und dann hatten die nichtmal den A.... in der hose,mir zu sagen,wer sowas behauptet hat...und nach längerem überlegen,habe ich den entschluss gefasst,das ich seine Familie nicht mehr sehen möchte und ich auch nicht möchte,dass sie den Kleinen sehen....Natürlich ist mein Mann traurig deswegen,aber ich kann einfach nicht mehr...Wir streiten uns wenn dann nur wegen seiner Familie...Und bevor die unsere Ehe zerstören mit deren scheiss da,unterbinde ich den Kontakt zu meinem Sohn und ich möchte auch keinen Kontakt mehr zu denen...
Ich hasse seine Familie von Tag zu Tag mehr...Könnte platzen vor Wut,wenn ich nur an sie denke,bzw von denen erzähle...Dann haben sie uns im November 2010 zum Essen eingeladen (wegen 30. Hochzeitstag)...Ich hab sofort gesagt,dass ich nicht mitgehe und ich habe zu meinem Mann gesagt,dass ich das nicht sehr gerne möchte,dass er da hingeht...Er hat sich dann entschieden nicht hinzugehen und was macht seine Vater?? 30 Minuten später steht er unangemeldet vor der Haustür...Ich bin gleich ins Schlafzimmer,weil ich kein Bock auf den hatte...Was macht er?? Ist so dreist und kommt ohne zu klopfen in mein Schlafzimmer und sagt ich solle meine Sachen packen und mitkommen...Hab gesagt mit Sicherheit nicht...Hab nur gedacht,gehts noch?? Stellt euch mal vor ich wäre nackig gewesen oder hätte mich gerade umgezogen!! Sowas unverschämtes,ehrlich!! Der hat überhaupt nix in meinem Privaten Räumen zu suchen...
Dann habe ich den Kurzen fertig gemacht,weil ich zu meiner Mama wollte...Mein Mann kam ins Schlafzimmer und ich bin ausgerastet...Ich hab ihn gefragt,was der Scheiß soll,dass es das aller letzte ist,was seine Familie da wieder abzieht...
Ab da habe ich den Kontakt komplett abgebrochen und zu meinem Mann gesagt,dass er das seiner Familie ausrichten soll...Hat er dann auch gemacht...Wochenlang hat seine Olle nicht mehr angerufen und ich war glücklich...Dann fing sie wieder an,dauernd anzurufen...Bin aber nie ran gegangen...Weihnachten 2010 und an ihrem Gebi 1.1.2011 bin ich auch nicht hingewesen...Und dauernd fragte sie,ob sie den Kleinen sehen dürfte...Habe immer nein gesagt!!! Dann rief seine kleine Schwester vor 2 Wochen an,am Wochenende morgens um halb 9 (finde ich ja schon sowas von dreist) nur wegen einem blöden Brief,der bei seinen Eltern eingegangen ist...Natürlich fuhr er dann nach dem Friseur-Termin dort hin...Gestern kam dann der Oberhammer von seiner kleinen Schwester...

Sie hat am Samstag Gebi und hat gefragt ob wir kommen...Habe dann nur geschrieben, nö weil ich gerade den Kleinen essen geben musste...Ihre Antwort: Danke,Ihr könnt euch ja kurz fassen...Ihr könnt mich sowas von am A..... lecken,ihr braucht nie wieder bei mir ankommen wenn ihr was wollt!!!!

Habe dann ihr erklärt,dass ich auch bestimmten Gründen nicht komme...Da fragte sie,welche Gründe es denn gäbe...Eigentlich weiß sie das wohl...Habe dann gesagt,dass ich den Kontakt zu deren Eltern nicht will und das aber mein Mann seinen Eltern das auch erklärt hat,wieso!!! Dann ist sie noch beleidigender geworden,was ich denen damit antun würde,mit dem Kleinen nicht bei denen aufzutauchen,wie schwer sie es doch haben und bla bla bla...Habe daraufhin gesagt,dass die alle sich nen scheiß um mein Gebi geschert haben und es mein Sohn ist und ich entscheide,wer ihn sieht oder nicht...Und ich einfach kein Bock auf ihre Eltern habe...Ich bin froh das mein Mann voll hinter mir steht,weil er ist auch der Einzige!!!! Meine Familie hält zu seiner Mutter =( =(

Naja,hoffe das hier nen paar Leute sind,die nicht gleich auf mich losgehen,evtl das gleich Problem haben,oder mir einfach nur zuhören wollen!!!

Lg mamavonlenny


Mehr lesen

9. März 2011 um 10:05

Familien und Schwiegerfamilien
können einem wirklich das Leben schwer machen. Nur was ich bei euch vermisse sind Gespräche. Da wird geschimpft und intregiert, aber sich wirklich mal zusammensetzen und miteinander reden ist nicht. Ich bin immer dafür , dass Männer zu ihren Frauen halten, aber das was du deinem Mann abverlangst, finde ich sehr herb und es wird ihn in große Konflikte bringen. Und lehnst du seine Familie ab , lehnst du auch immer einen Teil von ihm ab und ein Teil deines Kindes, weil letztendlich sind sie Teil dieser Familie, die du mit Hass verfolgst. Ich würde dir ganz dringend raten, dir Rat bei einer Beratungsstelle zu holen evtl auch zusammen mit deinem Mann. Ich bin mir nicht sicher, ob eure Ehe auf die Dauer diese Belastung aushält.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2011 um 10:42
In Antwort auf melike13

Familien und Schwiegerfamilien
können einem wirklich das Leben schwer machen. Nur was ich bei euch vermisse sind Gespräche. Da wird geschimpft und intregiert, aber sich wirklich mal zusammensetzen und miteinander reden ist nicht. Ich bin immer dafür , dass Männer zu ihren Frauen halten, aber das was du deinem Mann abverlangst, finde ich sehr herb und es wird ihn in große Konflikte bringen. Und lehnst du seine Familie ab , lehnst du auch immer einen Teil von ihm ab und ein Teil deines Kindes, weil letztendlich sind sie Teil dieser Familie, die du mit Hass verfolgst. Ich würde dir ganz dringend raten, dir Rat bei einer Beratungsstelle zu holen evtl auch zusammen mit deinem Mann. Ich bin mir nicht sicher, ob eure Ehe auf die Dauer diese Belastung aushält.
Gruß melike

Mein Mann und ich sprechen
oft darüber,auch mit seiner Mutter haben wir des öfteren versucht,zu sprechen,aber egal welche Fehler ich bei ihr ansprach,da wechselte sie sofort das Thema...
Es bringt nix,mit ihr zu reden...Deswegen habe ich auch den Kontakt abgebrochen...Mein Mann akzeptiert meine Meinung...
Es geht schon seit 2 Jahren so und nicht nur seine Familie hat uns das Leben schwer gemacht...Auch seine damaligen Freunde wollten uns auseinander bringen und unsere Liebe war stärker!!!
Ich verlange nix von meinem Mann...Er kann zu seinen Eltern fahren,wann immer er will...Bloß,dazu muss ich sagen,dass er selber kein Bock auf seine Familie hat und sich kaum bei denen freiwillig meldet!!! Habe auch immer zu meinem Mann gesagt,egal was passiert,wenn er meint er muss gehen aus welchen Gründen auch immer,dann halte ich ihn nicht zwanghaft...Und er sagt,trotz der Situation,dass er bei mir bleibt,dass er eine eigene Familie hat....Und zwingen lasse ich mich nicht zu irgendwas...Aus dem Alter bin ich raus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen